Deathloop: Umfangreiches Deep Dive stellt die PvP-Mechaniken vor

Kommentare (5)

Der in wenigen Wochen erscheinende First-Person-Shooter "Deathloop" hat zahlreiche Informationen erhalten, die uns die PvP-Mechaniken vorstellen. Schließlich können Colt und Julianna gegeneinander antreten.

Deathloop: Umfangreiches Deep Dive stellt die PvP-Mechaniken vor

Im Rahmen der QuakeCon haben Bethesda Softworks und Arkane Lyon einen umfangreichen Einblick in die PvP-Komponente des kommenden First-Person-Shooters „Deathloop“ gegeben. In diesem werden der Protagonist und der Antagonist gegeneinander antreten, was sich zu einem besonderen Katz-und-Maus-Spiel entwickelt.

Jäger oder Gejagter? Ihr habt die Wahl

Wenn man in die Rolle von Colt schlüpft, spielt man durch die Hauptkampagne. Dabei hat man die Wahl, ob man anderen Spielern die Möglichkeit gibt dem Spiel beizutreten und als Julianna Jagd auf einen zu machen. Sollte man sich dagegen entscheiden, wird man von einer KI-Version von Julianna gejagt. Dabei hat man selbst die Wahl, wie man sich zur Wehr setzt. Schnappt man sich das Waffenarsenal, um Julianna direkt anzugreifen oder bleibt man im Verborgenen und stiehlt sich zum eigentlichen Missionsziel? Alternativ kann man sich auch aus der Mission zurückziehen und alle Gegenstände behalten, die man gesammelt hat. Dafür hat man jedoch sein Ziel nicht erreicht.

Sollte es einem gelingen Julianna zu besiegen, erhält man größere Belohnungen. Darunter findet sich eine Menge Residuum. Dabei handelt es sich um die Ressource, die zum permanenten Freischalten von Ausrüstungsgegenständen und Fähigkeiten benötigt wird. Jedoch kann man auch eine neue hochqualitative Waffe, einen Anhänger, eine neue Fähigkeit und weitere Gegenstände ergattern. Zudem wird das Reprise aufgefüllt, welches es einem erlaubt zweimal pro Karte zu sterben.

Mehr zum Thema: Deathloop – PS5-Shooter hat den Goldstatus erreicht

Als Julianna muss man Colt daran hindern seine Ziele zu erfüllen. Man hat die Wahl, ob man das Spiel eines fremden Spielers oder eines Freundes infiltriert. Daraufhin jagt man ihn durch einen Bezirk und muss ihn endgültig zur Strecke bringen. Aufgrund von Reprise muss man ihn bis zu dreimal töten, um erfolgreich zu sein. Allerdings hat man selbst nur ein einziges Leben zur Verfügung. Wenn man erfolgreich ist, schaltet man besondere Belohnungen wie Charakter-Skins frei. Auch für andere Herausforderungen, Kopfschüsse und stilvolle Aktionen verdient man sich die Hunter-Points, mit denen man neue Waffen, Fähigkeiten, Upgrades und Anhänger für Julianna freischalten kann.

„Deathloop“ erscheint am 14. September 2021 für die PlayStation 5 und den PC. Weitere Informationen zu dem PvP-Modus kann man entweder dem offiziellen Blog-Eintrag oder der folgenden Aufzeichnung des Panels entnehmen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Holt mich so gar nicht ab.

  2. hizi sagt:

    Bin noch unentschlossen. Dieses Time-Loop Ding scheint ja jetzt ganz groß zu sein aber in Returnal hat es mich zB schon nach kurzer Zeit genervt wieder am Anfang zu stehen und so gut wie alles zu verlieren. Ist vlt ein Sale Kauf.

  3. basslerNNP sagt:

    Und ich habe langsam immer mehr Lust darauf. Seltsam.

  4. TheEagle sagt:

    kommt das teil für den PC oder wie xbox nach einem jahr ?

  5. basslerNNP sagt:

    Kommt direkt zum Launch auch für den PC.