Destiny 2 – Die Hexenkönigin: Bungie möchte das Crafting-System spürbar aufwerten

Kommentare (34)

Mit "Die Hexenkönigin" erscheint im kommenden Jahr die nächste große Erweiterung des Online-Mehrspieler-Shooters "Destiny 2". Wie die Entwickler von Bungie in einem Interview verrieten, dürfen sich die Spieler unter anderem über ein komplett überarbeitetes Crafting-System freuen.

Destiny 2 – Die Hexenkönigin: Bungie möchte das Crafting-System spürbar aufwerten
"Destiny 2: Die Hexenkönigin" erscheint 2022.

In der vergangenen Woche stellten die Entwickler von Bungie die „Die Hexenkönigin“ genannte Erweiterung zum Online-Multiplayer-Shooter „Destiny 2“ ausführlich vor.

Unter anderem wurde bekannt gegeben, dass das besagte Add-on Anfang 2022 für die Konsolen und den PC veröffentlicht wird. Wie Game-Director Joe Blackburn im Gespräch Polygon versprach, wird „Die Hexenkönigin“ ein neues und spürbar aufgewertetes Crafting-System mit sich bringen. Mit diesem soll dafür gesorgt werden, dass sich seltene und selbst hergestellte Gegenstände besonders anfühlen.

Von klassischen Grinding-Maßnahmen wird Abstand genommen

Laut Blackburn ist das neue Crafting-System „ein tieferes System als alles, was Bungie im ersten Destiny abgeliefert hat“. Der Game-Director hinter „Destiny 2“ führte aus: „Wir möchten wirklich, dass Sie das Gefühl haben, eine Bindung zu allem aufzubauen, für das Sie eine große Leidenschaft haben.“ Von den typischen Grinding-Mechaniken eines MMOs, in dem die Spieler einen einfachen Gegenstand immer wieder herstellen, um ihren Schmiede-Rang zu verbessern, möchten die Entwickler von Bungie bewusst Abstand nehmen.

„Wir wollen wirklich, dass es sich heiliger, spezieller anfühlt. Und wir möchten, dass Sie eine lange Beziehung zu ihren Waffen aufbauen“, heißt es weiter. „Und wenn Sie eine Waffe beherrschen, möchten wir […] dass Sie sich in diesem Bereich wie ein Experte fühlen. Und ich glaube nicht, dass Sie sich wie ein Experte fühlen können, wenn Sie um Ziele herumfahren, Gras sammeln und dann sagen: ‚Ja, Ich verwandle all dieses Gras in eine Waffe.'“

Zum Thema: Destiny 2: „Die Hexenkönigin“ und „Saison der Verlorenen“ offiziell enthüllt – Details, Trailer und mehr

Wie das neue Crafting-System im Detail aussehen wird, wurde nicht verraten. Stattdessen wurde lediglich angedeutet, dass das Kampfgeschehen und das Sammeln beziehungsweise Verwalten von Ressourcen eine wichtige Rolle spielen werden. Weitere Details zu den Neuerungen des Crafting-Systems sollen in den nächsten Monaten folgen.

„Destiny 2: Die Hexenkönigin“ wird am 22. Februar 2022 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One, die Xbox Series X/S und Stadia veröffentlicht.

Quelle: Polygon

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Meine letzte Destiny 2 Erweiterung war Forsaken. Kann ich Festung der Schatten und Beyond Light auslassen und im Februar direkt die Hexenkönigin Erweiterung spielen?

  2. AndromedaAnthem sagt:

    Komme zwar kaum dazu, * Destiny 2 * auch nur annähernd auszukosten, aber
    habe » Die Hexenkönigin Deluxe « jetzt trotzdem vorbestellt, da ich bis jetzt sämtliche Erweiterungen gekauft habe und es mir diese coole SciFi Marke
    absolut wert ist! Gäbe es * Anthem & Andromeda * nicht, wäre * Destiny 2 *
    wohl mein täglicher Multiplayer...

  3. Saleen sagt:

    Welche Version hast du Vorbestellt?
    Bin noch am überlegen welche es bei mir wird....

    Zum Thema
    Ein Gun Smith Feature wäre nice ^^

  4. AndromedaAnthem sagt:

    @Saleen
    Das " Deluxe + 30 Jahre Bungie " Paket!
    Ich wünschte, für * Anthem * gäbe es auch Erweiterungen zu kaufen...

  5. AlgeraZF sagt:

    Weiß auch noch nicht genau was ich da nehmen soll. Deluxe plus 30 Jahre Bungie Paket sind gleich mal 100€.

  6. AndromedaAnthem sagt:

    @AlgeraZF
    Wenn schon, denn schon...soll ja alles komplett sein, auf'm Turm... 😉

  7. RoyceRoyal sagt:

    @Algera
    Eigentlich nicht. Sonst verpasst Du die epische Story meiner alten Freundin Eris Morn und Beyond Light mit der neuen Kraft...schon richrig geil gemacht.
    Wobei Festung der Schatten etwas beliebig wirkt. Aber hey..Eris.

    The Witch Queen...boah, allein was jetzt schon an Pre-Story aufgefahren wird #mara #Osiris

    Wenn sie doch bitte die ersten Trophies seit Forsaken bringen!

    Hab Bock, klar hole ich mir die 99€ Edition.

    Denn nur wer in Dunkelheit steht kann hineinsehen in das Licht.

    @Andromeda
    Du hast n Clan oder?

  8. Saleen sagt:

    100 Tacken habe ich auch schon überlegt.
    Nur mit dem Gjallahorn bin ich nicht im Einklang. Das Teil war mal so Episch und hätte, aufgrund der Tatsache das wir es eigentlich schon mehr als einmal bezahlt haben, eine eigene Quest verdient.

    Mittlerweile wirft dir das Spiel ja beinahe alles hinterher. Ich vermisse exotische Questen. Es sind zwar welche dabei aber irgendwie zu wenig ^^

  9. AlgeraZF sagt:

    @RoyceRoyal

    Aber wenn ich die Hexenkönigin Erweiterung kaufe, dann muss ich die doch auch spielen können? Ich sehe da nicht mehr wirklich durch. Gut Festung der Schatten kostet bis morgen nur 10€ im Store. Beyond Light ist aber schon etwas teurer. Na mal gucken.

  10. AlgeraZF sagt:

    Das 30 Jahre Bungie Paket ist schön verfügbar, oder auch erst am 22. Februar?

  11. AlgeraZF sagt:

    Schon

  12. Saleen sagt:

    Hab mir gerade The Witch Queen and 30th Anniversary Bundle auf Instant Gaming für 72€ gekauft (Steam)

    Heftiger Preis... Also ich meine, weil das so reduziert ist obwohl es noch nicht draußen ist 😀

    @AlgeraZF

    Hattest du nicht Forsaken gehabt?

  13. AlgeraZF sagt:

    @Saleen

    Ja Forsaken habe ich noch gespielt. Nur die 2 Erweiterungen danach nicht.

  14. AlgeraZF sagt:

    Jetzt schon gekauft? Kommt doch eh erst in einem halben Jahr raus.

  15. Saleen sagt:

    Vorbestellen geht immer.

    Hättest du kein Forsaken würde es reichen, wenn du die Legendary Edition gekauft hättest. Da wären alle 3 Erweiterungen am Bord. Wäre günstiger für dich gewesen....

    Beyond Light ist tatsächlich ein geiler Sheiß.
    Festung der Schatten war ok aber dafür ist der Raid Bombe!

  16. AlgeraZF sagt:

    Festung der Schatten und Beyond Light gibt es noch für insgesamt 34€ im Store. Aber ich werde wohl Anfang 2022 lieber Tiny Tinas Wonderlands zocken. Hätte bei Destiny auch kein Team für Raid.

  17. Saleen sagt:

    Ist ein Fairer Preis! 30€ Tacken habe ich für die Legendary Edition plus Deluxe Upgrade bezahlt samt Season Tickets.

    Mittlerweile hat das Game Crossplay...
    Ich spiele auch noch mit ein paar von den alten Jungs.... Nerven mich zwar mit ihren Ladezeiten aber ey... Zocken samt Raids 😉

    Nur PVP wollen se alle nicht mit mir spielen 😀

  18. AlgeraZF sagt:

    Sind die Ladezeiten auf Konsole noch so lang wie damals? Müsste mit den neuen Konsolen doch deutlich schneller gehen?!

  19. Saleen sagt:

    Deutlich schneller aber wenn ich vom PC aus mit meinem Freunden Spiele und die ihre PS4 haben, läuft meine Platte nicht in der Optimalen Geschwindigkeit und ich habe, trotz der 980 Pro, solange Ladezeit bis ihre Konsole fertig geladen hat.

  20. AndromedaAnthem sagt:

    @RoyceRoyal
    Ja, natürlich den * Andromeda * Clan! 😉
    Ist aber nur noch sehr wenig aktiv und war ohnehin mehr für clanlose Solospieler gedacht. Blicke bei * Destiny 2 * kaum noch durch...ziemlich komplex geworden.
    Aber diese Atmosphäre und das butterweiche Gameplay sind schon genial, find
    ich! Ladezeiten sind auf der PS5 immer wesentlich kürzer. Von einem Game ins andere geht's jetzt ratzfatz...einfach auf ein anderes Game klicken und sofort wechselt die PS5 in wenigen Sekunden automatisch.
    Schon megacool, diese Hammerkonsole! 🙂
    Freelancer Grüße

  21. Shezzo sagt:

    Freue mich schon wieder aufs raiden mit den jungs 🙂

  22. RoyceRoyal sagt:

    Ich habe am Wochenende quasi auf derPS5 "neu" begonnen. Knackscharf, super flüssig, Ladezeiten besser, wobei das ja auch serverabhängig ist.

    Wegen der Komplexität:
    Ja man wird erschlagen, aber eigentlich ist immer alles recht gut an die jeweilige Season gebunden. Man sucht sich seinen Aktivitätenstamm (z.B. das neue rund um Mara) und zockt sich da voran.
    Abseits von Schmelztiegel und Dämmerungen.

    Wegen den Paketen:
    Normal steht ja immer gut dran was mit drin ist. Beyond Light ist gegen Festung der Schatten riesig, ähnlich Forsaken, ist echt gut!
    Aber eigentlich sollte man erwarten, dass für 99€ schon alles dabei ist?

    @Andromeda:
    Hab dich gestern gesehen:)

    @all
    Na dann auf zum Forenraid 🙂 6 Mann bekommen wir auch nicht mehr zum...momentan vielleicht 2-3 🙂

  23. Saleen sagt:

    Man kann doch eigentlich auch mal Raiden gehen oder nicht? Problematik ist bei mir nur, daß ich euren Sprachchat nicht verwende

    Ingame Chat funktioniert nicht per Crossplay und der war in der Regel auch nie wirklich pralle

    Ich habe nur Discord oder Skype ^^

  24. RoyceRoyal sagt:

    @saleen
    Spielst Du am PC oder?
    Discord wird für die PS5 ja kommen, aber wann?

    Ansonsten immer gerne. Nirgends lernt man sich besser kennen als bei einem kleinen Destinyraid 🙂
    Die ersten 3 Bosse aus Letzter Wunsch könnte ich auf Anhieb für jeden erklären. Calus dürfte ich noch halb hinbekommen...

  25. Saleen sagt:

    @RoyceRoyal

    Ja, am PC. Aber ich kann auch die Playstation 4 per Party Chat nutzen und Crossplayen auf dem PC.
    Das wäre ja kein Problem für mich. Ist mir vorhin eingefallen als ich mit meinem Buddy geschrieben habe. 😀

    Frag @AlgeraZF
    Ich bin abseits von Play3 recht entspannter Typ und man kommt mir wunderbar klar.
    Bin stets offen für Neues.
    Also wenn du Interesse hast, sehr gern. Meine Truppe ist auch entspannt. Alles chillige Typen

  26. RoyceRoyal sagt:

    Also wenn Ihr mal Platz im Team habt oder wir hier was starten wollen...ich bin für ne entspannte Runde mit Bier der Hand immer zu haben.
    Der Vergleich in der Gruppe zeigt, dass ich den Warlock gut beherrsche, den spiele ich auch zu 95%.

    PSN ID ist RoyceRoyal.

    Man könnte natürlich ich im Forum ein Thema aufmachen?

  27. Saleen sagt:

    Ich hab dich auf PSN geaddet
    Meine ID Mendokusaay

    Wenn es dir morgen Abend passt, spielen wir ein paar Std.?

  28. RoyceRoyal sagt:

    Habs grad gesehen.

    An sich immer gerne, nur...ich habe heute Geburtstag und morgen erstmal...einen ordentlich aufs letzte Jahr trinken 🙂

    Aber die Tage gerne 🙂 Habe im Zusammenhang nun auch meinen ersten Urlaub dieses Jahr.

    Ich habe prinzipiell Interesse die mir noch unbekannten Raids nachzuholen.
    Gerne aber auch Dinge wie Petras Aufgaben rund um den letzten Wunsch.

  29. Saleen sagt:

    Alles Gute dir zum Geburtstag 🙂

    Easy... Alles ganz entspannt. Gibt einige Raids die ich selbst nicht mal fertig habe
    Bin da selber noch neuling obwohl ich das Game ausgiebig gesuchtet habe. Aber Raids waren bei mir nie die erste Priorität

    Wir machen auch viele andere Sachen.
    Questen, Striken, Tiegeln.... Osiris Trials und Co.

    Durch die Bank... Gehen auch in die Dungeons rein

  30. Saleen sagt:

    Also ja... Auch die unbekannten Raids stehen auf der Liste! Unbedingt 😀

  31. RoyceRoyal sagt:

    Ja Raids sind bei uns schwierig. Ist im Grunde unsere CoD/Warzone Community die auch den Destiny-Clan stellt Dieses Jahr haben wir immerhin den Letzten Wunsch inkl. Oger geschafft.
    Man muss selbst Freude am leveln, skillen haben, eben das der Weg zum Raid schon Freude macht.
    Zuletzt haben wir ein halbes Jahr gelevelt um für einen Kollegen Dämmerung auf Spitzenreiter zu schaffen, weil er noch die Platin brauchte.
    Das war richtig toll sich durch den erbarmungslos harten Content zu kämpfen...4 Tage vor Ablauf der Season hatten wir es geschafft!

  32. Saleen sagt:

    Das passt doch. Könnten uns ja dann auch gegenseitig im Content unterstützen. Wir nehmen alles mit was Destiny uns vor die Flinte schmeißt.

    Spielen aber natürlich nicht 24/7 Destiny.
    Haben auch andere Hobbys/Games die wir ausgiebig spielen.
    Sofern Crossplay vorhanden ist ^^

  33. RoyceRoyal sagt:

    Ach ich habe immer meine harten Destinyphasen...dann wieder komplett abstinent 🙂
    Im Winter hunderte Stunden investiert, jetzt glaub 4 Monate totale Pause.
    Am Wochenende war Kumpel drin, angemacht und wieder total Lust bekommen.

    Es gibt halt auch in der Qualität nichts vergleichbares, gerade wenn man Sci Fi Fan ist. Division liebe ich an sich auch, aber nach der Platin war die Motivation immer komplett weg.

    Und Gunplay...das kann Bungie einfach!

    Ich hoffe halt meinetwegen und für meine Langzeitmotivation auf knüppelharte Trophys bei der Witch.

  34. AndromedaAnthem sagt:

    @RoyceRoyal
    Happy Birthday! 🙂