Gear.Club Unlimited 2: Mit Termin für PS5 und PS4 angekündigt

Kommentare (7)

"Gear.Club Unlimited 2" wird für weitere Konsolen und den PC veröffentlicht, nachdem zunächst ein Launch für die Switch erfolgte. Der Termin steht bereits fest.

Gear.Club Unlimited 2: Mit Termin für PS5 und PS4 angekündigt
Ab November könnt ihr euch in das Rennerlebnis stürzen.

Nach mehr als einer Million verkaufter Exemplare auf der Nintendo Switch macht sich die „Gear.Club“-Franchise daran, andere Plattformen zu erobern. Dazu zählen die Konsolen PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One sowie der PC.

Auf diesen Plattformen soll „Gear.Club Unlimited 2“ als Ultimate Edition erscheinen. Der Termin steht bereits fest: Die Strecken könnt ihr ab dem 30. November 2021 unsicher machen. Das Arcade-Rennspiel wird in digitaler Form und als Box-Version (via astragon Entertainment) auf den Markt geschickt.

Mit Karrieremodus

In „Gear.Club Unlimited 2“ könnt ihr euch laut Hersteller in spannende Rennen mit den prestigeträchtigsten Supersportwagen stürzen. Ebenfalls wird es einen Karrieremodus geben, in dem ihr einen Familienrennstall vor dem Bankrott retten sollt, indem ihr Fahrer verschiedener Nationalitäten herausfordert.

Auch einen Porsche Series-Modus wird es geben, in dem ihr „die prestigeträchtigsten Fahrzeuge des berühmten Herstellers“ fahren könnt. Ziel ist es, hinter das Steuer des kultigen 911 930 Turbo zu gelangen.

Aber das ist noch nicht alles. Das Erstellen und Verwalten eurer Clubs gehört ebenso dazu wie die Möglichkeit, gegen rivalisierende Clubs aus der ganzen Welt anzutreten, während ihr die Mannschaft an die Spitze der Rangliste führt. Behilflich ist es dabei, die Garage in „Gear.Club Unlimited 2“ mit den besten Rennfahrzeugen zu bestücken. Das Rennspiel bietet mehr als 50 lizenzierte Fahrzeuge von einigen bekannten Herstellern der Welt.

Meldungen zu weiteren Rennspielen: 

„Gear.Club Unlimited 2“ bietet zudem mehrere Mehrspielermöglichkeiten für bis zu vier Spieler im lokalen Split-Screen-Modus. Für das „vollständigste Rennerlebnis“ werden zudem Download-Erweiterungen geboten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rikibu sagt:

    das spiel war schon auf der switch übelster bodensatz im rennspielsektor… hat eher die Anmutung einer popeligen handy oder tablet umsetzung…

    brauch man eigentlich nicht.

  2. st4n sagt:

    Ich wusste gar nicht, dass immer noch Spiele für die PS2 rauskommen. Meine war das letzte Mal ca. 2008 in Betrieb.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Wer Switch Spiele für die aktuellen Konsolen veröffentlich verstößt gegen die Genfer Konvention.

  4. westersburg sagt:

    Hoffe einfach mal, dass die Grafik und die Performance im Vergleich zur Switch zulegen (das waren glaub ich eh die größten Kritikpunkte auf Switch). Ansonsten bin ich vorsichtig optimistisch, weil ich Eden Games (TDU 1, TDU2) mag.

  5. Horst sagt:

    Metascore von 57? Huiuiui... die Verkäufe waren wohl sehr bescheiden, deswegen will man sich auf andere Systeme ausweiten... sieht dabei mal gar nicht sooo schlecht aus... Das beste am Spiel ist wohl das reine Auto-Management... aber wenn das Gameplay in den Rennen nicht stimmt... >_>

  6. Nathan Drake sagt:

    @Horst

    Steht doch 1 Mio mal verkauft für Switch. Das ist sogar ganz schön viel würde ich sagen.

  7. Nathan Drake sagt:

    "Mehr als eine Million mal"