WWE 2K22: Update 1.06 behebt beliebten Exploit des MyFaction-Modus

Indem sie einen Exploit des "MyFaction"-Modus ausnutzten, gelang es Spielern und Spielerinnen in "WWE 2K22", ihren Fortschritt massiv zu beschleunigen. Ab sofort steht das Update auf die Version 1.06 bereit, mit dem sich die Entwickler von Visual Concepts des besagten Exploits annahmen.

WWE 2K22: Update 1.06 behebt beliebten Exploit des MyFaction-Modus

"WWE 2K22" erschien im März 2022.

Nur kurz nach dem Release der Wrestling-Simulation „WWE 2K22“ in diesem Monat stießen die Spieler auf einen Exploit, mit dem es möglich war, die Fortschritte im „MyFaction-Modus“ auf unvorhergesehene Art und Weise massiv zu beschleunigen.

Wie 2K Sports und die verantwortlichen Entwickler von Visual Concepts bekannt gaben, steht auf allen Plattformen ab sofort ein neues Update bereit, das „WWE 2K22“ auf die Version 1.06 hebt. Mit dem frisch veröffentlichten Patch wurde der besagte Exploit behoben. Mit dem Exploit häuften die Spieler im „MyFactions“-Modus schnell Siege an und sicherten sich so die wertvolleren Belohnungen.

Auf die Spitze getrieben wurde das Ganze von einem Nutzer, der mit dem Undertaker innerhalb kürzester Zeit mehr als 500 Siege sammelte und so den Diamantenrang freischaltete.

Dieser Exploit gehört der Vergangenheit an

Doch wie sah der besagte Exploit aus? Gefunden wurde der Trick im „Faction Wars“ genannten Modus von „MyFaction“, in dem zwei Teams, bestehend aus jeweils vier Athleten, gegeneinander antreten. Da ein Pin jederzeit von einem anderen Wrestler unterbrochen werden kann, dauert es in „Faction Wars“ meist recht lange, den Sieg davonzutragen. Nicht so mit dem Exploit, der mit dem Update 1.06 aus der Welt geschafft wurde.

Weitere Meldungen zu WWE 2K22:

Hier verließen die Spieler den Ring und schleuderten ihren Widersacher gegen die Stahlstufen, um ihn kurzzeitig zu verwirren. Anschließend griffen die Spieler unter den Ring, schnappten sich einen Kendo-Stick und warteten darauf, dass der Gegner ihnen den Kendo-Stick abnimmt. Durch eine KI-Bug greift der CPU-Gegner umgehend mit dem Kendo-Stick an, was in „Faction Wars“ zur sofortigen Disqualifikation und somit zu einem schnellen Sieg für den Spieler führt.

Da von der KI nicht erwartet wurde, dass sie eine Waffe aufhebt, war sie auch nicht darauf programmiert, den Kendo-Stick wieder fallenzulassen. Nach dem Download und der Installation des Updates 1.06 ist in „Faction Wars“ keine Waffe mehr unter dem Ring zu finden. Stattdessen zuckt der eigene Wrestler nur noch mit den Schultern, da er unterhalb des Rings nichts findet.

„WWE 2K22“ ist für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Activision Blizzard

Vorläufiger Bericht liegt vor - CMA empfiehlt, Call of Duty vom Deal auszunehmen

PSN Sale

Rabatte für zahlreiche PS4- und PS5-Spiele freigeschaltet

Hogwarts Legacy

Twitch-Streams sorgen am ersten Early Access-Tag für einen Rekord

The Last of Us Part 3

Mit der PS6 im Hinterkopf für die PS5 in Arbeit?

PlayStation VR2

Bessere Performance als PCVR mit 3090Ti?

PS Plus Februar 2023

Essential-Spiele stehen zum Download bereit

Hogwarts Legacy im Test

Ein wahrhaft magisches Abenteuer

Gran Turismo 7

Wurde von Anfang an mit PlayStation VR2 im Hinterkopf entwickelt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

xXDer_KritikerXx

xXDer_KritikerXx

23. März 2022 um 10:54 Uhr
DerGärtner

DerGärtner

23. März 2022 um 13:24 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

23. März 2022 um 13:50 Uhr