Crisis Core Final Fantasy VII Reunion: Hard-Mode, verbesserte Kämpfe und mehr bestätigt

In aktuellen Interviews gingen die Entwickler von Square Enix auf die Verbesserungen und Features der Rollenspiel-Neuauflage "Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion" ein. Versprochen werden unter anderem ein Hard-Modus sowie ein verbessertes Kampfsystem.

Crisis Core Final Fantasy VII Reunion: Hard-Mode, verbesserte Kämpfe und mehr bestätigt

"Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion" erscheint im Winter 2022.

Nach der offiziellen Ankündigung des Remasters vor ein paar Tagen verloren die Entwickler von Square Enix in aktuellen Interviews noch einmal ein paar Worte über „Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion“. Unter anderem wurde dabei über die Geschichte des Rollenspiels gesprochen.

Wie diesbezüglich bestätigt wurde, werden an der Geschichte keinerlei Veränderung vorgenommen. Stattdessen wird die Handlung von „Crisis Core: Final Fantasy VII“ 1:1 aus dem PlayStation Portable-Original übernommen. Deutlich sichtbare Verbesserungen hingegen werden bei den Charakter-Modellen von Zack, Sephiroth oder Aeris vorgenommen, die mit viel Aufwand neu gestaltet wurden. Selbiges gilt für die Zwischensequenzen, die grafisch aufpoliert und zudem mit einer Sprachausgabe versehen wurden.

Alle Szenen, in denen Charaktere auftreten und Dialoge zu finden sind, wurden laut Square Enix vertont. Dies betrifft neben den wichtigsten Charakteren auch die NPCs.

Das Kampfsystem und die Kamera wurden weitreichend verbessert

Da die modernen Controller über mehr Eingabemöglichkeiten verfügen als seinerzeit die PlayStation Portable wurden sowohl das Kampfsystem als auch die Kameraführung optimiert. Laut den verantwortlichen Entwicklern wurden dabei verschiedene Elemente aus dem Kampfsystem des „Final Fantasy VII Remakes“ in „Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion“ übertragen – darunter der Modus-Wechsel, mit dem Zack in die Lage versetzt wird, mächtige Attacken zu entfesseln.

Darüber hinaus wurde das allgemeine Tempo der Kämpfe erhöht, da es im Remaster möglich ist, Angriffe zu spektakulären Combos zu verbinden und magische Attacken beziehungsweise Fertigkeiten über Shortcuts auszuwählen. Da ein Teil der „Digital Mind Wave“-Zwischensequenzen aus den Kämpfen entfernt wurde und Limit-Breaks beziehungsweise Beschwörungen nach eigenem Ermessen aktiviert werden können, sollen die Kämpfe nun deutlich flüssiger ausfallen.

Während die Geschichte aus dem Original übernommen wurde, wurden alle Assets der Spielwelt neu gestaltet und kleinere Anpassungen an der Kameraführung sowie den Fundorten von Geheimnissen wie den Schatzkisten vorgenommen. Änderungen, von denen in erster Linie die Spielbarkeit profitieren soll. Abschließend wurde bekannt gegeben, dass der Hard-Mode aus der EU- und US-Version des Originals wieder mit von der Partie ist und von Anfang an ausgewählt werden kann.


Weitere Meldungen zu Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion:


Im Hard-Modus verfügen die Gegner über deutlich mehr Lebensenergie und richten mehr Schaden an. Bei Bedarf kann der Schwierigkeitsgrad jederzeit geändert werden. „Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion“ erscheint im Winter 2022 für den PC und die Konsolen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Gamefront

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Need for Speed Unbound

Umfangreicher Gameplay-Leak gewährt Einblicke in das Rennspiel

Gran Turismo 7

Ferrari Vision Gran Turismo vorgestellt und bald verfügbar

PS Plus Extra & Premium im Dezember

Beliebter Assassin's Creed-Titel wird entfernt

PlayStation Plus

Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Black Friday 2022

Sales bei Amazon, Media Markt und Saturn - PS Plus, Spiele und mehr

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Charmantes Weihnachts-Abenteuer - Filmkritik

The Witcher 3 für PS5

Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Battlefield

Laut Sony kein ernsthafter Konkurrent für Call of Duty

Mehr Top-Artikel

Kommentare

SoulHunter

SoulHunter

11. Juli 2022 um 18:49 Uhr
SteveSunderland

SteveSunderland

11. Juli 2022 um 20:12 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

11. Juli 2022 um 20:42 Uhr
signature88

signature88

11. Juli 2022 um 21:08 Uhr
SteveSunderland

SteveSunderland

11. Juli 2022 um 22:31 Uhr