The Witcher 3 für PS5: Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Nach den technischen Details zum Current-Gen-Upgrade von "The Witcher 3: Wild Hunt" erreichten uns heute weitere Informationen zu den Quality-of-Life-Verbesserungen. Geboten werden Neuerungen wie eine dynamische Mini-Map oder eine Unterstützung der Cross-Progression.

The Witcher 3 für PS5: Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

"The Witcher 3" bekommt auf der PS5 diverse Verbesserungen spendiert.

In dieser Woche wurde uns das Current-Gen-Upgrade des gefeierten Fantasy-Rollenspiels „The Witcher 3: Wild Hunt“ in Form eines ersten Gameplay-Trailers vorgestellt.

Ergänzend zur Präsentation erreichten uns heute technische Details zur Umsetzung für die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S. Versprochen werden eine verbesserte Grafik sowie zwei Darstellungs-Modi. Während das Abenteuer von Geralt im Performance-Modus in 60 Bildern die Sekunde dargestellt wird, bietet der Quality-Modus eine Ray-Tracing-Unterstützung und 30FPS. Doch nicht nur technisch, auch spielerisch werden verschiedene Verbesserungen geboten.

Zu den neuen Features gehört beispielsweise die Unterstützung der Cross-Progression, die es euch ermöglicht, vom PC und den Konsolen der aktuellen Generation auf eure Spielstände zuzugreifen – eine Kopie für das jeweilige System natürlich vorausgesetzt.

Entwickler sorgen für mehr Übersicht

Zu den wenigen Kritikpunkten des Originals gehörte noch die starre Mini-Map, die mitunter die Orientierung ein wenig erschweren konnte. Wie bekannt gegeben wurde, nahmen sich die Entwickler bei den Arbeiten an der Current-Gen-Fassung des Feedback der Community zu Herzen und ebneten einer dynamischen Mini-Map den Weg ins Spiel. Auf der dynamischen Map verschwinden Ziele beim Erkunden oder Kämpfen. Bei Bedarf können die Ziele natürlich wieder eingeblendet werden.

Eine weitere Verbesserung betrifft die Nutzung der Zeichen, die nun deutlich einfacher von der Hand gehen soll. Zu den weiteren Zugänglichkeitsfunktionen gehören eine Auto-Sprint-Funktion, die mit einem simplen Druck auf den linken Stick aktiviert werden kann. Wer möchte, kann zudem die Größe der Nutzeroberfläche oder der Bildschirmtexte anpassen und auf seine Wünsche zuschneiden. Abgerundet wird das Current-Gen-Upgrade von einer neuen Kameraperspektive, die laut offiziellen Angaben für „eine filmischere Spielerfahrung sorgt“.


Weitere Meldungen zu The Witcher 3: Wild Hunt:


Die PS5- und Xbox Series X/S-Versionen von „The Witcher 3: Wild Hunt“ erscheinen am 14. Dezember 2022 und umfassen neben dem Hauptspiel die beiden Erweiterungen „Hearts of Stone“ beziehungsweise „Blood and Wine“. Wer das Fantasy-Rollenspiel bereits auf der PlayStation 4 oder der Xbox One erworben haben sollte, kann die Current-Gen-Portierung in Form eines kostenlosen Upgrades herunterladen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Need for Speed Unbound

PS5-Spieler sind überwiegend zufrieden

Assassin’s Creed Mirage

Erscheint nach Verzögerungen erst im August 2023 - Gerücht

Hideo Kojima

Startet mit mysteriösen Logos "eine neue Reise"

The Callisto Protocol

Tests und Wertungen in der Übersicht

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Hellogamer80

Hellogamer80

24. November 2022 um 18:28 Uhr
questmaster

questmaster

24. November 2022 um 18:45 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

24. November 2022 um 19:20 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

25. November 2022 um 04:50 Uhr