Jump to content

i-Phone 3G


wintersun_666
 Share

Recommended Posts

Hat jemande eine Ahnung ob das neue i-Phone 3G eine vernünftige GPS-Software bieten wird? D.h. ziemlich genau und eine Stimme-begleitende Wegbeschreibung???

 

Danke... :ok:

 

 

 

Edit vom 18

 

OK....Ich stell meine Frage anders:

 

Der I-Phone 2 (3g) benutzt ja die Karten von Google Maps, werden die Daten per Edge/UMTS gesendet oder wierklich per GPS??

Edited by Lady
Doppelpost
Link to comment
Share on other sites

na is doch komische Frage, ich würde meinen die Karten werden übers Internet von Google-Maps gezogen, also per UMTS/Egde und die Position wird am besten per integrierten GPS-Empfänger ermittelt oder alternativ per Position des Funkmasten in dessen Reichweite man sich gerade befindet usw...

steht eigentlich alles gut auf der Homepage : Apple - iPhone - Leistungsmerkmale - GPS

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

 

Play3.de auch bei Facebook!

Link to comment
Share on other sites

jo na es gibt da sone Software mit der kann man die Google Karten Runterladen und sozusagen ausm Cache nutzen, ohne Inetverbindung herzustellen, so mach ich das auch bei meinem K850i... is eigentlich ganz cool, nur wenn man da ganz deutschland in allen Zoomstufen haben will dann brauch man ordentlich speicherplatz :)

 

gMapMaker - builds (OziExlorer compatible) maps from Google Map tile images

Map Creation Tool for MGMaps

 

und die software aufm handy, die die daten nutzen kann :)

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

 

Play3.de auch bei Facebook!

Link to comment
Share on other sites

Jo also ich habe null Ahnung!!! Glaubst du denn, dass das neue I-Phone bsw. A-GPS auch dann kostenpflichtig übers Handynetz oder UMTS sich die Daten auf dem Google-Server holt??

Die normalen GPS-Geräte(Garmin, TomTom, ....)benutzen ja auch nicht das Handy- bsw. UMTS-Netz Netz!!

Link to comment
Share on other sites

na die "normalen" Navis haben die Karten ja auf ner Speicherkarte und müssen sich also nicht die Karten von nem Server laden, wie Google Maps. Die Navis verbinden sich höchstens mal um Baustelleninfos oder sowas zu bekommen.

Das Handy (iPhone) hat ja nicht die ganzen Karten im Speicher, also muss es sich die aus dem Internet (per UMTS zB) holen, GPS ist lediglich die Positionsbestimmung und das ist im normalfall kostenfrei.

Die Tools die ich eben angegeben habe, laden aber die Karten von Google-Maps runter (mit PC), so dass man die auf ner Speicherkate (im Handy) ablegen kann zu hause und unterwegs die Karte von der Speicherkarte im Handy lesen kann ohne Inet Verbindung, Wenn die IPhone Software solche gecachten Karten nutzen kann wärs ne Möglichkeit das eingebaute Navi ohne Handy-Internetverbindung zu nutzen...

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

 

Play3.de auch bei Facebook!

Link to comment
Share on other sites

Ja ok, danke...!!

Oder TomTom entwickelt ne richtige Software, was ja schon spekuliert wird!!!

 

 

 

 

 

Es wird ja viel spekuliert dass das neue I-Phone auch in den USA nur über Vertrag zu bekommen ist, 199$ 8GB und 299$ 16GB, und dann ca. 40-60$ im Monat für 2 Jahre!! Also ich finde es wieder voll die Abzocke, mit den 2 Jahren Abo kostet das Neue mehr als das Alte, von wegen doppelt so billig, Jobs du Lügner!!!

Ich hoffe man bekommt es einmal über E-Bay ohne Vertrag sehr günstig, so für 299$ das 8GB Modell...wäre schon geil!!! Mal sehen was sich im Juli-August-September so tut!!

 

Wenn jemand mehr weiss kann er es ja hier rein schreiben!!! :ok:

Edited by Lady
Doppelpost
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Des neue I-Pod 3G is scho richtig geil. Ich überleg noch ob des mein neues Handy sein wird. :smileD:

 

Aufjedenfall hat des 2 Megapixel, noch paar weitere Funktionen, die Webseiten laden 3 x mal schneller als beim Vorgänger. UND des BESTE:

 

I-Pod 3G: Kosten 200€ mit T-Mobile Vertrag

 

I-Pod: Kosten 400€ ,mit gleichen(!) T-Mobile Vertrag

image.php?type=sigpic&userid=795&dateline=1240257965

<3

Link to comment
Share on other sites

Des neue I-Pod 3G is scho richtig geil. Ich überleg noch ob des mein neues Handy sein wird. :smileD:

 

Aufjedenfall hat des 2 Megapixel, noch paar weitere Funktionen, die Webseiten laden 3 x mal schneller als beim Vorgänger. UND des BESTE:

 

I-Pod 3G: Kosten 200€ mit T-Mobile Vertrag

 

I-Pod: Kosten 400€ ,mit gleichen(!) T-Mobile Vertrag

 

I-Pod 3G? Du meinst wohl I-Phone ;).

 

Also, wann kommt der 3G nochmals? Am 11.Juli? Also bei mir ist's schon fix, dass ich mir so ein Gerät zulegen werde. Hat zwar nur eine 2Megapixel-Kamera, aber mal ehrlich, wer braucht schon eine Kamera? Die ist nur zu Beginn attraktiv... Jedenfalls wollte ich mir eh schon einen I-Pod kaufen, aber da ich dazu ein Handy auch brauche, trifft sich der 3G ganz gut. Zusätzlich hat das Handy so richtig Style, wie kein anderes :).

 

Gruss choco

Link to comment
Share on other sites

Also..

 

das Iphone 3G hat kein "echtes" GPS so wie die Dinger im Auto, sondern das sog. A-GPS. Dies bedeutet konkret, dass das iPhone seine GPS Daten über die Funkmasten der Mobilfunkbetreiber einholen wird. Hast du Empfang, hast du GPS. Hast du keinen Empfang, folglich auch kein GPS. Der genaue Standort wird dann durch Auswertung der Signallaufzeiten bestimmt. Umso mehr Sendemasten in der Nähe sind um so genauer ist die Bestimmung. Bei drei verfügbaren Sendemasten ist die Bestimmung am genauesten. Dieser Dienst ist natürlich umsonst, da du ja weder UMTS/EDGE oder was auch immer dabei beanspruchst.

 

@Software

 

Ich habe gelesen, dass Apple eigentlich jegliche Art von Navigationssoftware unterbinden will. Das was du auf dem iPhone haben wirst, ist ja nur eine Positionbestimmungssoftware. Du sieht wo du bist, und siehst alle Restaurants etc in deiner Umgebung. Evtl lässt sich bereits auch ein Start<->Ziel Ding in GoogleMaps eingeben, aber eine direkte Navigation, wie wir sie von den Auto-Navis gewohnt sind soll es laut Apple (bis dato) nicht geben.

 

Trotzdem schien ja TomTom vor ein paar Tagen bestätigt zu haben, eine Navisoftware fürs iPhone zu entwickeln. Die Software sei laut TomTom auch schon fertig. Inwiefern man aber noch zusätzliche Hardware, zB in Form von Dongles brauchen wird ist aber noch unklar.

TomTom says navigation app already runs on iPhone | Reuters

 

so ich finde es wieder voll die Abzocke, mit den 2 Jahren Abo kostet das Neue mehr als das Alte, von wegen doppelt so billig, Jobs du Lügner!!!
Hast du das wirklich nachgerechnet? Also wenn ich die Marktpreise (iPhone gibts bis heute in der Schweiz nur gehackt bei ebay und co.) dann bewegen wir uns beim 16GB im Rahmen von 700 Sfr (450€). Das neue iPhone kostet aber neu 390€ (16GB Version). Abos kann ich leider nicht direkt vergleichen, da die Schweiz eben erst jetzt ofiziell ein iPhone kriegt.

Trotzdem denke ich nicht das man dem Abzocke sagen kann. Ähnliche Geräte, die Blackberries, das Nokia N95, oder die Nokias der Communicator Reihe sind, soweit ich weiss, auch deutlich teurer wir das iPhone.

 

PS: Am 11.07 stehe ich um 1min nach Mitternacht vor dem Dataquest in Zürich..hoffentlich ist die Presse da um Fotos von glücklichen iPhone Freaks zu machen :D

 

Grüsse Jesty

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Posts

    • Captain Nintendo ist auch so ein Klassiker. Kennt noch jemand:     oder           Seinen Kampf gegen Brad Allen (Stuntchef) fand ich auch extrem geil. Gar nicht mitbekommen, dass er letztes Jahr gestorben ist... Aber auch in Cityhunter hat Chan ne geile Show abgeliefert. Legendär auch die Ip Man Filme mit Donnie Yen.      
    • Hast du Probleme zu lesen oder willst du nur sinnlos rumnerven? Ich habe unzählige Punkte aufgezählt, warum ich Deathloop super finde. Ich habe zudem noch nie behauptet, dass Returnal nicht gut sei, also schreib keinen Mist! Ich fand Returnal schon immer großartig. Es gibt nur so gut wie gar keine Belohnung nach einem viel zu langen Run und deshalb war es mir auch zu zeitaufwändig. Nach einem ewigen Run zu sterben fühlte sich irgendwann nur noch wie Zeitverschwendung an, also hatte ich abgebrochen, da ich meine Zeit sinnvoller nutzen wollte. Sollte verständlich sein... Wenn Leute wie du immer so tun von wegen: "Oh ich bin ja der tollste Kerl weil ich ein schweres Spiel platiniert habe". Sorry aber mit so ein Verhalten machst du dich nur lächerlich in meinen Augen. Schwere Spiele zu meistern ist keine Leistung, das ist so bedeutend wie ein Fliegenschiss! Also komm mir nicht so doof von wegen: "haha du bist nicht skilled genug". Mich interessiert es einen Scheiß, wie skilled irgendwer ist! Wichtig ist einzig und allein, dass jeder mit seinem verdammten Spiel glücklich wird. Dass jeder individuell eine tolle Spielerfahrung bekommt! Deathloop ist jedenfalls ein hervorragendes Spiel, es hat eine eigene Identität und bietet ein ganz anderes Erlebnis als Returnal. Ich finde beide Spiele top, sehe aber Deathloop vorn, weil es ein komplexeres und innovativeres Game-Design ist, mit viel mehr interesanten Mechaniken, die auch im Zusammenhang mit dem Loop stehen und es wird viel mehr mit der Story gemacht.
    • Die Schwester vom Glööckler ?   
×
×
  • Create New...