PS4: Entwickler erhalten mit neuem SDK 2.0 Zugriff auf neue Features

Kommentare (19)

Sony Computer Entertainment hat im Rahmen der CEDEC in Japan das neuste PlayStation 4 SDK 2.0 vorgestellt, mit dem die Spiele-Entwickler Zugriff auf neue Features erhalten. Unter anderem werden mit dem PS4 Entwickler-Software-Kit 2.0 auch die Features der PS4 Firmware 2.0 vollumfänglich unterstützt, darunter auch Share Play, Themes, ShareFactory und YouTube Upload.

Zu den neuen Features zählen auch neue Tracking- und Bilderkennungs-Features, mit denen die Entwickler die Position und Entfernung von Objekten von der PS4-Kamera aus genau verfolgen können. Auch wurden neue Methoden für das Tracking von Händen und die Erkennung von Köpfen und Gesichtern eingeführt. Die Verarbeitung der PS4-Kameradaten wird dabei von der PS4-GPU übernommen, wobei die Verarbeitungszeit bei nur 1,5 Millisekunden liegt. Die Funktionen sollen auch bei wenig Licht funktionieren.

Darüber hinaus wurden auch neue Methoden für das Erkennen von geraden Flächen eingeführt, sodass beispielsweise bei AR-Anwendungen wie der „PlayRoom“-Demo die dargestellten Figuren tatsächlich auf dem Boden erscheinen. Ebenfalls für AR-Anwendungen wurde die dynamische Lichtquellenerkennung ergänzt, damit die dargestellten Figuren entsprechend der realen Beleuchtung dargestellt werden können.

Auch erhalten die Entwickler Zugriff auf optimierte Physik-Simulationen, die in Kombination von CPU und GPU berechnet werden können. Während die CPU weiterhin die Physik von für das Spiel wichtigen Objekten berechnet, können gleichzeitig große Mengen von unwichtigeren Objekten von der GPU simuliert werden. Die Simulation durch die GPU läuft 10 mal schneller als auf der CPU, heißt es. Sollte ein Objekt aus der unwichtigen Menge zu einem wichtigen Objekt werden, kann dieses auch dynamisch an die CPU übergeben werden.

In einer Demo konnte die CPU eine Menge von 1.000 unbewegliche Objekten korrekt simulieren, während die GPU eine Menge von 10.000 Objekten bewältigen konnte. Die Physik-Simulation ist auch in großen Räumen anwendbar, womit sie für Open-World-Games interessant wird.

Zu guter Letzt wurde die PSVR Spracherkennung für Entwickler verfügbar gemacht. Es handelt sich dabei um die neue und verbesserte Spracherkennung, die auch die PS4 mit der Firmware 2.0 erhalten hat. Diese kann somit nun auch in Spielen eingesetzt werden.

Umfassendere Details und Bildmaterial aus der Präsentation findet ihr hier.

ps4-bild-konsole-06

Tipp: Folge play3.de auf Facebook!

Kommentare

  1. blubblub sagt:

    hört sich doch gut an. Bleibt jedoch zu hoffen dass es in Spielen auch wirklich sinnvoll genutzt wird

    (melden...)

  2. freudesam sagt:

    Hört sich gut an;
    ABER wenn ich ca 2min brauche, um eine simple PSN-Nachricht zu öffnen, nervt mich meine Konsole trotzdem

    (melden...)

  3. Keisulution sagt:

    @Freud
    2 min?
    Das dauert bei mir min. 10 min. Wenn es überhaupt mal abgeschickt wird 🙂

    (melden...)

  4. Berserker_187 sagt:

    Find auch das die Qualität des Party Chats abgenommen hat in punkto klarheit oder ist das nur bei mir so?

    (melden...)

  5. Fakeman sagt:

    Zwei oder 10 Minuten um eine lumpige Nachricht
    zu öffnen oder zu versenden oder was auch immer ?
    Was ist das nur für eine bescheuerte Kiste ?
    Kann doch alles nicht wahr sein !

    (melden...)

  6. DerBabbler sagt:

    ?, also ich hab hier eine Steinzeitinternetverbindung, aber eine Nachricht von der PS4 dauert bei mir max 30sec. von der Handyapp ab und an 1 min und der Chat ist in sprachlicher Qualität hervorragend, ab und an wird man mal rausgeschmissen aber eher selten.... also labbert keinen müll.

    (melden...)

  7. Michael Knight sagt:

    yes. scheiss auf verbesserungen in der physik oder spracherkennung. ein funktionierender chat und gute übersicht bei chat partys (inkl. guter audioqualität) wäre mir erstmal wichtiger. selbst über die ps app klappt das alles nicht. dauert entweder ewig oder geht gar nicht. warum?

    (melden...)

  8. Cwalk2009 sagt:

    ja und 30 sekunden für eine nachricht sind doch viel zu viel. das muss unter einer sekunde dauern.

    (melden...)

  9. KingzWayz sagt:

    Bei mir ist der Partychat eigentlich zu 80% immer optimal. Weil auch meine PSN Kollegen immer hochwertige Headsets benutzen. Was mich aber auch wirklich sehr nervt sind die Ladezeiten für Nachrichten schicken und empfangen. Da habe ich manchmal garkeine Lust die Nachricht mir überhaupt anzuschauen. Das muss wirklich zack zack gehen wie bei Wathsapp und auch Fotos oder Videos müssten rasant zugeschickt und geladen werden. Außerdem Fehlt ein Videochat. Und mich nervt es derbe das immer angezeigt wird das die Priorität auf der Party liegt, wie kann ich das ausschalten. Weil immer wenn ich in eine neue Lobby gehe steht das???

    (melden...)

  10. Kraeftchen sagt:

    Hier gehts um das SDK, dem Software Development Kit, das den Entwicklern zum Entwickeln von Inhalten zur Verfügung gestellt wird. Mit Software-Updates der PS4, Chats oder Messages, hat das rein gar nichts zu tun.

    (melden...)

  11. Taxless sagt:

    Soll sich Sony doch einfach Kinect dran klatschen ....

    (melden...)

  12. Seven Eleven sagt:

    MP3s in Spiele integrieren, und Externe HD support...dat will icke noch haben hier uff da ps4!

    (melden...)

  13. skywalker1980 sagt:

    Scheiß auf Funktionierenden Chat und gute Übersicht bei Chatparties, ich will Verbesserungen in der Physik und Spracherkennung!

    (melden...)

  14. Brainspasm sagt:

    ich denke mal dass die funktionen ausm standard SDK nur für exklusivtitel genutzt werden. zumindest die physik. bei nem multiplat machts keinen sinn das aus dem standard toolset zu verwenden. ausser vielleicht wenn man der ps4 version exklusive features spendiert, was wohl bei physik wohl nicht vorkommen wird.

    würde mich schon mal interessieren welche spiele die SDK features überhaupt nutzen.

    (melden...)

  15. Darkthrone sagt:

    Babbler

    Weil bei dir alles Funzt ist es automatisch bei allen so? Nachrichten lassen sich fast nie versenden da man nach paar Minuten die Geduld verliert. Die Handyapp ist der letzte Dreck, da konnte man anfangs zwar wenigstens Nachrichten versenden, neuerdings ist auch das nicht mehr möglich. Ausser man wartet 10 Minuten.

    Und das Problem haben viele, also laber keinen Müll wenn du null Ahnung hast. This is for the Players

    (melden...)

  16. BAKA-TAKSHI sagt:

    brainspasm

    so wie ich den sinn von sdks verstanden habe, kommt kein entwickler team (auch multi platform entwickler) drum herum solche dinger zu benutzen.

    das ist ja nicht nur eine engine für spiele, es beschreibt die ganze funktionsweise einer ps3/4 und deren api

    somit könnte man fast garnicht ohne programmieren, als hättest du keine treiber oder versuchst gerade die ps2 aufm pc zum laufen zu bekommen (phänomen Blackbox)

    (melden...)

  17. Twisted M_fan sagt:

    Das mit den Nachrichten verschicken oder eingang geht mir auch gehörig auf die nüsse.Das hat doch schon auf der PS3 funktioniert,und da gibt es ein paar mehr Geräte am Markt.Irgend was ist da nicht gut optimiert oder ist zu viel für die server.

    Dieser ganze Online Dreck ist daran schuld.Wirklich alles muss Online fähig gemacht werden,was die ganzen störungen verursacht.Ich spiele schon meistens nur noch offline dieser Online Wahn nervt nur noch.

    (melden...)

  18. lol59 sagt:

    Der Todesstoß für die x1 ist angesetzt. Wenn Ubi assassins creed unity auf der ps4 mit mit dem Sdk 2.0 optimiert läuft das Spiel nicht nur in 30 Fps konstant sondern auch in 1080p. Einfach bis zum 3. Dezember abwarten und staunen. Viele meinen der Gap is closing, Sony wird zeigen das der Abstand viel größer ist als manche denken und das Sdk 2.0 ist erst der Anfang

    (melden...)

  19. Fakeman sagt:

    @lol59

    Wohl wieder zuviel Speed in die Red Bull-Jauche
    getan , wa ?

    (melden...)

Kommentieren

Reviews