Medal of Honor: Warfighter – Scans aus dem OXM

Kommentare (20)

Gestern machten die Verantwortlichen von Electronic Arts die Entwicklung des Shooters „Medal of Honor: Warfighter“ offiziell. Der Titel entsteht komplett bei den Jungs und Mädels von Danger Close, nachdem sie beim letzten Ableger noch intensiv von DICE unterstützt wurden. „Medal of Honor: Warfighter“ soll im Herbst in den Handel kommen.

Mittlerweile sind einige erste Bilder aufgetaucht, die der aktuellen Ausgabe des OXM entstammen. Die recht verschwommenen Impressionen könnt  ihr auf Gametrailers oder bei den Kollegen von GamingEverything begutachten.

Detaillierte Informationen zu „Medal of Honor: Warfighter“ sollen im März im Rahmen der Game Developer’s Conference folgen.

medalofhonor2

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ace-of-Bornheim sagt:

    Schade das der MP nicht von Dice ist. Zocke es seit Vorgestern wieder und find TDM obergeil. Mir gefallen die Waffen sogar besser als bei BF3. Aber da man Danger Close ja auch ne Chance geben sollte mit der Frostbite 2 einen guten MP hinzulegen,mache ich das mal. Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit Danger Close von anderen Projekten? Habe bei MoH das erste mal von ihnen gehört. Das muss allerdings nichts heißen.

  2. Cpt.Hercules sagt:

    also ich finde MOH richtig gut mp macht megalaune, sowie der SP
    freue mich auf teil 2

  3. KingzWayz sagt:

    modern warfighter. 😛 namen kopiert. haha

  4. evil-duck sagt:

    wieso soll ich das spiel kaufen?
    wieso?
    wer besitzt denn weder cod noch bf3?
    egal, wie gut oder schlecht der vorgänger war, das spiel wird wohl kaum besser als battlefield 3
    die story wird wohl kaum länger als 6 stunden, allein dafür gebe ich keine 60€ aus
    der multiplayer wird von der konkurrenz eh besser gemacht
    ( das soll nicht heißen, dass MOH schlecht wäre )

  5. DestinysGangsta sagt:

    Ich finde MoH ist besser als BF3. V. a vom SP und wie Ace-of-Bornheim gesagt hat die Waffen her. Und obwohl der MP auch spaß gemacht hat, glaube ich, dass wenn sich DICE nicht eingemischt hätte, es vielleicht besser geworden wäre.. 2 Studios an einem Spiel ok, aber getrennt? Naja..

  6. Cotti1966 sagt:

    @KingzWayz ich lese weder was von "Modern" noch was von "Warefare" Also wo soll da bitte was geklaut sein? Warfighter Ist was ganz anderes. Zu viel CoD im Kopp das du dir das einbildest?

  7. schleckstengel sagt:

    So will also EA den "Cod 1 Jahrrhythmus" kopieren. Nicht, dass ich Activision bevormunden will.

  8. Pitbull Monster sagt:

    @schleckstengel

    EA hat keine andere Wahl, wenn sie nicht jedes Jahr gegen Activisions CoD ein Shooter bringen verlieren sie vielleicht den ganzen Shooter-Markt.

  9. DDoubleM sagt:

    @schleckstengel

    Schön gesehen. Habe ich mir auch gestern gedacht.

  10. valten sagt:

    freu 😀

  11. era1Ne sagt:

    @ Pitbull Monster

    Stimmt.

    @ DestinysGangsta

    Es kann funktionieren mit mehreren Studios an einem Projekt zu arbeiten oder getrennt an verschiedenen Orten zu arbeiten. Als Beispiel Nenn ich mal...

    Assassins Creed
    Call of Duty

    Nach den tragischen Japan Ereignissen aus 2011 sind PD (GT Enwickler) auch getrennt bzw. auf 2 verschiedene Standorte verteilt.

  12. DestinysGangsta sagt:

    Ja klar kann es klappen^^ Aber an dem Beispiel von MoH zwischen DICE und Danger Close geht es nicht^^. DICE hat sich nur um den Multiplayer und DC nur um den SP gekümmert. DICE hat sich zu viel eingemischt, deswegen (meiner Meinung nach) ist der MP schlechter als er normalerweise sein könnte. Bei MW3 war hauptsächlich in allen 3 Bereichen (Koop, SP, MP) Infinityward zuständig und bekam 'nur Hilfe' von Sledgehammer und Raven Software. Ein weiterer Punkt wäre DICE entwickelte zur dieser Zeit BF3.. Wäre vielleicht BF3 besser geworden wenn alle Beteiligten bis zum Schuss dabei wären? Man kann es auch so sehen: DICE sah in DC eine Konkurenz und deswegen haben sie sich nicht so viel Mühe gegeben im MP? Der MP war gut keine Frage, aber wie gesagt er wäre besser wenn DC es gemacht hätte^^

  13. era1Ne sagt:

    @ DestinysGangsta

    Glaube ich nicht das Dice sie als Konkurrenz gesehen hat. Warum auch? MoH schlägt eher in die Richtung von MW und Black Ops.

    Battlefield 3 ist ein Teamkampf Multiplayer mit "Schlachten Gefühl" Hat mehr was von Krieg.

    CoD und MoH gehen eher auf Häuserkämpfe im Stile von Spezialeinheiten. Ich denke Dice hatte einfach zu wenig Erfahrung mit einem schnellen Häuserkämpfe MP.

    Aber es hat sich dennoch gelohnt das Dice den MoH MP erstellt hat. So konnten sie Erfahrung für BF3 sammeln. Schließlich gibt es da kleine Gebiete (UBahn) und die sehr großem Gebiete die wieder Dice typisch sind.

    Nebenbei hat Dice gute Arbeit beim Leveldesign von Hot Pursuit gemacht. Und sie haben dieses Spiel auch nicht als Konkurrent gesehen. Die Enwickler helfen sich doch ständig. Z.b ist Remedy, Bungie mit Naughty Dog befreundet und sie helfen sich gegenseitig, obwohl sie für unterschiedliche Publisher arbeiten.

    Ich denke Dice arbeitet nicht mehr am MP von MoH, weil sie neben einem neuen BF vll ein anderes Projekt (Mirtors Edge 2 oder so) am laufen haben oder anderen Studios dabei helfen ihr Flagschiff Frostbite 2 zu verstehen. Laut eigener Aussage soll sie ja schon Next Gen Ready sein.

  14. DestinysGangsta sagt:

    @era1Ne
    Darüber lässt sich streiten 🙂 Keiner weis eben die Absichten von den Entwicklern^^ Wir spekulieren nur auf mögliche Theorien. Deine klingt auch sehr einleuchtend

  15. sreel sagt:

    ein neues bad company hätte bestimmt mehr sinn gemacht....

  16. Mileena sagt:

    YEAH! Kriegsshooter...............^^

  17. italiabeachboy sagt:

    GEIL! Freu mich drauf!

  18. Konsolenheini sagt:

    EIne Frage, wieso bekommen wir immer die tollen geilen Ami-Soldaten Pärsantiert ? Um die Kids geil auf Krieg zu machen ? Das sie alle Frewillig Soldaten werden und sich weg metzeln lassen, als Kanonenfutter ?

    Ich meine die USA sind eine echte Bedrohung für die Welt,
    schließlich sind sie das einzige Land der Welt das die Atombombe jemals eingesetzt hat (2 mal sogar!!!), wo runter die Leute heute noch leiden,
    Agent Orange, eine Chemie-Waffe, die sie auf Vietnam geschmissen haben,
    worunter die Leute auch heute noch leiden und das einzige Land der Welt sind das irgendwie immer am Krieg führen war und ist, bis heute...

    Nich zu vergessen das die US-Regierung ihre eigenen Soldaten verstrahlt hat,
    in dem sie ihre Soldaten in die Atombomben-Test-Explosion laufen ließen...
    Karbik insel bewußt versucht haben, mit ihren Atomben Tests.
    Sogar Kriegsgründe Erfindet um in anedre Länder einzumarschieren, wie sie es mit dem Irak gemacht haben. Die behutung der Irak hätte Bio und Chemiewaffen bessen waren nämlich erstunken und erlogen...

    Wieso zeigt man uns nicht mal die Böse USA in den Spielen ? Nehmen wir das 2te Weltkriegs Szenario... Immer die guten Amis... Bei Call of Duty konnte man zwar die Sowjets mal spielen, aber die waren natürlich gleich extrem böse...

  19. Ace-of-Bornheim sagt:

    @ Konsolenheini
    Deine amikritische Haltung finde ich ja gut,aber "Pärsantiert" ist nicht mehr nur ein Tippfehler. Wenn du schon das Wort "Präsentiert" verwenden möchtest,dann schreib es doch bitte annähernd richtig. Wäre nett. Danke.

  20. Konsolenheini sagt:

    @ Ace-of-Bornheim,

    schreibfehler sind eine Gottes-Gabe und ein Geschenk...
    Der Fehlerteufel ist halt überall... War ja nur ein buchstaben verdreher...