SPECIAL: Assassin’s Creed 3 Scriptwriter Matt Turner im PLAY3.DE-Interview

Kommentare (21)

„Assassin’s Creed“ mischt seit jeher Fiktion mit historischen Fakten. Matthew Turner ist einer der Scriptwriter von „Assassin’s Creed 3“. Er wälzt seit nunmehr über zwei Jahren Bücher über die Amerikanische Revolution und entwickelt mit dem Team von Ubisoft Montreal die Geschichte hinter dem im November erscheinenden Action-Adventure weiter. Wir sprachen mit ihm über den Hauptcharakter Connor und über die Hintergründe von „Assassin’s Creed 3“.

matthewturner

play3.de: Was ist die Geschichte hinter Connor? Niemand wird einfach so Assassine.
Matt Turner: Bei der Erschaffung der Figur Connor war uns besonders wichtig, dass jeder versteht, warum er ein Assassine geworden ist, was ihm dieser Weg bedeutet und natürlich auch, welche Kräfte ihn zu dieser Entscheidung als junger Mensch bewogen haben.

Schließlich tritt Connor in große Fußstapfen: Frühere Assassinen – Altair und Ezio – waren ausgesprochen beliebt und haben eine jahrelange Verbindung zu den Spielern. Wir wollten diese Beziehung in „Assassin’s Creed 3“ schneller aufbauen. Ein Teil davon ist, dass wir erklären, wie zu dieser Person geworden ist und warum er sich den Assassinen angeschlossen hat.

Connor treibt ein tiefer Sinn nach Gerechtigkeit an. Er möchte sicher gehen, dass die Dinge, die ihm und seinem Volk zugestoßen sind, niemand anders passieren. Er besitzt Überzeugungen, ist sehr direkt und ernsthaft. Eine ganz andere Person als alle anderen Assassinen bislang. Menschen werden ihn aus anderen Gründen mögen als Ezio oder Altair.

httpv://www.youtube.com/watch?v=IfYHhDqAOGg

play3.de: Welchen Einfluss hatte Connors Mohikanerursprung auf das Charakterdesign?
Matt Turner: Der Einfluss war riesig. Connor wuchs in einer Mohikanergemeinschaft auf. Dies prägte seine Bewegungen, seinen Stil. Während der Entwicklung berieten uns zwei Mohikanerexperten, damit unser Portrait von Connors Herkunft so exakt wie möglich wurde.

In der populären Medien gibt es lediglich ein sehr stereotypes Bild von den amerikanischen Ureinwohnern. Viele Stämme werden hier häufig als nahezu gleich dargestellt. Das stimmt so natürlich nicht! Unser Ziel war es daher, die Mohikanergemeinschaft möglichst authentisch darzustellen – ohne Klischees. Es war eine absolut faszinierende, schillernde und wunderschöne Kultur.

vorschau_ac3_ps3_3

play3.de: Wie müssen wir uns den Story-Verlauf von „Assassin’s Creed 3“ vorstellen? Beginnen wir als junger Connor und kommen dann durch schlimme Ereignisse in Kontakt mit den Assassinen?
Matt Turner: Diese Geschichte ist unsere Geschichte! Auf der obersten Story-Ebene haben wir Connors Weg zum Assassinen. Darunter befindet sich schließlich der weiterhin wichtige Konflikt zwischen Assassinen und Templern.

Und dann erst beziehen wir uns darauf, wie Assassinen und Templer die Amerikanische Revolution beeinflusst haben. Connor steht im Fokus und wie er zu den Assassinen kam. Ich kann das jetzt natürlich noch nicht verraten. Aber alle Fragen werden beantwortet, das verspreche ich euch.

play3.de: Wir haben bereits einige historische Figuren gesehen, auf die Connor im Spielverlauf trifft. Welche Rolle werden sie einnehmen? Haben sie einen ähnlichen Bezug zu Connor wie etwa Leonardo da Vinci zu Ezio?
Matt Turner: „Assassin’s Creed 3“ soll seine eigene Identität besitzen. Wir wollen deshalb nicht, dass Figuren so wie Charaktere früherer Spiele sind. Sie stehen für sich allein und haben als Menschen ihrer Zeit ihre Rolle in „Assassin’s Creed“.

Es gibt eine weite Spanne wirklich interessanter Personen zu dieser Zeit und wir haben uns entscheiden müssen, welche wir auftreten lassen. So haben wir zunächst den Kampf zwischen Assassinen und Templern weiter geschrieben und haben danach festgelegt, welche historischen Ereignisse und Figuren gut dazu passen könnten.

vorschau_ac3_ps3_4

play3.de: Wird es denn Persönlichkeiten geben, die Connor durch den Spielverlauf hindurch begleiten?
Matt Turner: Natürlich tauchen einige Figuren häufiger, andere seltener auf. Sie alle haben ihre Rollen in der Geschichte. Uns war es wichtig, Charaktere gemäß ihrer Geschichte in „Assassin’s Creed 3“ einzubauen. Wir wollten dies bezüglich nichts erzwingen, sondern uns lieber an die Fakten halten.

play3.de: In früheren „Assassin’s Creed“ hatte der Held stets einen Rückzugsort. Eine Art Versteck. Wird es so etwas im dritte Teil ebenfalls geben?
Matt Turner: Wir wollen alle Bestandteile der Serie auffrischen und neu darstellen. Daher kannst du davon ausgehen, dass solche Elemente in einer neuen, überarbeiteten Fassung wieder auftreten. Die Assassinen haben sich über die Jahre weiterentwickelt und somit natürlich auch ihre Technologien und Taktiken.

play3.de: Wie hat sich das Kampfsystem weiterentwickelt?
Matt Turner: Hier gibt es massive Veränderungen. Connor kämpft beidhändig. Er soll wirklich offensiv agieren und das Tempo im Gefecht vorgeben. Seine Bewegungen sind sehr flüssig und agil. Wir haben hier nicht nur ein Feature – etwa das Konter-System – umgestellt, sondern beinahe alle Gameplay-Elemente überdacht. Spieler werden an den Schlachten wirklich ihren Spaß haben.

play3.de: Vielen Dank für das Interview!

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SilberSilvretta sagt:

    Ich freue mich schon dermaßen auf das Spiel!
    Eine der besten Spieleserie die es gibt!!!

  2. K1XBOY sagt:

    Bin der gleichen meinung !!
    Freu mich schon extrem !!

  3. Apple-Fan sagt:

    jup. das wird mein GOTY

  4. Crysis sagt:

    ich will endlich mal Gameplayszenen im schneee sehn wie auf den Bildern.

  5. Space-Race sagt:

    Wenigstens eine Serie die sich weiterentwickelt. Das Spiel wird fetzen.

  6. kajovino sagt:

    Das Spiel wird Hammer.
    Hab alle Games direkt bei Release geholt und gezockt.
    Allerdings war ich von Revelations sehr enttäuscht.
    Aber mit AC3 wird die Story rund um Desmond zum krönenenden Abschluss gebracht.

  7. Yozzi sagt:

    Ohne Gameplay Szenen bringt das alles nichts. Groß reden kann jeder.

  8. Paradoxon-GT sagt:

    Connor -> bald kommt assasins creed T800

  9. semel sagt:

    Borderlands 2 und AC3 werden heuer statt diesem jährlichen dreck von Activison und EA vorbestellt . ( EA = MoH diese jahr )

    freu mich drauf !

  10. Edelstahl sagt:

    Padadoxon-Gt

    Wahre Worte haha !

  11. crystalchain sagt:

    Oktober kann nicht schnell genug kommen. Das Game wird reinhauen 😀 kann's kaum noch abwarten.

  12. ZaphodX sagt:

    Die historischen Fakten der bisherigen Teile sind aber milde gesagt sehr ungenau.
    Hoffentlich wird das besser.
    Ich finde Geschichte ziemlich interessant und habe mich oft geärgert über die oberflächliche und und zeitweise verdrehte Darstellung der Historie.

  13. nos-boy26 sagt:

    ja das wird es! aber die meisten von euch heul dann eh wieder rum

  14. CloudAC sagt:

    Also wird Teil 3 Quasi sowas wie ein Teil 1, da es ja nicht mehr um den Ezio da geht? Hm, mir sagt zwar auch Teil 3 nicht zu, aber vieleicht leihe ich es mir dann aus. Wer weiß, kann ja sein das mir dieser teil 3 doch gefällt.

  15. Ratohnhaketon sagt:

    Naja...also das spiel find ich GEIL...aber ich find traurig ,dass nicht mal endlich was über die USK gesagt wird....also falls jemand was rausfindet,wäre nett, mir zu schreiben und ICH WERD DIESES GAME ZOCKEN BIS ZUM TOOD!!

  16. proPS3gamer sagt:

    ac"-mega geil

  17. proPS3gamer sagt:

    ac3-mega geil

  18. Skull_Meramon sagt:

    Sowas gehört verboten, ein so geiles Spiel so früh ankünden :O
    Jetzt muss ich bis Ende Oktober warten bis es raus kommt 🙁

  19. Konsolenheini sagt:

    Also auch wenn sie das Interview interresant ließt, ich mache mir doch lieber selbst ein Bild. Leute die bei der Spieleerstellung mitbeteiligt sind, sind meit befangen und reden viele dinge (leider oft vorgekommen) besser als sie dann meißt sind.

    Siehe Mass Effect 3, ich habe nichts gegen das Ende des Spiels, finde es sogar gelungen, aber viel abwechslung gab's da nicht gerade... Es ist in sich stimmig, doch die Entwickler haben an dieser steller mehr versporchen als es dann letztenendes war...

    Gute Werbung ist halt wichtig. Ob ich nur Ariel Waschmittel kaufe oder das billige, beide waschen gleich gut, doch wo Ariel drauf ist, dort denkt man an die Werbung und dann muss es ja besser sein... 😉

    Also mein rat, abwarten und tee trinken und dann ein urteil bilden.
    Das Interview macht jedefalls hunger auf AC3, doch was nützt das geilste Foto von einem Essen, was wunderschön dekoriert ist, wenn es dann, wenn man es isst, fad schmeckt...

    Also vorsichtig sein... Glauben ist nicht alles...

  20. Ratohnhaketon sagt:

    Konsolenheini...
    du machst mir angst..

  21. Jesamastik sagt:

    Warum hab ich nur das böse Gefühl das assassins creed 3 nicht so toll wird. Denn einerseits sagt er wir wollen die Spieler schneller mit conner vertraut machen und dann wiederrum meint er es sei ihm wichtig das man connors Beweggründe versteht mir leuchtet nicht ein wie das funktionieren soll. Desweiteren war es doch in allen AC spielen so das man chronisch überlegen war mit einer Waffe und etz hat man zwei Waffen ich weiß echt ned. Sry wenn das Spiel noch 20 Euro kostet überleg ich mir Vlt es zu holen aber meiner Meinung nach war Teil 2 am besten.

Kommentieren

Reviews