Capcom: Umfrage zu digitalen Inhalten offenbar ein voller Erfolg

Kommentare (20)

Im vergangenen Monat rief Capcom eine neue Umfrage ins Leben und bat die Spieler um ihr Feedback. Im Detail ging es hier um digitale Inhalte wie Download-Content, Download-Titel und vieles mehr. Zudem ging man der Frage auf den Grund, ob die Spieler überhaupt Interesse an digitalen Inhalten haben und wie viel Geld sie in diesem Bereich monatlich investieren.

Rund drei Wochen nach dem Start der Umfrage meldete sich das Unternehmen noch einmal zu Wort und gab in Form von Senior Vice-President Christian Svensson zu Protokoll, dass sich rund 60.000 User an der Umfrage beteiligten und dem Publisher so wertvolles Feedback zukommen ließen.

Auf Basis der Umfrage entwickelte man eine Liste mit Dingen, die man nun unbedingt umsetzen möchte. Mit kurzfristigen Ergebnissen und Ankündigungen sollten die Spieler allerdings nicht rechnen, da man zunächst die Führungsetage in Japan von den neuen Plänen überzeugen müsse. Bis diese einem Projekt grünes Licht erteilt, könnte laut Svensson durchaus der eine oder andere Monat vergehen.

Hinzukommt die Entwicklung, die noch einmal ein Jahr oder länger dauern wird.

capcom_2

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    Lol ich glaube die Umfrage ist gefälscht. NIEMAND will dauernd für irgendwas bezahlen was schon im Spiel enthalten sein sollte!

    Und für den Fall dass die ganze Spiele meinen, die digitalen Versionen sind viel teurer und haben viel seltener Preisreduktionen (falls überhaupt)

  2. IceWolf316 sagt:

    Ich denke auch das diese Umfrage nicht den Tatsachen entspricht, das sie geschönt wurde.

    Ich selber habe versucht an diese Umfrage teilzunehmen, aber nach der ersten Frage war Schluss. Und die lautete so ähnlich wie Kaufen sie Digitale Inhalte? Und die habe ich mit nein beantwortet und erhielt sofort ein Danke für die Teilnahme. Daher fallen ja alle komplett aus der Umfrage, welche sich nicht für diesen Digitalen Käse interessieren und es werden nur Stimmen gewertet die das toll finden. Wie in der Politik...

    Capcom istb ei mir dank RE6 und ihren illusionären Aussagen eh unten durch.

  3. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    @Argonar

    Wo steht da oben das die Leute für irgendwelche digitale Sachen sind? Und wo steht da oben überhaupt ein Ergebnis? Ich lese nur das wir kein Ergebnis erhalten und von daher ist die ganze News in meinen Augen total überflüssig.

  4. Cyberus sagt:

    Haben vermutlich nur die gefragt die in der Vergangenheit auch jeden Scheis gekauft haben.

  5. Thortuga sagt:

    Umfrage war toll. Wenn man die Frage nach dem Erwerb von Digitalen Inhalten bei Cpacom spielen mit Nein beantwortete war die Umfrage schon beendet... Hätten mal da nachfragen sollen warum man keine Digitalen Inhalte zu ihren Spielen erwirbt...

  6. dc1 sagt:

    ja das war eine klasse umfrage und wenn man hier nachliest. merkt man ja, dass scheinbar die mehrheit gleich nach frage 1 rausfiel (ich auch).

  7. freak666 sagt:

    Hahaha... 😀 Capcom will doch nur eine Bestätigung damit sie wieder Geld verlangen können, für Dinge, die sowieso von Anfang an auf der Disc waren... 😀

  8. VICTORY sagt:

    Ich sehe es kommen 😀

    Nächste capcom News

    "Capcom: Umfrage rechtfertigt day1 dlcs"

    Und darin steht dann dass 50.000 von 60.000 Spielern bereit wären einen day1 dlc zu kaufen (natürlich werden die Millionen verschwiegen die bei frage 1 rausfielen) 😀

  9. kd23 sagt:

    Man merkt das sich keiner hier den EInleitungstext der Umfrage durchgelesen hat. Die Umfrage ging nur um digitiale Inhalte, wer die nicht kauft wird natürlicherweise nicht gefragt. Es ging auch nicht um DLC, sondern mehr um ganze Spiele als Download. Die wollten halt nur wissen was die Leute die Sachen digital kaufen gerne sehen würden. Ist also klar das ihr alle im Screener schon raus seit...

  10. grillexperte sagt:

    Da merkt man mal wieder die Effekthascherei im Journalismus, es wird in diesem Artikel nicht etwa gesagt, dass die DLC-Politik von Capcom ein Erfolg war, sondern nur, dass die Umfrage zum Thema ein Erfolg war, weil so viele Leute daran teilgenommen haben, nämlich 60 000. Davon wird aber tatsächlich der Großteil mit "nein" auf "kaufen sie DLCs?" geantwortet haben, sonst würden sich die PR Leute nicht so rausreden mit, "wir müssen mal gucken, was die Chefetage sagt..." und "dann kommt noch die Entwicklungszeit dazu". Play3 will einfach nur mehr Klicks und hat deswegen die Überschrift irreführend gestaltet, hat bei mir auch geklappt.

  11. grillexperte sagt:

    @kd23:

    "Zudem ging man der Frage auf den Grund, ob die Spieler überhaupt Interesse an digitalen Inhalten haben"

  12. kd23 sagt:

    @grillexperte
    Wenn du keine digitalen Inhalte kaufst, hast du auch kein Interesse.

  13. RED-LIGHT sagt:

    Ich glaub den kein Wort, genau wie RTL da auch alle schon wissen wie das Ende ist. Nur noch Geld bescheisserer auf der Welt. Der Mensch kann halt nichts anderes.

  14. Nnoo1987 sagt:

    capcom macht auch gute spiele 😀
    leider nicht mehr so oft :< die sollen sich mal an ein neues Monster Hunter setzen anstatt solch sinnfreie umfragen zu starten.
    NEED

  15. IceWolf316 sagt:

    @kd23

    Exakt, wenn man keine Digitalen Inhalte kauft, hat man meißt auch null Interesse daran. Das ist aber etwas das auch in so einer Umfrage berücksichtigt werden muss. Stell dir mal vor RTL startet eine Umfrage ob ihre tollen Mittagssendungen gut sind und fragen nur die Zielgruppe... das ist völliger Unsinn...

  16. Argonar sagt:

    @ABWEHRBOLLWERK

    Mag sein dass die Formulierung von play3 schuld ist, aber für mich hat das ganze schon wieder diesen positiven Klang wenn ich das so lese.

    Umfrage war ein Erfolg, wertvolles feedback. Klingt für mich nicht so als hätte man eingesehen dass die dlc politik mist ist. Nehmen wir dann noch dazu dass dass Capcom ene Kunst hat alle Kritik in der Hinsicht wie an einem Stein abprallen zu lassen, ist es für mich schwer zu glauben dass sich da was ändert.

    Außerdem wenn die sie DLC entschärfen wollten, dann bräauchte es keine entwicklungszeit, dann könnte man die Inhalte einfach kostenlos freischalten wenn sie fertig sind.

    @grillexperte
    Es geht um beides, DLC sind auch digitale Inhalte und zumindest ich hab mich auf beides bezogen, DLC und Spiele.

  17. Lord of Anime sagt:

    Ähm wer sagt das Leute die in letzter Zeit oder auch noch die Digitale Inhalte gekauft/gedownloadet haben kein Interesse an so etwas haben ? Wenn z.B. der komplette Playstation Store nur aus Call of Duty DLCs bestehen würde und ich Shooter nicht mögen würde würde ich mir natürlich nichts aus dem Store laden, aber das heißt dann nicht das ich kein Interesse daran hätte andere DLCs oder Spiele aus dem Store zu kaufen/downzuloaden. Das ist zwar ein extremes Beispiel, aber die meisten werden wohl verstehen was ich meine.

  18. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    @Argonar

    Nachdem ich die Kommentar der Leute gelesen hab, bin ich voll deiner Meinung 😉

  19. David-San sagt:

    RE2 Remake als Download? Wäre cool. .___.

  20. Machmett sagt:

    Bestimmt haben über 90% der Befragten zu viel Geld und stimmten für:

    " der Preis ist mir egal, ich will nur mein Geld für sinnlosen, überteuerten Schwachsinn rauswerfen, bitte nehmt mein Geld, ich will es nicht !!!!!! "

Kommentieren