PlayStation 4: Sony nahm offenbar Abstand von eigenem System für Second Hand-Titel

Kommentare (55)

In den vergangenen Tagen hagelte es förmlich Negativschlagzeilen zu Microsofts Xbox One, die Mitte der vergangenen Woche offiziell enthüllt wurde. Vor allem die Tatsache, dass sich Microsoft offenbar dazu entschloss, erworbene Spiele an den Xbox Live-Account der User zu koppeln und alle, die einen Titel gebraucht kaufen, ein zweites Mal zur Kasse zu bitten, stieß zahlreichen Usern sauer auf.

Allem Anschein nach hatte auch Sony ein ähnliches System in der Schublade. Laut dem für gewöhnlich gut informierten NeoGAF-User und Sony-Insider „FamousMortimer“ beschäftigte sich Sony schon vor Monaten mit einem System für Gebrauchtspiele, entschloss sich nach dem PR-Debakel, das nach der offiziellen Enthüllung der Xbox One über Microsoft hereinbrach, jedoch dazu, dieses zu verwerfen.

„Sony bekam von dem Gegenwind, den Microsoft derzeit zu spüren kriegt, eine Menge mit und entschloss sich dazu, ihre Entscheidung auf Basis dessen zu treffen. Ich kann euch versichern, dass das PR-Debakel von Microsoft nicht spurlos an Sony vorüberzog. Sie hatten tatsächlich eine eigene und funktionierende Lösung für die Gebrauchtspiel-Problematik“, heißt es.

„Allerdings waren sie sich nicht sicher, ob sie diese tatsächlich nutzen sollen. Die vergangene Woche hat ihnen jedoch klar gemacht, dass man es vielleicht besser lassen sollte.“

dualshock-4-controller-ps4-playstation-4

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. bulku sagt:

    Glaub mir bei Sony wird auch nicht alles Gold sein was glänzt.

  2. Badman1975 sagt:

    macht mal endlich euer hässliches vorschaubildchen weg!!!! ist ja lächerlih

  3. Hei_ko sagt:

    ich kopiere mein text ma aus dem forum.

    im grunde ist es mir völlig egal ob MS,SONY,Nintendo so eine sperre haben.Ich habe 2-spiele gebrauchtbgekauft und das wars.dann werden die games gekauft wenn sie günstiger sind.

  4. GogOlo sagt:

    Schön, dass man als potentieller Kunde doch noch was ändern kann. ^^

    Würde die PS4 in eine ähnliche Richtung gehen wie die Xbox One, dann würde ich mir sie auch nicht holen, schön dass Sony da reagiert und sich eines besseren belehren lässt. Bin immer gespannter auf die E3.

  5. bausi sagt:

    Warum wieder dieses Bild bei der News 😀 ?

  6. VICTORY sagt:

    Sony hat im mom nen richtigen Lauf was gute Entscheidungen angeht hoffe die bleiben auf dieser Schiene!

  7. Yamaterasu sagt:

    Leider wird es so sein, dass die Entwickler dann nur Spiele für die Konsole entwickeln, wo sie auch im Gebrauchtmarkt noch Kohle abgreifen können. Diese Gier ist einfach zum Kotzen...

  8. Hendl sagt:

    @Hei_ko: da ps4 games derzeit bei amazon für schlappe 99 Euro angeboten werden, wird der gebrauchtspiele markt für dich in zukunft auch wieder interessanter werden.... außer du kommst aus der "oberschicht" 😉

  9. FirebirdTT sagt:

    @Hei_ko & all

    Ich kaufe zwar nie gebrauchte Spiele, aber dafür verkaufe oder tausche ich hin und wieder Spiele die ich kaum oder gar nicht mehr spiele...

    Man wird viel vorsichtiger beim Kauf von Spiele, wenn man weiß, das man sie schwer oder gar nicht mehr los werden kann und meiner Meinung nach schädigt es der Industrie um ein vielfaches mehr wenn Leute nicht mehr unüberlegt Spiele kaufen, da sie diese nicht mehr los werden!

    Habe im Regal ca. 40 PS3 Spiele und schon sicher 20 wieder her gegeben (Meist durch Gamestop Eintauschaktionen), also hab ich schon ca. 60 Spiele gehabt und hätte auch kaum mehr Platz für diese. Außerdem spiele ich mit den meisten auch nicht mehr....

    Sony machts hoffentlich richtig und Microsoft wird schon noch den Wut und den Frust zu spüren bekommen, wenn das System genau so erscheint wie angekündigt!

  10. DieSGD sagt:

    @Hendl: Die Preise bei Amazon sind nur Platzhalter, da sie nicht zu niedrig den Preis angeben wollen. So wie die Xbox One am Anfang einen Preis dort hatte von 999€ und nun immer noch für 599€.

  11. Hei_ko sagt:

    @handle

    x1 games aber auch.das sind platzhalter!

    ich werde weiterhin keine gebrauchten spiele kaufen.!

  12. KoelschBloot sagt:

    @ Yama : Sorry , aber das ist Blödsinn

  13. DarkLord1003 sagt:

    Geoff Keiglhley ist der Heuchler dieser Industrie. Gametrailers ist die MS-Seite schlecht hin...

  14. OVERLORD sagt:

    Sehr gut dann hat das M$ bashing doch Sinn gemacht!

    XBOX, GO HOME!!! 😉

  15. kingraider1986 sagt:

    @Hei_ko

    Ich kaufe auch nichts Gebraucht! Dennoch habe ich zwei Totschlag Kriterien dagegen! 1. ist meine Freundin auch Gamer und wir werden auf kurz oder lang 2 PS4 kaufen und damit beide Spielen! Wenn ich also jedes Game doppelt kaufen bzw. bezahlen müsste, nur das ich oder sie es auch spielen kann, wäre für mich Next Gen gestorben! Das 2. ist ich habe ein paar Freunde denen ich ab und zu was leihe, weil sie es nicht kennen oder es für sie zum Kauf zu uninteressant ist. Ganz einfach, Gebrauchtspiele Sperre gehegt gar nicht. Punkt.

  16. Algorithm sagt:

    Alles Palaver... Gebrauchtspiele waren nie ein Thema bei Sony. Wurde auch schon lange offiziell bestätigt.

  17. OVERLORD sagt:

    Macht am besten alle mit und zeigt M$, dass man das nicht mit seinen Kunden Machen kann z.B. hier:

    http://www.gamespot.com/twitter-battle/xbox-vs-ps4/

  18. edel sagt:

    Hei_ko
    27. Mai 2013 um 09:39

    ich kopiere mein text ma aus dem forum.

    im grunde ist es mir völlig egal ob MS,SONY,Nintendo so eine sperre haben.Ich habe 2-spiele gebrauchtbgekauft und das wars.dann werden die games gekauft wenn sie günstiger sind.

    @ Hei_ko

    Genau diese Einstellung hat und DLC Abzocke, PC Accountzwang / Onlinezwang / Zwangssoftware eingebracht ... aber ist ja alles egal...

    Denk mal drüber nach!

  19. edel sagt:

    edit: ... hat uns (nicht und) ...

  20. edel sagt:

    Sprüche wie...

    "ich kaufe eh immer alle Spiele Neu"

    oder

    "Ich behalte eh immer alle Spiele"

    oder

    "Ist mir egal"

    Sind KEINE RECHFERTIGUNG für das auhebeln der Rechte von Konsumenten und für ZWÄNGE!!!

  21. edel sagt:

    Und schon garnicht für eine ÜBERWACHUNG und KONTROLLE zu Gewinnmaximierung bzw. Optimierung.

    Nicht wir Gamer/Konsumenten sind von den Anbietern abhäng, sonder die sind von uns abhängig!

    Wir entscheiden wer von denen existieren darf und wer nicht.

  22. FeDo sagt:

    Digital Download ist die Beste Lösung es gibt manchmal für Plus sogar recht gute Angebote wo ein neues Spiel von 69 auf 29 Reduziert wird. da kann man schon gern mal zugreifen und man hat immer noch ein Neues spiel..

    und Wer sich absolut zu fein ist Neues zu kaufen aus welchen Gründen auch immer der muss eben Warten oder doch ein wenig mehr in die Tasche greifen weil viel mehr würde es denke ich auch nicht Kosten.. viele geben denn Heute schon Geld für Online Pässe aus? ich denke mal das sind nicht wenige sonst würden die damit ja keine Umsätze machen wenn es nicht Laufen würde 😉

  23. Hei_ko sagt:

    und ich werde weiterhin meine spiele kaufen wenn sie günstiger sind.ist doch mein recht.es gibt leute die kaufen sich auch autos wenn diese gündtiger sind oder tanken wenn der sprit günstig ist.soll man nicht glauben ist aber so.ist doch das recht eines jeden!!

  24. edel sagt:

    So lange der Konsument SELBER ENTSCHEIDEN darf (alles optional ist) ist auch alles ok.

  25. Hei_ko sagt:

    gut 🙂

  26. edel sagt:

    Wenn Sony alles richtig macht und die Konsumenten kundenfreundlich behandelt. Dann haben Sie gewonnen und werden eindeutiger Marktführer.

  27. FeDo sagt:

    Aber nur wenn.. wegen Kundenfreundlichkeit habe ich schon ganz anderes Erlebt von Sony!

  28. edel sagt:

    Was denn?

    Sony kann aus den Fehlern lernen, ich sag ja nicht, dass Sony immer Grundsätzlich in der Vergangenheit 100% alles richtig gemacht hat.

  29. edel sagt:

    MS & EA sind in der Vergangenhet und Gegenwart der Inbegriff von Kundenfeindlichkeit. Das ist schon ein großer Unterschied.

  30. rifton sagt:

    na na ist wohl sony auch nicht gerade ein engel wie alle hier dachten 😀

  31. skywalker1980 sagt:

    Hab kein einziges gebrauchtest, und verkauf auch nix, schenk maximal ab und zu eins her oder tausche privat, so gesehen, hätts mir wurscht sein können, wenn sony sowas forciert h@e

  32. edel sagt:

    Scon wieder einer von der Sorte "mir egal" hauptsache zocken.

    Tja, aber mit ausleihen oder tauschen mit Kumpels wäre es dann auch nicht mehr ...

    Regionslock nicht zu vergessen.

  33. edel sagt:

    (Zitat:)
    "Xbox One - Microsoft bestätigt Region-Lock"

    "Die neue Xbox wird mit einem Region-Lock versehen sein, der das Spielen von Titeln aus nicht vorgesehenen Weltregionen verhindert, wie Microsoft bestätigte."
    (Zitat ende)

    Quelle: G A M E S T A R

  34. edel sagt:

    Wacht auf, bevor es endgültig zu spät ist.

  35. Hendl sagt:

    da die ps3 nach wie vor gut mit software versorgt wird, denke ich das die preise für ps4 games anfangs sich bei 89,- Euro einpendeln.... über längere zeit,dann aber wieder zum normalen neupreis 69,-Euro zu bekommen sind, da die neupreise für ps3 games früher oder später auf 49 Euro sinken werden....
    zum start der ps3 wurde das game "eye of judgement" incl. kamera auch für 100 Euro verkauft...

  36. Bluenetix sagt:

    Schlau von Sony. Man macht eine Veranstaltung wo die PS4 ein Thema ist & zeigt nur den Controller & paar Spiele & schmeißt mit paar Daten um sich.
    Soo setzt man Microsoft unter Druck, die darauf reagieren & die machen selber einen Event für die XBox. Man will natürlich alles besser machen als Sony (wie Microsoft selber sagte) & bringt eine sche.iße nach der anderen. Klar wird Sony die ganze Kritik mitbekommen rund um die Xone & jetzt wird man sich 3 mal überlegen so ein Müll wie Accountbindung von Spielen, dauer Online usw. auf der PS4 zubringen. 🙂 Clever

  37. edel sagt:

    Yep! 🙂

    MS & EA haben alles auf ein Karte gesetzt und die Konsumenten extrem unterschätzt!

  38. DrunkenDragon sagt:

    skywalker1980
    27. Mai 2013 um 11:34
    Hab kein einziges gebrauchtest, und verkauf auch nix, schenk maximal ab und zu eins her oder tausche privat, so gesehen, hätts mir wurscht sein können, wenn sony sowas forciert h@e

    @Skywalker
    sach ma denkst du eigentlich nach bevor du schreibst ???
    wenn sony annähernd etwas ähnliches getan hätte wie MS jetzt (lies mal aktuelle news) dann hättest du nicht mal mehr ohne zu zahlen etwas verschenken geschweige denn verleihen oder tauschen können, weil ja erst das spiel gegen gebühr bei einem händler aus deinem account gelöst werden muss.... sowas wäre dir egal ???

  39. Firrell sagt:

    @FeDo
    Warum gibt EA denn die Online Pässe auf? Weils viele nutzen? lol

    "Digital Download ist die Beste Lösung "
    Genau, macht Euch mal schön abhängig, nur nicht übern Tellerrand hinaus schauen, aua.

    Nur weil Software digital ist, ist es anderes zu behandeln als andere Gebrauchsgüter, die man weiter verkaufen kann?

    "Alles Palaver… Gebrauchtspiele waren nie ein Thema bei Sony. Wurde auch schon lange offiziell bestätigt. "
    Ach und warum gibts Online Pässe? lol
    Und als wenn noch kein Hersteller seine Meinung mal geändert hat!

    Ich bin mir nicht zu fein neue Spiele zu kaufen, z.B. GTA5 und MGS5 werde ich den vollen Preis zahlen. Weil ich davon aus gehen kann das ich für lange Zeit Spaß haben werde.
    Aber fürn so einen NfS Aufguß und Spiele wie Crysis, die man in unter 10 Std durch hat, sehe ich überhaupt nicht ein den vollen Preis zu zahlen. Dann kauft man sichs halt gebraucht. Dann haben die Hersteller eben selber Schuld, sollen sie halt vernünftige Spiele abliefen. Und Ihre Inkompetenz rechtfertigt noch lange nicht, noch mal die Hand auf zu halten.

  40. Wearl sagt:

    Nette, gefakte, Werbekampagne 🙂

    http://www(.)giga.de/konsolen/playstation-4/specials/ps-4-werbung-greift-xbox-one-an-der-falsche-krieg-der-konsolen/

  41. Wearl sagt:

    Dann bin ich froh, dass sich Sony für die Gamer entschieden hat. Der Region-Lock der One ist ein weiteres, nicht entschuldbares K.O. Kriterium, welches die 4er ebenfalls nicht vorweist.

    Übrigens, nette, gefakte, Werbekampagne für die PS4 🙂

    giga.de/konsolen/playstation-4/specials/ps-4-werbung-greift-xbox-one-an-der-falsche-krieg-der-konsolen/

  42. Yaku sagt:

    Ich bin froh darüber das Sony es nicht so regel wie MS.
    Wenn ich mir Spiele zu release kaufe, dann nur wirklich wenn es für mich ein must have Titel ist.

    Andere Titel importiere ich meisten aus UK für 15-20€ oder tausche sie auf ner Tauschbörse für Spiele.(game-change.de)

  43. Psychotikus sagt:

    Stimm Firrell zu... gibt leider viel zu viele spiele die einfach keine 50 bis 70 euro wert sind. Wegen zu wenig Spielzeit, zuvielen Bugs oder weil die Hälfte des Games als DLC angeboten wird. Es gibt Spiele, die hat man an einem oder zwei Tagen durch und komplettiert und dafür soll man dann 50 Euro zahlen (beste Beispiele die Force Unleashed Reihe, die zusätzlich auch sehr verbugged ist.)

    Im Gegensatz dazu gibt es PS1 & 2 Spiele die keine oder kaum wahrnehmbare Bugs haben udn an denen man Wochen dran sitzt.. die sind mir dann auch lieber als halbfertige Spiele, grafik hin oder her. Und meistens auch viel billiger

    Aber abgesehen von der FF-Reihe bei der ich immer auf meine Kosten bisher kam, kauf ich mir fast kein Spiel zum Vollpreis.

  44. Psychotikus sagt:

    stellt euch mal vor... ein game, gebrauchtgebühren und DLC und Online-Gebühren :O

  45. Harris sagt:

    Erst hies es von Sony "es gibt keine Gebrauchtspielesperre" und jetzt hört man wieder sowas. Wenn das stimmt ist Sony genauso ein Kackverein wie M$.

    Wie Politiker vor der Wahl.... Denen kann man einfach nichts glauben.
    Für mich ist die PS4 im Moment trotzdem die interessantere Konsole, aber es bleibt abzuwarten was da noch kommt.

    Ich hoffe nach der E3 sind wir alle schlauer.

  46. edel sagt:

    (Zitat:)
    "Was haltet ihr bisher von der Xbox One?

    Umfrage-Ergebnis:
    44,8%
    Gar nichts! Wer braucht den Kram? – 848 Stimmen

    26,1%
    Ich bin doch ein wenig ernüchtert. – 493 Stimmen

    19%
    Kann ich noch nicht sagen - mal die E3 abwarten. – 359 Stimmen

    4,7%
    Ich bin bisher positiv überrascht. – 89 Stimmen

    5,4%
    Sehr viel! Die Konsole ist quasi gekauft. – 102 Stimmen

    Abgegebene Stimmen: 1891"

    (Zitat ende)

    Quelle: 4 P L A Y E R S

    Bei der aktuelle Umfrage auf G A M E S T A R ist das aktuelle Ergebnis noch übler. (PC Site ...)

    Der Weltweite berechtigte Shi*Storm breitet sich aus wie ein Lauffeuer.

  47. Tay_fly sagt:

    Leute ihr müsst auch an die Videotheken denken, habe mir öfter mal ein Spiel das eine Dauer von ca. 4-5 Stunden Story hatte nur ausgeliehen und durchgezockt. Hier müsste man dann 1. Ausleihgebühren zahlen 2. dann nochmal ein pass zum zocken und das finde ich hat Sony gut gelöst so ist man nicht direkt mit hohen Kosten verbunden, wenn man sich nicht zu 100% sicher ist ob einem das Spiel überhaupt gefällt°

  48. big ed@w sagt:

    da sieht man dass shitstorm hart u konsequent doch nützt,auch wenn die lemminge sich lieber weiterhin in jede richtung schubsen lassen.Deshalb gab es zuerst kein rumble bei ps3 u deshalb gibt es keine analog trigger bei wii u(=racing games tot)

    leider ist das lakaientum bei den xbox gamern noch heftiger als bei sony u nintendo.
    die haben so viel scheiss von ms zu fressen bekommen(kein wifi,sauteure adapter wifi,kein hdmi-dann doch,sauteure festplatten,lauf usw usw)
    die werden auch das hier schlucken.

  49. felix0704 sagt:

    Das ist doch alles Lügerei. Sony hätte niemals so was eingeführt. MS Propaganda wieder

1 2