Death Stranding: Ein Actionspiel mit gewissem Extra - Stöcke und Seile(!?)

Der frühere "Metal Gear Solid"-Schöpfer Hideo Kojima hat vor wenigen Tagen den ersten Trailer zum neuen Projekt "Death Stranding" enthüllt. Inzwischen hat er weitere Details über die Bedeutung des Titels und das Genre des Spiels verraten.

Mit dem Ankündigungstrailer zu „Death Stranding“ haben Hideo Kojima und Sony bei der E3 2016 einige Fragen aufgeworfen, von denen der kreative Kopf Hideo Kojima einige bereits bereitwillig beantwortet hat. Wer nach der Zusammenarbeit von Hideo Kojima und Norman Reedus für das inzwischen eingestellte „Silent Hills“ auf ein Horror-Spiel in diesem Stil gehofft hat, wird mit „Death Stranding“ wohl enttäuscht, denn es wird wohl eher Action im Stil von „Metal Gear Solid“ bieten, wie Kojima andeutete.

Zunächst kam Kojima auf einen seiner Lieblingsautoren zu sprechen und erklärte, dass er lieber ein Spiel über Seile anstatt über Stöcker machen möchte. Im Interview mit Digital Spy führte er aus: „Es gibt einen japanischen Autoren, von dem ich ein großer Fan bin, Kobo Abe. Er hat eine Kurzgeschichte namens ‚Rope‘ [Seil], in der er eine Definition, ein Statement gibt: Das erste Werkzeug der Menschheit war ein Stock. Er wurde genutzt, um schlechte Dinge fernzuhalten. Es ist eine Waffe.“

Seile und Stöcke

Weiter erklärte er: „Das nächste Werkzeug was die Menschheit erfunden hat, war das Seil. Das Seil ist nicht dazu da, um schlechte Dinge fernzuhalten. Im Gegenteil, es ist ein Werkzeug, das genutzt wird, um gute Sachen in der Nähe zu behalten, um gute Dinge an einen zu binden. Stöcke und Seile sind auch heutzutage noch zwei der meistgenutzten Werkzeuge der Menschheit.“

„In den meisten Spielen, die Online-Multiplayer oder Koop oder sogar Singleplayer sind, wird mit Stöcken kommuniziert. In diesem Spiel wird man auch ein Äquivalent von Stöcken nutzen. Aber ich möchte auch, dass die Leute ein Äquivalent von Seilen verwenden“, so Kojima. Im Multiplayer sollen die Spieler also Verbindungen schließen.

Auch der Titel „Death Stranding“ hat eine tiefere Bedeutung, wie Kojima erklärte: „Ein Strand wird in der Psychologie oft  als Zeichen für Verbundenheit und Verkettung genutzt. So wie also alle Krabben diese seltsame Nabelschnur haben und das Baby mit Norman verbunden ist, soll dies widerspiegeln.“

Death Stranding im Action-Genre angesiedelt

Wie wir zuvor schon berichtet haben, wird „Death Stranding“ im Action-Genre angesiedelt sein. Dazu erklärte der Spielschöpfer Kojima genauer: „Der Spieler wird den von Norman Reedus gespielten Charakter steuern und es wird ein Action-Spiel sein, wenn man es unbedingt in  ein Genre einsortieren möchte. Zum Beispiel als ich Metal Gear gemacht habe, war es ein Action-Spiel, aber es war schwierig, weil das Hauptthema war das Verstecken. Die Leute haben es letztendlich als Stealth-Action bezeichnet. In diesem Spiel wird der Spieler Norman kontrollieren, aber beim Spielen werden sie aber noch etwas anderes finden, etwas, was was nicht in die bekannten Begriffe passt.“

Der Trailer wurde übrigens innerhalb von weniger als drei Monaten selbst von Kojima Productions erstellt, da man sicherstellen wollte, dass die Fans wissen, dass sie dem Studio vertrauen können, bestätigte Kojima.  Ein Zeitfenster für die Veröffentlichung des Spiels ist noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

EX-ROT-LICHT-PV

EX-ROT-LICHT-PV

16. Juni 2016 um 12:28 Uhr
frostman75

frostman75

16. Juni 2016 um 13:02 Uhr
Frauenarzt

Frauenarzt

16. Juni 2016 um 13:06 Uhr
Old_Stallone

Old_Stallone

16. Juni 2016 um 13:19 Uhr
Axel Prang

Axel Prang

17. Juni 2016 um 00:42 Uhr
Rushfanatic

Rushfanatic

17. Juni 2016 um 12:44 Uhr