Battlefield 1: Battlepacks jetzt auch mit Echtgeld bezahlbar

Kommentare (13)

Falls ihr auf Überraschungen steht und etwas zu viel Geld übrig habt, dann könnt ihr euer Geld nun auch für die sogenannten Battlepacks in "Battlefield 1" ausgeben.

Battlefield 1: Battlepacks jetzt auch mit Echtgeld bezahlbar

Die Verantwortlichen von Electronic Arts und DICE geben den Spielern von „Battlefield 1“ nun auch die Möglichkeit, die sogenannten „Battlepacks“ für Echtgeld zu erwerben. Die Battlepacks waren im Spiel bisher nur als Belohnung freispielbar. Sie enthalten beispielsweise Waffenskins. Jetzt können die Belohnungskisten auch mit echtem Geld gekauft werden.

Auf diesem Weg kommen Mikrotransaktionen ins Spiel. Die Battlepacks werden in fünf verschiedenen Paketen zu Preisen von 1,99 Euro bis 29,99 Euro angeboten. Vorab ist aber nicht bekannt, welche Inhalte in den jeweiligen Battlepacks enthalten sind. Ob man echtes Geld für diese Überraschung ausgeben möchte, sollte man sich vorab gut überlegen.

Preise für Battlepacks

  • 1 x Battlepacks: EUR 1.99
  • 3 x Battlepacks: EUR 5.49
  • 5 x Battlepacks: EUR 8.99
  • 10 x Battlepacks: EUR 16.99
  • 20 x Battlepacks: EUR 29.99

Der Erste Weltkriegs-Shoter „Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die Plattformen PlayStation 4, Xbox One und PC im Handel verfügbar. Hier findet ihr unseren Test zum aktuellen DICE-Shooter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Mustang&Sally sagt:

    War ziemlich cool, hat sich auch gelohnt, über 60 Stunden verbracht bis ich jetzt auf Rang 63 bin aber jetzt wo ich alle Klassen frei habe macht es mir irgendwie überhaupt gar keinen Spaß mehr und die Battlepacks sind der reinste Witz.

  2. Khadgar1 sagt:

    1,99 für ein Battlepack....die Packs sind völliger Mist.

  3. p2bcroat sagt:

    Wer da sein Geld investiert ist selber schuld

  4. Attack sagt:

    Unnötig. Game bockt extrem, da sind die Packs nur ne nette Beigabe.

  5. 16bitCupcake sagt:

    Ich warte auf die Mass Effect MP Packs zum öffnen xD

  6. Eye85 sagt:

    Vor dem patch lief das Spiel besser

  7. Tim3killer sagt:

    Insgesamt könnte man ruhig mehr Battlepacks im Spiel ausschütten, ist doch etwas mau.

  8. Mr Eistee sagt:

    An Tim3Killer
    Ich glaub nicht das sie das machen würden, bei Hardline haben die das ja auch so gemacht das man relativ wenig packs bekommt. Die wollen ja auch das sich welche die Packs kaufen.
    Bei BF4 wurde man ja noch regelrecht mit koffern zugeballert.^^

  9. Nnoo1987 sagt:

    Ein System wie in Overwatch wäre schön gewesen.. pro level ein Pack
    aber Papa EA hat ganz andere Pläne und DICE hat nunmal zu gehorchen

  10. Nathan_90 sagt:

    Günstiger als bei cod und mit nicht so krassen Vorteilen... finds okay.

  11. grayfox sagt:

    Find ich gut, noch ein Grund, das Spiel nicht zu kaufen.

  12. Intoxic sagt:

    Die Skins sind zum Teil kaum von den Standart Skin zu unterscheiden dafür würde ich nicht einmal 1 Cent ausgeben.

  13. Manuel Neuer sagt:

    Ich habe mir gerade für 150€ ein paar Battlepacks gekauft. Ich finde mit dem Rabatt lohnt sich das schon wieder!