Death Stranding: Kanye West möchte sich mit Hideo Kojima treffen

Kommentare (41)

Kanye West sucht offenbar den Kontakt zu Hideo Kojima, den Geoff Keighley aufbauen möchte. Unklar ist derzeit aber noch, warum der Rapper den Kontakt zum Spieleschöpfer sucht. Möglicherweise hat er ein Interesse daran, in der einen oder anderen Form auch in "Death Stranding" aufzutauchen.

Death Stranding: Kanye West möchte sich mit Hideo Kojima treffen

Hideo Kojima hat bereits eine recht beeindruckende Riege an Stars für sein kommendes Projekt „Death Stranding“ gewinnen können und der ein oder andere Star ist möglicherweise hellhörig geworden. So scheint auch der Rapper Kanye West ein gewisses Interesse an Hideo Kojima zu haben.

Das hat sich erst gestern in der Form geäußert, dass Kanye West mit Hilfe von Twitter nach Hideo Kojima gesucht hat. Und zwar hat der Musiker erfahren, dass Kojima derzeit in New York verweilt, um an „Death Stranding“ zu arbeiten. Daraufhin hat West einen Twitter-Aufruf gestartet und eine Möglichkeit gesucht, Kontakt mit Kojima aufzunehmen, damit ein Treffen arrangiert werden kann.

Kanye West sucht Kontakt zu Hideo Kojima

Nach einiger Zeit hat offenbar auch Kojimas guter Freund Geoff Keighley, der Produzent der Game Awards, von dem Aufruf erfahren und bestätigte, dass er den Kontakt herstellen wolle.

Zum Thema: Death Stranding: Hideo Kojima spricht über den aktuellen Entwicklungsstand

Unklar ist derzeit aber noch, aus welchem Grund Kanye West den Kontakt mit Hideo Kojima aufnehmen wollte. Möglicherweise ist er selbst nur ein Fan, der sich mit dem legendären Spieleschöpfer umgeben wollte. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dass er Ratschläge von einem kreativen Spielemacher für die Entwicklung seines eigenen Videospiels „Only One“ benötigt.

Nicht auszuschließen ist zudem die Möglichkeit, dass er daran interessiert ist, die Musik zu „Death Stranding“ zu produzieren oder selbst in dem Spiel aufzutauchen. Egal aus welchem Grund sich die Beiden in New York treffen, das Interesse der Öffentlichkeit ist sehr groß.

„Death Stranding“ wird derzeit bei Kojima Productions exklusiv für die PS4 entwickelt, wobei die Decima Engine von Guerrilla Games zum Einsatz kommt, die bereits für „Horizon Zero Dawn“ genutzt wurde. Ein Veröffentlichungstermin wurde noch nicht enthüllt.  In der Rolle des Protagonisten werden die Spieler einen Charakter steuern, der vom „The Walking Dead“-Star Norman Reedus“ verkörpert wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Samael sagt:

    Kanye West?
    Bitte nicht, kann mir nich vorstellen dass das passt

    (melden...)

  2. Michael Knight sagt:

    phahahahahahaha....

    (melden...)

  3. LDK-Boy sagt:

    Der hat doch geld probleme soweit ich weis.

    (melden...)

  4. DUALSHOCK93 sagt:

    Also ob hideo den treffen möchte xD

    (melden...)

  5. vangus sagt:

    Wer will sich bitte freiwillig mit diesem Trottel treffen? Boah muss das anstrengend sein, wenn man sich seine Gülle über längere Zeit anhören muss... Das Gespräch mit Trump war mit das Lächerlichste, was es dieses Jahr zu sehen gab, neben anderen Dingen die mit Trump zu tun hatten. Kanye West denkt, er wäre der Größte, dabei ist er wohl eher die größte Witzfigur unter den Promis, und da wimmelt es nur so von Witzfiguren...

    Hoffentlich ignoriert Kojima ihn, nicht dass ich noch Mitleid mit Kojima bekommen muss, nicht dass Kanye mit seiner Visage noch irgendwann in Death Stranding zu sehen sein wird. Mann kann nur hoffen ^^.

    (melden...)

  6. xjohndoex86 sagt:

    Bitte NICHT. Dieser geltungssüchtige Affe mischt doch schon so überall mit. Musik, Sneaker, Politik (loool), dann hat er letztens noch eine P*rnhub Vernanstaltung ausgerichtet und jetzt will er also ein Videospiel machen. Wenn Keighley so ein guter Freund sein will, dann erspart er Kojima das ...und uns vor allem das "Resultat". Das einzig brauchbare bei West ist sein Bankkonto. Deswegen ist auch diese talentlose Primadonna mit ihm zusammen. Boahr, nee ganz ehrlich. Bleib weg!

    (melden...)

  7. boddy sagt:

    Mögt ihr Fischstäbchen?

    (melden...)

  8. AlgeraZF sagt:

    @boddy

    Made my day! 😀

    (melden...)

  9. Spastika sagt:

    Unser bipolarer Junge will sich halt eben unter den Grossen Entwicklern bewegen seit er selber entwickelt. Ich meine, wenn man der grossartigste Musiker ist der je gelebt hat und nebenbei noch der genialste Schuhdesigner auf Erden ist, bald vielleicht Präsident der USA... wer sagt dass man nicht auch gleichzeitig zum bedeutesten Spielentwickler werden kann. Follow your Dreams.

    Aber keine Angst, der kommt wieder runter und dann darf er sich schön über sich selbst ärgern und den Medianbacklash über sich ergehen lassen... klingt für mich eher nach der Hölle auf Erden.
    Ich weiss also nicht wieso da wütend werden.

    (melden...)

  10. bulku sagt:

    @Vangus
    Meinst du Hideo damit?Nämlich der Arrogante Herr West ist sehr talentiert und schreibt für die ganze Welt Songs und Rapt auch selber,ich mag ihn auch als Person nicht unbedingt aber Talent hat er.Deine Gülle ist noch unerträglicher 😉

    (melden...)

  11. Spastika sagt:

    xjohndoex86

    Er hatte und hat viel Einfluss auf die heutige Musik... und ich will ja nicht auf politisch korrekt und bin mir sicher dass du es anders gemeint hast aber einen schwarzen als Affen bezeichnen kann dir viel Ärger einbringen. 😉

    Ich denke seine Krankheit und sein Charakter machen ihn sehr unterhaltsam. Man kann nicht wegschauen und dadurch bleibt er für die Medien relevant. So schafft er es auch immer wider Junge Talente in seine Arbeit einzubinden die ihrerseits einen Boost brauchen und kann sich an der Spitze halten auch wenn seine kreativsten Zeiten schon ein paar Jahre zurück liegen.

    (melden...)

  12. Spastika sagt:

    Ich bin übrigens kein grosser fan von seiner Musik.
    Kann aber trotzdem seine Arbeit respektieren.

    (melden...)

  13. Zockerfreak sagt:

    Wer will sich denn freiwillig mit einem wie Kojima treffen ???

    (melden...)

  14. Dextroenergie sagt:

    Jo, als Opfer

    (melden...)

  15. Buzz1991 sagt:

    Kanye West ist gut. Da gibt es wesentlich dümmere Promis. Vor allem unter Schauspielern, aber auch unter Musikern.

    Das Treffen wird höchstwahrscheinlich nichts mit Death Stranding zu tun haben. Er wird einfach Fan sein.

    (melden...)

  16. vangus sagt:

    @bulku @Spastika

    Ihr habt die Musikindustrie auch überhaupt noch nicht durchblickt, oder? Typisch Mainstream-Opfer...
    Ihr tut so, als hätte Kanye irgendwas geschrieben, als wäre er kreativ gewesen, als hätte er "Arbeit geleistet", als hätte er junge Talente in seiner Arbeit eingebunden, ihr schreibt von "seiner Musik", da kann ich nur lachen, ganz ehrlich...

    Mag ja sein, dass er in seinen ersten Alben noch mehr mitgewirkt hat, aber ansonsten stehen da mit Sicherheit 10 Writer und mehrere Produzenten hinter den Songs, ja schaut euch doch die Album-Credits an, da brauche ich nicht mal selber nachzugucken, das ist so klar wie Kloßbrühe... Und junge Talente mit einbeziehen, dass macht Kanye auch ganz sicher nicht, das machen ebenfalls andere...
    So ist es übrigens mit fast allen Stars und Bands heutzutage, die in den Charts zu finden sind, die Songs werden von anderen gemacht, das ist normal heutzutage, das wissen nur viele nicht, weil die Interpreten es auch stets leugnen, so wie Böhmermanns Beispiel mit Max Giesinger.
    Die Songs werden von irgendwelchen Leuten gemacht, die zusammen in einem Raum sitzen und Musik komponieren, die möglichst auf die breite Masse zugeschnitten wird, mit immer ähnlichen Erfolgsmustern der Hits zuvor, im Songtext immer ähnliche Themen und Catch-Phrases. Viele wissen gar nicht, wie ekelhaft kommerzverseucht diese Industrie ist, das hat mit ehrlicher Musik nichts zu tun, weshalb ich die Chart-Musik einfach nur lächerlich finde.

    Kanye kann vielleicht rappen, das will ich ihm nicht absprechen, dafür könnt ihr ihn gern respektieren, aber bitte nicht für alles andere! 😉

    (melden...)

  17. Dextroenergie sagt:

    @vangus Word!

    (melden...)

  18. Spastika sagt:

    vangus
    Er hat jüngere (schon bekannte)Talente eingebunden um von ihrem Erfolg mitzuprofitieren. Und dass "Er" als ein Kollektiv von Beratern, Vorgesetzten und Mitproduzenten ist, versteht sich von selbst.
    Bei MGS spricht man ja auch von Kojimas Games auch wenn hunderte von Leuten daran arbeiten.

    Egal, ich höre ihn ja eigentlich auch nicht wirklich. Ich mag auch weniger eingänglichen sound. Von dem ganzen Mainstream Müll gehört er aber zu den erträglicheren.
    Mein Punkt ist eigentlich: nur weil du einen Böhmermanm- Beitrag geguckt hast heißt das noch lange nicht dass du jetzt die Musikindustrie durchschaust und allen die einem psychisch kranken Popstar ein wenig Sympathie abgeben als Mainstream-Opfer abtun sollst.

    (melden...)

  19. bulku sagt:

    @Anus
    Deine Gülle,nur Vermutungen und Behauptungen etc. Kannst du stecken lassen.Und deine Kristallkugel kannst auch stecken lassen,die Fakten sind andere auch wenn ich ihn als Typ nicht so mag.Du hast keine Ahnung von Hip Hop/Rap geschäft und lässt hier dein dünnes raus...

    @Spastika
    Genau so sieht es aus!

    (melden...)

  20. JustSebi4U sagt:

    Von der Art her finde ich alle beide zum Fremdschämen. Vom überbewertet sein fang ich gar nicht erst an.

    Könnte passen.
    Das Spiel reizt mich sowieso nicht im geringsten.

    (melden...)

  21. vangus sagt:

    @Spastika @bulku
    Im Gegensatz zu euch bin ich selber Musiker/Komponist/Songwriter und habe mich einige Jahre lang mit einer Band an einer Karriere versucht, während dieser Zeit habe ich so einige Einblicke in die Industrie erhalten, war in Berlin im Studio mit unseren damaligen Produzenten, während dieser ganzen Zeit habe ich sehr viel gelernt, ob du es glaubst oder nicht ^^.
    Böhmermann war halt mal jemand, der das ganze Problem angesprochen hat, der die Leute aufgeklärt hat, ich fand das bemerkenswert.
    Übrigens sind das Tatsachen von mir, genauso wie es bei Böhmermann Tatsachen waren. Ihr könnt ja auch einfach mal recherchieren und lernen, anstatt mir sinnlos zu widersprechen, nur um recht zu behalten! 😉

    Edit:
    Diesen Artikel hatte ich schonmal hier im Forum gepostet, den find ich wirklich gut und den sollte jeder mal lesen:
    https://www.deu...ticle_id=383749

    (melden...)

  22. Kalim1st sagt:

    Was ich hier für Sachen lese...
    Kayne West Geldprobleme ist glaube ich das dümmste was ich dieses Jahr gelesen habe 😀

    Kayne West als Produzent ist schon sehr heftig.
    RZA macht auch alle Samples und Musikstücke für Tarantino.

    Kaynes Song Power war doch mal in Saints Row, fand ich auch ganz lustig.
    Aber als Produzent für düstere Themes würde das schon heftig passen, wenn man sich mal die Intros von KW anschaut.

    Die Tellerrand Leute hier wieder sind der Knaller 😀

    Und dieser Vangus macht hier voll auf Pro, denk mal drüber nach warum Du es vieleicht nicht geschafft hast.
    Wer es versucht ist noch lange kein Profi, sondern die Leute die es schaffen.

    (melden...)

  23. LukeCage sagt:

    Kanye West ist kein Gamer! der jung braucht nur Aufmerksamkeit das ist alles!

    (melden...)

  24. Ridgewalker sagt:

    @vangus

    Aus welcher Toilette kommst du den rausgekrochen? Bleib bitte drine.

    Jeder soll tun und lassen war er will. Und die beiden so doch ein süßes Paar. Und passen tun die schon zusammen.

    (melden...)

  25. big ed@w sagt:

    Hihi-
    erst mal ist das überhaupt keine News,da Kanye wohl keine Probleme hätte ein treffen mit Kojima zu arrangieren.
    Und auch wenn ich mit seiner Musik nix anfangen kann u sie lieber nicht in Games u Filmen höre schafft er es immer die ewig kriechenden Asiprolls regelmässig aus ihren Löchern zu locken die dir in der S-Bahn nicht mal wagen in die Augen zu schauen(geschweige denn ihre nicht existente Karrieren vor aller Welt riskieren würden inkl. shitstorm) aber hier einen auf dicke Hose machen.
    Ja diese lächerlichen Witzfiguren des politischen korrektivs die immer exakt der "öffentlichen" Meinung entsprechen u sich dann auch noch mutig u rebellisch vorkommen mit ihrer Meinung wenn sie
    wissen dass alle hinter ihnen stehen.
    Virtue Signalling als Lebensstil.

    PS-
    jede Wette dass der Oberasi der ihn hier als Affen bezeichnet sich im Leben nicht getraut hätte diesen Begriff gg ihn zu verwenden wenn er sich mit Friedensnobelpreismassenmörder Obama statt Trump getroffen hätte.

    (melden...)

  26. DudeTrust sagt:

    @vangus du machst mich so aggressiv, du hast ja Recht, dass es überwiegend auf viele Künstler im Mainstream zutrifft, aber das auf Kanye West abzuwälzen enttarnt dich als der grösste verallgemeinere, aufgeblasene Volltrottel den es hier gibt. Du glaubst wohl selbst nicht, dass Kanye West Ghostwriter hat? lol Kanye West ist wohl der einzige Rapper, der mit der Jugendbewegung geht und seine aktuellen Texte anpasst und sie auf das Niveau eines Lil Pumps oder 6ix9ines reduziert um eben im Rapgame relevant zu sein. Es ist gerade bei ihm beachtlich, dass er mit der Musik, die er macht im Mainstream erfolgreich ist. Heutzutage sampled kaum jemand, er tut es immernoch, er hat ein absolut gutes Gehör für Melodien, die interpretiert er in seinen Beats neu und das ist dope und aussergewöhnlich experimentell für die Neuzeit, wenn man sich Rap heutzutage so anschaut. Seine Texte sind mitterweile eher minimalisitsch, oberflächlich und schäbig, er ist bissl gestört geworden mit der Zeit, aber die Beats, die er raushaut sind immer on point.

    Vangus, du solltest einfach nur da mitreden wo du Ahnung hast, dass du mit deiner Band gescheitert bist hat nichts mit der Industrie zu tun, das hat damit zu tun, weil ihr einfach zu wenig Charisma hattet und eure Musik nix besonderes war. Es gibt genügend gute Künstler, die anders sind und davon leben können, aber sie sind halt auch was Besonderes, Digga du bist es nicht, deswegen hockst du hier rum wie so ein verbitterter , pseudointellektueller Penner.

    (melden...)

  27. DudeTrust sagt:

    @Vangus ah ja und das in den Credits andere Personen auftauchen sollte wohl logisch sein wenn man andere Künstler featured, Volltrottel

    (melden...)

  28. bulku sagt:

    @DudeTrust
    Amen Bruder!

    (melden...)

  29. Rakyr sagt:

    Ich würds ziemlich gut finden, wenn Kanye West in Deathstranding auftaucht. Als Trash Mob.

    (melden...)

  30. Plastik Gitarre sagt:

    helene fischer will ihn auch daten. sie ist unheimlich geil auf den typ.

    (melden...)

  31. vangus sagt:

    Ja glaubt mal weiter an den Weihnachtsmann, hauptsache die Kanye-Fans fühlen sich beleidigt ^^. Und meine Band hätte es schaffen können, wer weiß, aber sie ist auseinander gegangen, weil das Leben dazwischen gekommen ist, mehr müsst ihr nicht wissen... Eure Theorien sind lächerlich.

    @DudeTrust
    Das sind doch keine Ghost-Writer, sondern einfach über 10 Song-Writer, die z.B. die Songs seines letzten Albums geschrieben haben, das denke ich mir nicht aus, das ist Fakt und kann überall nachgelesen werden. Aber glaub was du willst, wenn du die Realität nicht verkraften kannst... 😉 Künstler, die es selbst schreiben wie Bob Dylan, die stehen alleine in den Writing-Credits...

    @Kalim1st
    Man muss nicht Profi sein, um sich mit einem Thema auszukennen.

    (melden...)

  32. DudeTrust sagt:

    @vangus jaja, das sagen sie alle die Wichtigtuer, es gibt eine Million Bands, nur die wenigsten schaffen es, es ist keine Schande zu sagen man hat es versucht aber nicht geschafft. Kenne selber eine Band, die spielen gut, aber langsam leben sie sich auch auseinander, spielen seit Jahren, immernoch keinen Deal bekommen. Das ist die Zeit wo man realisiert, hey vielleicht war der Traum doch grösser als die Realität und jetzt muss man Zeit in bodenständigere Ziele stecken.

    Stimmt nicht, wenn du schon solche vermeintlichen Fakten in den Raum wirfst bitte ich um eine Quellenangabe. D

    Du vergleichst Bob Dylan mit Kanye West. Das geht nicht. Du könntest 2pac mit Kanye vergleichen oder 50 Cent, also Künstler innerhalb des Genres. Und wie gesagt, Kanye hat Features auf seinen Alben, der hockt mit anderen Rappern und Sängern in seinem Studio. Die rappen ihre eigenen Parts drauf oder singen die Hook, somit sind sie mitbeteiligt am Gesamtschaffen.

    (melden...)

  33. jayman sagt:

    das er geldprobleme hat hab ich aber auch gehört..hat der nicht den Zauberberg auf Twitter angehauen??

    (melden...)

  34. Plastik Gitarre sagt:

    vangus hat klangschale in einer rockband gespielt. daran sind sie gescheitert.

    (melden...)

  35. The Kill sagt:

    @vangus
    Kanye hat nur zur Dekadenz unserer Zivilisation beigetragen, mehr aber auch nicht.

    (melden...)

  36. edel sagt:

    Was ist der Unterschied zwischen Ego-Rap und Truth-Rap? 😉

    (melden...)

  37. SchatziSchmatzi sagt:

    @Buzz1991

    Unter den Models genauso.

    (melden...)

  38. Aha_interessant sagt:

    Kanye ist scheiße PUNKT

    (melden...)

  39. Nacktenschrank sagt:

    Plastik Gitarre
    15. Dezember 2018 um 19:29 Uhr

    vangus hat klangschale in einer rockband gespielt. daran sind sie gescheitert.
    ----
    lol

    (melden...)

  40. Magatama sagt:

    @ Vangus
    Du hast prinzipiell natürlich vollkommen Recht. Ich weiß nicht, wie weit dieser selbstdarstellerische Vollproll mit Ghostwritern und den Mechanismen der Musikindustrie arbeitet. würde aber auch sicher vermuten, massiv. Weiss ich aber nicht (wäre allerdings sehr unwahrscheinlich, dass er der einzige wäre, der nicht). Aber du kannst doch nicht mit Fans diskutieren. Für die ist er halt der Größte, weil sie seine Musik und vor allem sein Image mögen. Wahrscheinlich auch seine Frau. Geschmackssache. Ich bin selbst seit über 30 Jahren Musiker und kann dir nur Recht geben, was die Industrie angeht.

    (melden...)

  41. edel sagt:

    #Trau keinem Promi (YT) 😉

    (melden...)

Kommentieren

Reviews