Anthem: Die Demo ist ein faires Angebot für die Spieler, sagt BioWare

Kommentare (12)

Michael Gamble von BioWare hat auf Twitter erklärt, dass es nur fair ist, dass die Spieler "Anthem" in einer Demo ausprobieren können, bevor sie ihr hart verdientes Geld in das Spiel investieren. Dafür hat BioWare die Mühen der zusätzlichen Demo-Entwicklung auf sich genommen.

Anthem: Die Demo ist ein faires Angebot für die Spieler, sagt BioWare

Für das kommende BioWare-Online-Actionspiel „Anthem“ wird in Kürze wenigen Woche eine Demo zur Verfügung gestellt. In etwa zwei Wochen können zunächst Vorbesteller sowie EA Access/Origin Access-Nutzer in die sogenannte VIP-Demo starten. In etwa drei Wochen wird eine frei zugängliche Demo für alle interessierten Spieler angeboten.

BioWares Lead Producer Michael Gamble hat auf Twitter erklärt, warum sich das Studio die Mühe gemacht hat, eine Demo-Version zu erstellen. Im Wortlaut sagte er:

„Es gab ein paar Leute, die mich gefragt haben, warum wir eine offene Anthem-Demo anbieten. Deshalb: Euer Geld ist schwer verdient. Spiele sind eine Investition. Wir denken, es ist fair, dass ihr es ausprobieren könnt, bevor ihr es kauft. Die gesamte Kampagne war transparent und wir denken, Anthem ist cool anzusehen, aber GROSSARTIG zu spielen.“

Zum Thema: Anthem: VIP-Demo – So erhaltet ihr Zugriff

Ein Fan sagte dazu, dass es für die Entwickler keine große Anstrengung sei, eine Demo zu erstellen. Dem widersprach Gamble jedoch:  „Das ist nicht wahr. Die Erstellung einer Demo benötigt viel zusätzliche Zeit und große Anstrengungen. Wenn ich eines Tages einen Moment habe, erkläre ich auch warum.“

Weiter bestätigte Gamble in Reaktion auf einen anderen Fan, dass es in „Anthem“ auch eine Art Social-Hub geben wird, in dem sich die Spieler begegnen können. Genaueres hat er dazu allerdings nicht verraten.

„Anthem“ erscheint am 22. Februar 2019 für PS4, Xbox One und PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Dann läuft da an irgendeiner Stelle was falsch wenn das eine große Anstrengung für Bioware ist

  2. jonesey sagt:

    Du kennst dich mit Sicherheit besser aus, Daumen hoch...

  3. X-Station sagt:

    Richtige Märtyrer sind das :O

  4. VincentV sagt:

    Entwickler sind halt nicht gleich Publisher. Im Mass Effect Team waren sicher auch Leute die noch gerne weiter an Andromeda weiter gearbeitet hätten aber EA ihnen keine Zeit gab. Und am Ende durfte sich das Team anhören das sie shit gemacht haben.

    Also kann ich mir schon vorstellen das man als Entwickler perse um sowas wie eine Demo kämpfen muss wenn der Publisher ein Besen im Hintern hat.

  5. StevenB82 sagt:

    @Jonesey
    Ich kenn mich mit Lügengeschichten von faulen geldgierigen sehr gut aus, oh jaa

  6. Smuggl sagt:

    Bevor das Genöle wieder los geht, und ich Anthem wahrscheinlich auch nicht zocken werde... Danke an Bioware und EA für die Demo. In der heutigen Zeit ist sowas eine Seltenheit. Hier sollten sich alle Publisher/Entwickler eine Scheibe abschneiden.

  7. martgore sagt:

    Ich finde das mehr als lobenswert. Die Demo werde ich sicherlich anspielen, was daraus wird, weiß ganz allein der Wind.

  8. Rizzard sagt:

    "Es gab ein paar Leute, die mich gefragt haben, warum wir eine offene Anthem-Demo anbieten."

    Ernsthaft? Er wird des öfteren gefragt WARUM es eine Demo geben wird?
    Also wenn man das schon fragen muss, dem ist nicht zu helfen.

    Gut, damit könnte aus Unternehmer-Sicht natürlich auch gemeint sein "warum seit ihr so blöde und lasst die Spieler das vorher testen".
    Katze im Sack FTW

  9. ADay2Silence sagt:

    Demo ist leider echt Seltenheit finde es immer tolle Sache um erstmal ein Bild zu machen bevor ich den Vollpreis zulege oder überhaupt kaufen werde. Werde die Demo zu Anthem aufjedenfall rein ziehen weil ich immernoch unschlüssig bin ob es ich es holen soll oder nicht

  10. Kirito117 sagt:

    Ne Demo sollte eigentlich das normalste von der Welt sein, ist es leider nicht mehr. Werd die Demo auch mal ausprobieren, da noch sehr unschüssig bin Anthem zu kaufen, immerhin reden wir hier von EA als Publisher, könnte in der Vollversion mit MTA und dem ganzen gedrisse vollgestopft sein.

  11. Saleen sagt:

    Wie nett
    Stellt sich natürlich gleich ins Weiße Licht und gönnt sich den Moment, dass er auf Twitter und Co. gefeiert, weil er eine Demo veröffentlicht und dazu noch sagt, dass sowas mehr Zeit verbraucht

    Nein wirklich...hätte ich nie gedacht
    Klar kostet das extra Geld, Zeit und Arbeit

    Normalerweise war früher sowas selbstverständlich und nicht per Paywall gekoppelt einer Vorbestellung

    Kann den nicht ernst nehmen
    Keinen der auch nur im geringsten sowas von sich lässt

    Findet mal zur alter Tugend zurück und liefert statt im Vorfeld den Gral anzupreisen

    Aber danke für die Demo

    Peace

  12. Konsolenheini sagt:

    Schön das es hierfür, für Spiel interresierte, ne Demo gibt, nur schade das sowas heute was besonderes ist..
    Früher waren Demos normal und man kaufte nicht blind die katze im.sack...

    Demos gab es für nahezu jedes spiel, einst zur ps1 zeit sogar auf disc, wo einige demos drauf waren.. hatte einige demo discs...

    heute hingegen sind Demos.wirklich was besonderes, obwohl sie es eigentlich nicht wirklich sind, denn Demos sind letzlich ausgekoppelte Frühfassungen des EndProdukt..

    Ich freue mich jedenfalls auf ein neues Mass.Effect, egal wie Anthem gewertet wird.. Ich werde es sicherlich nicht kaufen, einfach da ich reine mutliplayer Spiele nicht mag.. Steh mehr auf singelplayer action..

    okay beim.sex ist es umgekehrt, da lieber Multiplayer Spass 😉 denn singelplayer ist auf dauer echt langweilig 😀 xd

Kommentieren

Reviews