Mortal Kombat 11: Towers of Time mit Hotfix verbessert und weitere Anpassungen mit Patch geplant

Kommentare (1)

Die Entwickler von NetherRealm haben auf die Kritik an dem höhen Schwierigkeitsgrad in "Mortal Kombat 11" reagiert. Man hat mit einem Server-Hotfix bereits erste Änderungen vorgenommen und möchte mit einem Patch weitere Anpassungen liefern.

Mortal Kombat 11: Towers of Time mit Hotfix verbessert und weitere Anpassungen mit Patch geplant

Die NetherRealm Studios haben bereits einige Kritik für das frisch veröffentlichte „Mortal Kombat 11“ einstecken müssen, da sich  beispielsweise der Spielfortschritt sehr zäh gestaltet. Schnell wurde dem Studio vorgeworfen, auf diese Weise die Mikrotransaktionen fördern zu wollen.

Allerdings stößt die Kritik bei den Entwicklern nicht auf taube Ohren wie die Entwickler im aktuellen Kombat Kast bestätigt haben. Es wurde bereits ein serverseitiger Hotfix aufgespielt, welcher die maximale Gesundheit der KI-Gegner in den Towers of Time reduziert. Die Erfolgschancen der Spieler sollte damit gesteigert werden. Die hohe Schwierigkeit bremste den Fortschritt in der Krypta, was viele Spieler stark kritisierten.

Zum ThemaMortal Kombat 11: Erste internationale Testwertungen in der Übersicht

Darüber hinaus befindet sich ein weiterer Patch in Entwicklung, mit dem das Problem vollständig behoben werden soll.  Die Aktualisierung sollte schon Ende dieser Woche veröffentlicht werden, sofern es keine Probleme gibt. Die KI-Schwierigkeit und die die Modifikatoren in den Türmen sollen weiter überarbeitet werden. Die Modifikatoren sollen seltener auftauchen, während die bisher unblockbaren Modifikatoren nach dem Update geblockt werden können.

Zum ThemaMortal Kombat 11: Alle Skins im Spiel kosten zusammen mehr als 6400 Dollar (Update: Ed Boon äußert sich)

Auch wenn die Towers of Time damit einfacher werden, soll grundsätzlich eine echte Herausforderung geboten werden. Dazu gehören beispielsweise auch die Gruppenkämpfe.

Zur Kritik an den Mikrotransaktionen hat man erwidert, dass die Spieler nicht zum Kauf gedrängt werden sollen. Es werden weiterhin nur Zeitkristalle, leichte Fatalities und kosmetische Gegenstände zum Kauf angeboten. Zudem soll in absehbarer Zeit ein kostenloses Paket mit In-Game-Währung zur Verfügung gestellt werden. Dieses soll 500.000 Münzen, 500 Herzen, 100 Seelen und 1000 Zeitkristalle beinhalten. Ein Termin wurde noch nicht genannt.

„Mortal Kombat 11“ ist für PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Erste Schritte auf dem Weg zur Besserung. Ich spare meine Koins mal besser.

Kommentieren

Reviews