Destiny 2: Saison der Opulenz startet Anfang Juni – Neuer Raid und mehr

Kommentare (0)

Zum Abschluss der Woche kündigte Bungie neue Inhalte zum Online-Multiplayer-Shooter "Destiny 2" an. Im Detail haben wir es hier mit der sogenannten "Saison der Opulenz" zu tun, die Anfang Juni startet und unter anderem einen neuen Raid mit sich bringt.

Destiny 2: Saison der Opulenz startet Anfang Juni – Neuer Raid und mehr

Im Zuge des wöchentlichen News-Updates sprachen die verantwortlichen Entwickler von Bungie über die neuen Inhalte, auf die sich die Spieler von „Destiny 2“ demnächst freuen dürfen.

Wie bekannt gegeben wurde, startet die sogenannte „Saison der Opulenz“ am 4. Juni 2019 auf dem PC, der Xbox One sowie der PlayStation 4. An Bord befindet sich unter anderem ein neuer Raid. Eigenen Angaben zufolge nahmen die Macher von Bungie eine kleine Änderung an der Art und Weise, wie Raids mit neuem Content veröffentlicht werden, vor. Normalerweise wurden diese bisher an einem Freitag bei der Zurücksetzung zur Verfügung gestellt.

Neuer Raid von Anfang an verfügbar

In der „Saison der Opulenz“ wird das Ganze etwas anders laufen. Hier erhalten Besitzer des Jahrespass nämlich bereits am ersten Tag beziehungsweise dem 4. Juni 2019 Zugriff auf den neuen Raid. Der neue Raid trägt den Namen „Krone des Leids“ und wird am 4. Juni 2019 ab 1 Uhr unserer Zeit bereit stehen. Das empfohlene Power-Level liegt laut Bungie bei 715.

Zum Thema: Destiny 2: Cross-Plattform-Charakter-Transfer angeblich von Sony blockiert

„Das Rennen um World‘s First bei einem Raid ist eine kompetitive Sache. Der Raid ist eine Herausforderung, die darauf zugeschnitten ist, zu testen, wie ein Einsatztrupp Mechaniken lernt und ausführt sowie sie Feinde und Bosse gemeinsam überwinden. Ein kurzes Zeitfenster zwischen Release und Launch erlaubt uns, die Kampfherausforderung für Spieler, die sich an Tag Eins versuchen wollen, zu bewahren und es Spielern zu ermöglichen, den Raid gleich zu spielen“, so Bungie.

Alle weiteren Details zu diesem Thema warten auf der offiziellen Website auf euch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.