Monster Hunter World: Der finale Releasetermin und ein umfangreicher Trailer zur „Iceborne“-Erweiterung

Kommentare (4)

Bekanntermaßen arbeitete Capcom derzeit unter anderem an der "Iceborne" genannten Erweiterung zu "Monster Hunter World". Im Zuge eines aktuellen Livestreams enthüllte das Unternehmen sowohl einen umfangreichen Trailer als auch den finalen Releasetermin zum Add-on.

Monster Hunter World: Der finale Releasetermin und ein umfangreicher Trailer zur „Iceborne“-Erweiterung

Vor wenigen Monaten kündigte Capcom die laufenden Arbeiten an einer umfangreichen Erweiterung zum Action-Rollenspiel „Monster Hunter World“ an.

Diese wurde unter dem Namen „Monster Hunter World“ ins Rennen geschickt und bekam im Zuge eines aktuellen Livestreams endlich einen finalen Releasetermin spendiert. Wie es heißt, wird „Iceborne“ ab dem 6. September 2019 erhältlich sein. Ergänzend zur Enthüllung des Releasetermins ließ Capcom auch einen neuen Trailer springen. Dieser rückt mit der Raureif-Weite das neueste Gebiet, das mit „Iceborne“ Einzug in „Monster Hunter World“ hält, und dessen Bewohner in den Fokus.

Nargacuga und weitere alte Bekannte feiern ein Comeback

Wie Ryozo Tsujimoto, der Producer der Erweiterung, bekannt gab, haben wir es bei der Raureif-Weite mit einem eisigen Gebiet zu tun, in dem ihr auf einen ausreichend hohen Vorrat an Heißgetränken achten solltet. Allerdings handelt es sich bei den Heißgetränken nicht um das einzige Feature aus den Vorgängern, das in „Iceborne“ sein Comeback feiert. Zudem kehren verschiedene beliebte Monster aus den Vorgängern zurück. Darunter Nargacuga, der damals einigen unter euch Kopfzerbrechen bereitet haben dürfte.

Zum Thema: Capcom: Gewinne und Umsätze im vergangenen Jahr gestiegen – Aktuelle Verkaufszahlen zu Monster Hunter World

Zu den weiteren neuen Monstern gehören der Eis-Drachenältesten Velkhana, Banbaro, der dynamisch umherstampft, und Beotodus, der sich durch den Schnee pflügt. Zudem deutet der neueste Trailer zu „Monster Hunter World: Iceborne“ die Rückkehr eines weiteren Bekannten an. Aber seht doch einfach selbst. Mit einem Blick auf die spielerische Umsetzung wurde ergänzt, dass mit der Greifkralle ein neues Tool bereitstehen wird, das es euch ermöglicht, euch vorübergehend an Monstern festzukrallen.

Hinzukommen neue Angriffe und Kombos mit der Schleuder, die für jede Waffengattung zur Verfügung stehen. Angepasste Teile haben ebenfalls ein Upgrade bekommen, was euch mehr Handlungsspielraum bietet. Der Preis der „Iceborne“-Erweiterung liegt bei 39,99 Euro. Eine digitale Deluxe-Edition mit zusätzlichen kosmetischen Inhalten schlägt mit 49,99 Euro zu Buche

Wer „Monster Hunter World“ bisher nicht sein Eigen nennen sollte, kann zur „Monster Hunter World: Iceborne Master Edition“ greifen. Diese wechselt für 59,99 Euro den Besitzer und umfasst sowohl das Hauptspiel als auch die neue Erweiterung.

 

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ResiEvil90 sagt:

    Sehr geil kann es kaum erwarten 🙂
    Bin gespannt welche Monster es noch ins Add On schaffen.
    Ich hoffe auf Barrioth,Zinogre und Gammoth 😉

    Aber das bisher gezeigt sieht schon richtig cool aus besonders das Hirsch Monster und der neue Drachenälteste Velkhana!

  2. Richi+Musha sagt:

    40€ fürn DLC???? Holy Crap. Fck Capcom und jeden der das Unterstützt!

  3. ResiEvil90 sagt:

    Das ist nicht einfach nur ein DLC sondern eine richtige große Erweiterung!
    Die ist fast so groß wie das Hauptspiel ansich und bietet mehr Quests als im Hauptspiel!
    Keine Ahnung aber meckern das sind immer die größten helden^^

  4. Aha_interessant sagt:

    Wird definitiv gekauft! 40Euro finde ich fair.

Kommentieren

Reviews