Wasteland 3: Neuigkeiten zur E3 2019 – Noch viel Arbeit

Kommentare (0)

Auch wenn es in der letzten Zeit verdächtig still um "Wasteland 3" geworden ist, so heißt dass nicht, dass es Probleme gibt. Viel mehr waren die Entwickler von inXile konzentriert bei der Arbeit, um ihre Früchte bei der E3 2019 präsentieren zu können, wie man jetzt angekündigt hat.

Wasteland 3: Neuigkeiten zur E3 2019 – Noch viel Arbeit

Die Entwickler von inXile waren für einige Zeit sehr still, doch mit einem neuen Info-Update auf der Crowdfunding-Plattform Fig haben sie nun einige Neuigkeiten für „Wasteland 3“ angekündigt.

Neuigkeiten zur E3 2019

So heißt es, dass die Fans im Rahmen der bevorstehenden E3 2019 einige Neuigkeiten erfahren werden. Möglicherweise wird bei dieser Gelegenheit ein neuer Gameplay-Trailer zur Verfügung gestellt. Offiziell wurde dies aber noch nicht bestätigt. Weiter wird aber betont, dass das Studio noch eine „Megatonne“ an Arbeit vor sich hat. Auf der offiziellen Seite heißt es:

„Es ist eine Weile her seit unserem letzten Update und das liegt daran, dass wir hart an Wasteland 3 gearbeitet haben und viele der Kernelemente des Spiels implementiert haben. Wie wir bereits gesagt haben, ist das Spiel von Anfang bis Ende spielbar – aber es ist noch eine Megatonne an Arbeit übrig. Sicher, man kann Quests abschließen und in den meisten Bereichen herumlaufen, aber dies ist der zeitintensivste Teil des Projekts.“

Zum Thema: Wasteland 3: Wird die nächsten Meilensteine meistern – Multiplayer läuft auf PC und Konsolen

Jetzt wo das Grundgerüst fertig ist, müssen all die wichtigen kleinen Details implementiert werden, damit die Welt mit Leben gefüllt wird. Der kritischste Teil der Arbeit steht damit also noch bevor, wird in der aktuellen Meldung betont. Durch die Übernahme von Microsoft kann das Projekt nun übrigens „noch größer und besser“ werden, bestätigt inXile.

Die Entwickler betonen weiterhin, dass man trotz Microsoft-Übernahme alle Versprechen der Crowdfunding-Kampagne an die Unterstützer einlösen möchte. Das bedeutet insbesondere für die PC-Spieler, dass es keine Store-Exklusivität geben wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews