Uncharted der Film: Der Kinostart erfolgt Ende 2020

Kommentare (4)

Nachdem es vor wenigen Wochen noch hieß, dass sich die Arbeiten in einem fortgeschrittenen Stadium befinden, bekam der Kinofilm zu "Uncharted" nun einen Termin spendiert. Ende des kommenden Jahres ist es demnach so weit.

Uncharted der Film: Der Kinostart erfolgt Ende 2020

Auch wenn mittlerweile seit einigen Jahren bekannt ist, dass die beliebte „Uncharted“-Reihe den Weg auf die große Leinwand finden wird, stand bisher in den Sternen, wann es im Endeffekt so weit sein wird.

Diesbezüglich sorgten die Verantwortlichen von Sony Pictures nun für Klarheit und gaben bekannt, dass der Kinostart von „Uncharted“ Ende des kommenden Jahres erfolgen wird. In den USA wird es demnach am 18. Dezemeber 2020 so weit sein. Wann Europa an der Reihe ist, wurde bisher zwar nicht bestätigt, erwartungsgemäß dürfte der Kinostart hier allerdings zeitnah erfolgen.

Tom Holland als Nathan Drake

Allzu viele Details zur Handlung des „Uncharted“-Films wurden bisher nicht genannt. Stattdessen ist lediglich die Rede davon, dass Tom Holland („Spider-Man: Far From Home“, „Spies in Disguise“) in die Rolle eines jungen Nathan Drake schlüpfen wird. Ähnlich der aktuellen „Tomb Raider“-Trilogie wird es im „Uncharted“-Film wohl darum gehen, die Ursprünge und den Werdegang des ikonischen Schatzjägers zu beleuchten.

Zum Thema: Uncharted Film: Ryan Reynolds sollte einst Nathan Drake spielen

Inspiriert wurde der Film offenbar von einer Szene in „Uncharted 3: Drake’s Deception“. Darin erlebt ihr Nathan Drake als jungen Dieb, der erstmals auf seinen Mentor und späteren Freund Sullivan trifft. Im vergangenen Monat wurde von offizieller Seite darauf hingewiesen, dass sich die Arbeiten am „Uncharted“-Kinofilm in einem fortgeschrittenen Stadium befinden.

Da mittlerweile auch der Termin für den Kinostart enthüllt würde, dürften weitere Details zur Handlung und dem Cast des „Uncharted“-Films in den nächsten Monaten folgen.

Quelle: Hollywood Reporter

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Es gab schon mal einen Termin. War ein Juni 2016 oder 2018. Daraus wurde bekanntlich nichts. Ich glaube erst daran, wenn ich den ersten Trailer sehe.

  2. Bulllit sagt:

    Ein Animationsfilm wie bei Tim und Struppi mit einem Drake (aus teil 4) wäre geiler gewesen.

  3. vangus sagt:

    Wenn das Drehbuch keine dummen Referenzen zum Spiel aufweist, könnte es sogar ein relativ guter Film werden.
    Aber bestimmt wird es so extrem verkackt wie Tomb Raider und Assassins Creed. Wahrscheinlich stehen im Film auch irgendwelche Barrikaden rum, hinter denen Drake in Deckung geht, oder er fängt plötzlich an durch die Gegend zu klettern, nur weil es ein Hauptbestandteil des Gameplays ist. So ein Mumpitz hat in einem Film absolut nichts zu suchen, genauso wie Lara Croft mit ihrer Kletteraxt, oder sie fängt da im Film tatsächlich an wie im Spiel an Stangen entlang zuhangeln, schlechter geht es nicht, darauf darf nie der Fokus liegen.
    Derartige Szenen sind der Hauptgrund dafür, warum Spielverfilmungen stets missraten. In einem Film gelten andere Regeln, es soll keine Hommage an das Gameplay werden, es muss als Film funktionieren und da hat so ein sinnloser Müll nichts verloren...

  4. Zischrot sagt:

    Die Überschrift hat einen Typo, es muss eigentlich heißen "Uncharted der Film: Der Kinoflop erfolgt Ende 2020"

Kommentieren

Reviews