Final Fantasy VII Remake: Ausführliche Gameplay-Vorstellung, Extended-Trailer und Editionen

Kommentare (69)

Square Enix hat bei der E3-Pressekonferenz eine ausführliche Gameplay-Präsentation sowie einen erweiterten Trailer zum "Final Fantasy VII Remake" veröffentlicht. Außerdem hat der Publisher die Sammlerausgaben vorgestellt.

Final Fantasy VII Remake: Ausführliche Gameplay-Vorstellung, Extended-Trailer und Editionen

Square Enix hat bei der Pressekonferenz zur E3 2019 auch das kommende „Final Fantasy VII Remake“ ausführlicher vorgestellt. Darüber hinaus hat man auch die Sammlerausgaben des Japano-Rollenspiels präsentiert.

Der erste Teil auf zwei Disks beinhaltet aber nur Midgar

Wie der Producer Yoshinori Kitase bestätigte, werden die Spieler die Welt von „Final Fantasy VII“ mit dem Remake noch genauer kennenlernen. So werden mehrere Teile erscheinen, mit denen die gesamte Rollenspiel-Geschichte aufgerollt werden kann. So wird im ersten Teil nur die Geschichte von Midgar erzählt, die allerdings gegenüber dem Original deutlich erweitert wird. Der Spielumfang ist so groß, dass der Titel auf zwei Blu-Ray-Discs ausgeliefert werden muss.

Der Product Marketing Senior Manager Neal Pabon hat außerdem einige Details zum Kampfsystem verraten. Es handelt sich demnach um ein „Hybrid-Gameplay-System“, das Echtzeit-Action mit strategischen Kommandos kombiniert. Der Druck auf die Quadrat-Taste löst einen Schwung mit Clouds Buster-Schwert aus. Es wird in Echtzeit angegriffen, ausgewichen und geblockt.

Im Kampf wird man aber auch die ATB-Balken aufladen. Diese werden für andere Aktionen wie Spezialangriffe, Magie, Items und mehr verwendet.  Hat man einen ATB-Balken gefüllt, wechselt man in den Taktikmodus. Dabei wird die Zeit angehalten, damit die Spieler ihre nächsten Schritte planen können. Mit Materia gibt es wieder verschiedene Möglichkeiten der Charakterentwicklung. Im Kampf können die Spieler jederzeit zwischen den Gruppenmitgliedern wechseln.

Drei Sammlerausgaben für Fans

Square Enix hat die E3 2019 genutzt, um die drei Sonderausgaben von „Final Fantasy VII Remake“ vorzustellen: Die Deluxe Edition, die Digital Deluxe Edition und die 1st Class Edition.  Diese Inhalte werden geboten:

Deluxe Edition – 89,99 Euro

  • Final Fantasy VII Remake-Hauptspiel auf zwei Blu-Ray-Discs
  • Sephiroth-Steelbook
  • Artbook im Hardcover-Format
    • Enthält eindrucksvolle Illustrationen
  • Mini-Soundtrack-CD
  • Beschwörungsmateria: Kaktor
  • Beschwörungsmateria: Chocobo-Küken für Vorbesteller

Digital Deluxe Edition – 89,99 Euro

  • Final Fantasy VII Remake-Hauptspiel in einer digitalen Version
  • Digitales Artbook
    • Enthält eindrucksvolle Illustrationen
  • Digitaler Mini-Soundtrack
  • Beschwörungsmateria: Kaktor
  • Beschwörungsmateria: Karfunkel
  • Beschwörungsmateria: Chocobo-Küken für Vorbesteller
  • Dynamisches Thema „Cloud und Sephiroth“ für Vorbesteller

1st Class Edition – 299,99 Euro (exklusiv im Square Enix Store)

  • Final Fantasy VII Remake-Hauptspiel auf zwei Blu-Ray-Discs
  • Sephiroth-Steelbook
  • Play Arts Kai Cloud Strife und Hardy Daytona Box-Set
    • Cloud und sein Motorrad mit Kultstatus in einem aufregenden, neuen Design! Sorgfältig gefertigt und von hoher Qualität!
    • Cloud Strife: B 96 x T 48 x H 267 mm
    • Hardy Daytona: B 156 x T 427 x H 175 mm
  • Artbook im Hardcover-Format
    • Enthält eindrucksvolle Illustrationen
  • Mini-Soundtrack-CD
  • Beschwörungsmateria: Kaktor
  • Beschwörungsmateria: Karfunkel
  • Beschwörungsmateria: Chocobo-Küken für Vorbesteller

Da die Fans bereits in Geduld geübt sein dürften, sollte die Zeit bis zur Veröffentlichung keine Herausforderung darstellen: „Final Fantasy VII Remake“ erscheint am 3. März 2020 für PS4. Es wird Sprachausgabe in Englisch, Japanisch, Französisch und Deutsch geboten. Darüber hinaus sind Untertitel in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Lateinamerikanisches Spanisch und Brasilianisches Portugiesisch enthalten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. ras sagt:

    Ha ja. wären schon ca 3 Jahre Entwicklungszeit nur für Boss Fights:P

  2. ras sagt:

    Wooo ist Nanaki:P FF8 Remake wäre aber auch geil:P

  3. VincentV sagt:

    Denke zur TGS zeigen sie Red XIII/Nanaki

  4. ras sagt:

    Was denkst, war das schwarze Unterhemd bei Tifa nur für die prüden Amis? Oder bleibt das:P?

  5. VincentV sagt:

    Das wird so bleiben. Und an sich verdeckt es ja nicht viel :p
    Und Jiggles brauch ich hier auch nicht. Dafür hab ich andere Games xD

  6. Weichmacher sagt:

    damals, als ich noch zur Schule gegangen bin, war man cool wenn man Red bereits im Labor in Nanaki umbenannt hat. Dies hat dann natürlich irgendwann beim Großvater Probleme mit dem Namen gemacht. "Nanaki, wie ihr ihn nennt, heiß in Wirklichkeit Nanaki"

  7. Phil Heath sagt:

    Freue ich mich sehr drauf, da nich nie gespielt. Bisherige Final Fantasy waren 13&15 wo ich eingestiegen bin.

  8. Weichmacher sagt:

    Habe mir die Präsentation jetzt mal etwas genauer angeschaut, beim ersten Kampf gegen den Skorpion sieht man ganz gut, dass das System ein Mix ist aus schneller Action und Momenten ist, in denen man in Ruhe Entscheidungen treffen kann. Das gefällt mir ausgesprochen gut! Wirklich krass, wie die Charaktere die ganze Zeit miteinander kommunizieren während man kämpft, das versteht zu gefallen!

    Ich hatte die Sorge dass das ganze vielleicht zu Actionslastik wird und man die ganze Zeit, während man kämpft immer hektisch durch das Menü drücken muss, dem scheint nicht so. die ganzen Szenen mit der Zeitlupe, richtig richtig gut! Auch das ATB und wie sich der Balken füllt. Das ist meiner Meinung nach ein richtig guter Mix aus dem traditionellen Gameplay kombiniert mit moderner Mechanik. Große Leistung!

  9. Weichmacher sagt:

    Phil Heath: Das Original kann man im Appstore kaufen und auf dem Smartphone spielen. Natürlich auch auf der Playstation, hat allerdings bestimmt nicht den Reiz von dem, was es eben damals zu der Zeit gewesen ist! Die gerenderten Szenen waren wirklich sehr sehr atemberaubend und das erste Mal Midgar verlassen, und in der offenen Welt herumlaufen, das war schon zu der Zeit richtig atemberaubend! ich kann es trotzdem empfehlen, die Geschichte ist toll!

  10. Argonar sagt:

    Was mir gefällt ist, dass man nicht nur durch die Charaktäre switchen kann, sondern sogar muss. Weil alleine setzen die keine ATB Fähigkeiten ein.

    Und die taktische Ansicht ist perfekt, für alle, die eher das rundenbasierte KS bevorzugen während man sich die häufigsten Aktionen auf die Shortcuts legen kann, für alle die ein actionlastigeres KS wollen. Hört sich nach einem sehr guten Hybrid an

  11. Yaku sagt:

    Ok das Kampfsystem hat mich zumindest optisch überzeugt. Es zieht sehr dynamisch und direkt aus, da hatte ich nach FF15 und KH3 Sorgen.

    Jetzt bin ich aber noch bei der Umsetzung der Open World besorgt. Die Umsetzung durch Episode Veröffentlichung scheint mir um so schwieriger. Eventuell wird man nur große Missionsgebiete haben, die nicht zusammen hängen?

    Ansonsten bin ich auf die ersten Meinungen der Demospieler gespannt, ob es sich so gut spielt wie es aussieht.

  12. VincentV sagt:

    Muss nicht sein. Inwiefern du in der Welt voran kommst hägt von deimem Gefährt ab. Hat Teil 2 z.B nur Buggy und Tiny Bronco kannst du halt nur wie im Original zu bestimmten Plätzen. So kann mans hier auch machen.
    Also das die Welt komplett fertig ist. Aber nicht komplett erkundbar.

  13. Weichmacher sagt:

    Richtig, das haben die schon damals gut gelöst

  14. Bulllit sagt:

    @Argonar

    Das stimmt! Jetzt wo du es geschrieben hast, bin ich darauf aufmerksam geworden. Klever gemacht S.E.!!

  15. Rushfanatic sagt:

    In Deutsch zockt man das nicht.
    Englisch oder Japanisch, was anderes ist nicht annähernd authentisch

  16. Weichmacher sagt:

    Rushfanatic: Englisch ist also in einem japanischen Rollenspiel authentisch, o. k.

    Bitte, erzähle mir mehr davon!

  17. VincentV sagt:

    Deutsche Synchro ist von SE immer top umgesetzt.

  18. Saleen sagt:

    Sieht nett aus.
    Alles andere wird sich zeigen ☝️

1 2