Cyberpunk 2077: Night City kann verlassen werden – Die Badlands laden zu Erkundungstouren ein

Kommentare (6)

Wie Lead-Quest-Designer Pawel Sasko enthüllte, werdet ihr in "Cyberpunk 2077" nicht nur in der fiktiven Metropole Night City unterwegs sein. Stattdessen werdet ihr zudem die Möglichkeit erhalten, die sogenannten Badlands zu erkunden.

Cyberpunk 2077: Night City kann verlassen werden – Die Badlands laden zu Erkundungstouren ein

Im Laufe des heutigen Vormittags erreichten uns bereits frische Details zu CD Projekts Rollenspiel „Cyberpunk 2077“.

So war unter anderem die Rede davon, dass die Spieler mit ihren Entscheidungen aktiven Einfluss auf den weiteren Verlauf der Handlung nehmen und so eines von mehreren verschiedenen Enden freischalten können. Darüber hinaus wies Lead-Quest-Designer Pawel Sasko in einem Interview darauf hin, dass nicht nur die fiktive Metropole Night City darauf wartet, von euch erkundet zu werden.

Spieler dürfen die Badlands erkunden

Stattdessen bestätigte Sasko, dass ihr auch die sogenannten Badlands unsicher machen könnt. Hierbei haben wir es laut dem Lead-Quest-Designer hinter „Cyberpunk 2077“ mit einem Gebiet zu tun, das größtenteils zerstört ist. Trotz allem wird euch in den Badlands der Zugriff auf spezielle Quests ermöglicht, auf die aus Spannungsgründen natürlich nicht näher eingegangen werden soll.

Mehr: Cyberpunk 2077 – Jemand anderes als Keanu Reeves kam für die Rolle nicht in Frage

„Die Spieler können Night City verlassen und einfach dieses Gebiet erkunden. Es ist ein Gebiet, das nach all den Dürren und dem, was in den 50 Jahren von 2020 bis 77 passiert ist, zu großen Teilen zerstört ist. Du kannst es erforschen. Dafür wurden spezielle Quests vorbereitet, darunter Open-World-Content. Somit wäre das auch abgedeckt. Es ist nicht nur die Stadt, die du besuchst“, führte Sasko aus.

„Cyberpunk 2077“ erscheint am 16. April 2020 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4. Neben der Standard-Ausgabe wird auch eine Collector’s Edition veröffentlicht. Weitere Details zu dieser haben wir hier für euch zusammengefasst.

Quelle: VG247

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ridgewalker sagt:

    Könnte das Endgame sein?

    (melden...)

  2. K.O_SYST3M sagt:

    Bin sehr gespannt was das Spiel so kann. Der Hype ist ja riiiiesig

    (melden...)

  3. goldmen11 sagt:

    Wird ja immer besser 🙂
    Wo ich es besser gefunden hätte wen das Spiel nicht nur Ego Sicht hätte .

    (melden...)

  4. StevenB82 sagt:

    Badlands erinnert mich immer an Jesse Blue's Badlander
    Banditentransformation

    (melden...)

  5. Karottenmuffin sagt:

    Könnte zum Abschluss dieser Gen noch mal alles bisher Gewesene in den Schatten stellen. Da wird in meinen Augen maximal noch The Last of Us 2 ein ebenbürtige Konkurrent sein. Vorausgesetzt natürlich, dass beide Games so herrausragend gut werden, wie ich es von CD Projekt und Naughty Dog erwarte.

    (melden...)

  6. AlgeraZF sagt:

    Ich denke auch das diese beiden Spiele am Ende dieser Generation herausstechen werden.
    In Sachen Umfang wird Cyberpunk 2077 aber wohl komplett konkurrenzlos sein.
    Selbst bei The Witcher 3 dauert ne Nebenmissionen gerne mal ne gute halbe Stunde.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews