Final Fantasy XIV: Live-Action-Serie mit Chocobos und mehr angekündigt

Kommentare (0)

In Zusammenarbeit mit Sony Pictures Television und Hivemind kündigte Square Enix eine Live-Action-Serie zum Online-Rollenspiel "Final Fantasy XIV" an. Wie es heißt, dürfen sich die Fans auf Chocobos und weitere bekannte Elemente freuen.

Final Fantasy XIV: Live-Action-Serie mit Chocobos und mehr angekündigt

Nach wie vor erfreut sich das Online-Rollenspiel „Final Fantasy XIV“ großer Beliebtheit und wird mit neuen Inhalten, Updates und Erweiterungen unterstützt.

Wie Square Enix in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Television und Hivemind bekannt gab, dürfen sich die Anhänger des Fantasy-Abenteuers zudem auf eine Live-Action-Serie freuen. Diese befindet sich aktuell hinter den Kulissen in Arbeit und soll die Welt von Eorzea zum Leben erwecken.

Die Serie erzählt eine eigene Geschichte

Allzu viele Details ließen sich die Verantwortlichen bisher nicht entlocken und wiesen lediglich darauf hin, dass im Rahmen der Live-Action-Serie eine komplett neue Geschichte wartet. Gleichzeitig wird ein Wiedersehen mit den bekanntesten Rassen Eorzeas oder den Chocobos versprochen. Einen konkreten Starttermin bekam die Live-Action-Serie bisher leider nicht spendiert.

Zum Thema: Final Fantasy XIV Shadowbringers: Pläne für zukünftige Inhalte vorgestellt

„Final Fantasy XIV und Eorzea sind das perfekte Tor zu Final Fantasy, gleichermaßen für langjährige Fans und Newcomer. In dieser Show geht es darum, alle Elemente zu vereinen und zu verwirklichen, die den Mythos zu einem endlos fesselnden Phänomen gemacht haben. Es ist eine große Ehre, alle ikonischen Charaktere, Schauplätze und Konzepte von Eorzea für ein Fernsehpublikum zum Leben zu erwecken, einschließlich von Fan-Favoriten wie Cid und natürlich den Chocobos“, so Chris Parnell, Co-Präsident von Sony Pictures Television.

Sollten weitere Details zur Live-Action-Serie zu „Final Fantasy XIV“ folgen, reichen wir diese natürlich umgehend nach.

Quelle: Pressemitteilung

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews