Silent Hill: Eine reine Vorsichtsmaßnahme? Konami erneuert den Markenschutz

Kommentare (12)

Aktuellen Berichten zufolge erneuerte Konami in Kanada den Markenschutz an der "Silent Hill"-Reihe. Mit einer nahenden Ankündigung sollten Fans der Reihe allerdings nicht rechnen.

Silent Hill: Eine reine Vorsichtsmaßnahme? Konami erneuert den Markenschutz

Nach den ersten drei Ablegern der „Silent Hill“-Reihe gelang es den jeweils verantwortlichen Entwicklerteams nicht mehr, an die spielerischen und atmosphärischen Stärken der ursprünglichen Trilogie heranzureichen.

Trotz allem kündigte Konami vor ein paar Jahren einen weiteren Ableger der Reihe an, der auf der PlayStation 4 einen Neustart markieren und die Reihe zu altem Glanz zurückführen sollte. Einen ersten Eindruck vom neuen Ableger, der unter der Aufsicht von Hideo Kojima entstand, vermittelte uns die „P.T.“ genannte Demo, die im August 2014 über den PlayStation Store veröffentlicht wurde. Zum Leidwesen der Fans gab Konami im April 2015 bekannt, dass die Arbeiten an „Silent Hills“ endgültig eingestellt wurden.

Koami erneuert den Markenschutz in Kanada

Seitdem wurde es leider recht still um die „Silent Hill“-Reihe. Aktuellen Berichten zufolge entschloss sich Konami dazu, den Markenschutz an der Marke in Kanada zu erneuern. Mit einer Ankündigung eines neuen Titels oder eines Reboots sollten Anhänger der Franchise aber wohl nicht rechnen. Stattdessen dürften wir es hier mit einer simplen Vorsichtsmaßnahme zu tun haben, mit der Konami einen Verlust der entsprechenden Markenrechte verhindern möchte.

Zum Thema: Silent Hill: Akira Yamaoka bekundet Interesse an einem weiteren Ableger

Wie es heißt, beantragte Konami beim Canadian Intellectual Property Office bereits am 25. Juli 2019 den Markenschutz für „Silent Hill“, der ansonsten im Dezember 2019 ausgelaufen wäre. Zuletzt wurde der kanadische Markenschutz an „Silent Hill“ am 28. Mai 2003 beantragt.

Der letzte Konsolen-Ableger der Reihe, „Silent Hill: Downpour“, stammt aus dem Jahr 2012, entstand seinerzeit beim tschechischen Entwicklerstudio Vatra Games und wurde für die PS3 sowie die Xbox 360 veröffentlicht.

Quelle: Resetera

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Das letzte war echt kein gutes Spiel aber der 3d Modus hat dem Spiel mehr als gut getan. Der hat richtig Atmosphäre gebracht. Sollte wieder eines kommen, bitte 3d dazu. Bei solchen Spielen ist das super.

  2. Weichmacher sagt:

    Einfach P.T. fertig machen.

  3. bausi sagt:

    P.T. hatte so viel Potenzial..

  4. bausi sagt:

    3D ist doch komplett ausgestorben

  5. xjohndoex86 sagt:

    14 Jahre Leichenflederei. Lasst Team Silent's unerreichtes Vermächtnis endlich begraben! Das kleine,- feine Detention hat zuletzt gezeigt was feinen Asia Horror ausmacht und ohne ein dementsprechend lokales Team braucht Konami gar nicht wieder anrücken.

  6. Barlow sagt:

    Im Era Forum schrieb man etwas über eine Namensgebung einer Stadt in Kanada.

  7. SchatziSchmatzi sagt:

    @xjohndoex86
    Red Candle's Detention war genial. Leider wird Devotion nicht mehr für PS4 aus politischen Gründen seitens China erscheinen. 🙁 Xi Jinping lässt sich nicht gern als Esel mit Winnie Puh darstellen. Auch wenn es vielleicht nur eine ungewollte Metapher war.

    Würde mich auch für P.T. freuen wenn es als Vollversion käme.

  8. Royavi sagt:

    Letztendlich ist das ganze Drama mit Kojima nur Show und Marketing
    und erst wird Death-Stranding als Metal Gear Ableger entlarvt und dann kommt ein neues Silent Hill.

  9. Tay_fly sagt:

    Einfach denselben weg wie Resi gehen und ein Remake draus machen....

  10. red_chaos sagt:

    Ich als (immernoch) großer SH-Fan hätte dies nicht treffender ausdrücken können.
    Nach dem 3. Teil ging es mMn nur noch bergab.

  11. Samael sagt:

    Mir persönlich hat Homecoming noch sehr gut gefallen. Was viele an Downpour finden konnten weiß ich immer noch nich. Langweilig, technisch schlecht, null gruselig, story mit Potential aber schlecht umgesetzt.
    PT war klasse, aber ein komplettes SH in diesem Stil? Weiß nich... Ein Reboot der Reihe wie in Resi mit Teil 7 müsste her, oder radikal back to the roots. Sonst sollte die Reihe besser tot bleiben

  12. xjohndoex86 sagt:

    @Schatzi
    Da hatte ich von gelesen. Wäre sehr schade und eigentlich müsste man ja nur das Bild entfernen. Aber zur Zeit zeigen die Chinesen ja wieder im großen Stil was sie von Meinungsfreiheit halten...

Kommentieren

Reviews