Overwatch: „Halloween Terror“-Event gestartet – Trailer & Details

Kommentare (0)

Mit sofortiger Wirkung startet in der Welt von "Overwatch" das "Halloween Terror" genannte Event. Ein passender Trailer und offizielle Details dürfen da natürlich nicht fehlen.

Overwatch: „Halloween Terror“-Event gestartet – Trailer & Details

Bereits am gestrigen Dienstag, den 15. Oktober 2019 starteten die Entwickler von Blizzard Entertainment ein Halloween-Event in der Welt des erfolgreichen Mehrspieler-Shooters „Overwatch“.

Nachdem im Rahmen der offiziellen Ankündigung zunächst keine weiteren Details zum „Halloween Terror“ genannten Event genannt wurden, ließ Blizzard Entertainment auf der offiziellen Website endlich entsprechende Informationen springen.

Junkensteins Rache und mehr

Das „Halloween Terror“-Event von „Overwatch“ findet bis zum 4. November 2019 statt und umfasst unter anderem einen Schwung saisonaler Inhalte, die im Zuge des neuen Events dauerhaft freigeschaltet werden können. Darüber hinaus verhelfen die Macher von Blizzard Entertainment der „Junkensteins Rache“-Geschichte zu einem Comeback. Bei „Junkensteins Rache“ haben wir es mit actionreichen Koop-Brawl zu tun.

Blizzard Entertainment dazu: „Verbündet euch mit drei anderen Spielern und verteidigt Adlersbrunn vor einer Horde schrecklicher Gegner wie Junkenstein und seinem Monster, der geheimnisvollen Beschwörerin, dem blutrünstigen Seelenernter und der teuflischen Hexe des Waldes.“

Zum Thema: Overwatch: Halloween Terror 2019 startet heute

Passend zum Start des „Halloween Terror“-Events stellten die Entwickler einen frischen Trailer bereit, der Lust auf mehr machen und euch auf das Halloween-Event einstimmen soll. Alle weiteren Details zu den Inhalten und Extras, die das neueste Event in der Welt von „Overwatch“ zu bieten hat, warten wie gehabt auf der offiziellen Website auf euch.

„Overwatch“ ist für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch erhältlich.

Quelle: Overwatch (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews