Sony Worldwide Studios: Guerrilla Games-Chef Hermen Hulst ist das neue Oberhaupt – Shuhei Yoshida erhält neuen Posten

Kommentare (10)

Bei Sony Interactive Entertainment gibt es nach dem Abschied von Shawn Layden einige Wechsel in den Führungspositionen. Guerrilla Games-Chef Hermen Hulst übernimmt die Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, während auch Shuhei Yoshida eine neue Aufgabe zugewiesen bekommt.

Hideo Kojima (l.) und Hermen Hulst (r.) trafen sich für die Zusammenarbeit an "Death Stranding" bei Kojima Productions.
Hideo Kojima (l.) und Hermen Hulst (r.) trafen sich für die Zusammenarbeit an "Death Stranding" bei Kojima Productions.

Im vergangenen Monat gab Shawn Layden, früherer Präsident und Geschäftsführer von Sony Interactive Entertainment America, bekannt, dass er seinen Posten als Oberhaupt der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios räumt. Nun wurde ein Nachfolger enthüllt.

Hermen Hulst und Shuhei Yoshida stehen vor neuen Herausforderungen

Demnach übernimmt mit Hermen Hulst der bisherige Chef des niederländischen Entwicklerstudios Guerrilla Games („Killzone“, „Horizon: Zero Dawn“) die Leitung über die Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios. Dadurch wird er die Arbeiten aller 15 First-Party-Studios überwachen, sodass er auch die Verantwortung für Naughty Dog, Santa Monica Studios, Sucker Punch, Insomniac Games und weitere Studios trägt.

In der Vergangenheit hatte Hulst den erfolgreichen Launch von „Horizon: Zero Dawn“ überwacht sowie gemeinsam mit Kojima Productions an „Death Stranding“ gearbeitet, nachdem Hideo Kojima die Decima-Engine von Guerrilla Games für sein neuestes Abenteuer nutzte.

Allerdings bekommt auch Shuhei Yoshida, der bisherige Präsident der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, einen neuen Posten. Zukünftig wird Yoshida die Zusammenarbeit für Third-Party-Indiespiele kontrollieren, um externe Entwickler zu feiern, die neue und unerwartete Erfahrungen für die Gaming-Community erschaffen. Yoshida untersteht direkt Sony Interactive Entertainment-Präsident Jim Ryan.

Mehr: Shawn Layden – PlayStation-Chef verlässt Sony Interactive Entertainment

„Hermen ist einer der effektivsten und respektiertesten Anführer in der Videospielindustrie. Die Worldwide Studios sind ein kritischer Teil des zukünftigen Erfolges des Unternehmens und wir müssen das Versprechen erfüllen, das wir Gamern gegeben haben, um einfallsreiche und aufregende Inhalte zu erschaffen, die wahrhaft einzigartig für PlayStation sind. Ich habe keinen Zweifel, dass Hermen unsere Teams anführen kann, um ansprechende und abwechslungsreiche Erfahrungen in einem beständigen Rhythmus zu liefern“, sagte Jim Ryan.

Auch zu Shuhei Yoshida verlor das PlayStation-Oberhaupt einige Worte: „Jeder weiß, wie passioniert Shu für unabhängige Spiele ist. Diese unglaublich kreativen Erfahrungen verdienen einen Fokus und einen Champion wie Shu bei PlayStation, der sicherstellen wird, dass die gesamte SIE-Organisation zusammenarbeiten wird, um sich besser auf unabhängige Entwickler einzulassen, indem eine Kultur der Unterstützung sowie des Feierns ihrer Beiträge auf PlayStation-Plattformen entwickelt wird.“

Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg in ihren neuen Positionen.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Wow, das nenne ich mal eine Top-Besetzung!
    Wirkte auf mich bisher sehr sympatisch. 🙂

  2. xjohndoex86 sagt:

    Sehr gute Wahl! Dass Hermen Hulst(geilster Name ever ^^) 'nen guten Draht hat, konnte man schon bei der PSX erleben. Yoshi hätte ich gerne als CEO gesehen aber innerhalb der Produktionen fühlt er sich bestimmt wohler. Bleibt zu hoffen, dass sie auch da jemanden mit Format finden.

  3. nico2409 sagt:

    Shuhei Yoshida ist also nicht mehr der Master Ninja bei Sony Playstation? Was geht denn bei Sony ab bitte?!

  4. Leitwolf01 sagt:

    Eine super Entscheidung und auch Shuhei Yoshida ist eine kluge Wahl, da er in der Gaming Community wie auch unter den Entwicklern sehr beliebt ist.

  5. Hendl sagt:

    oha, da tut sich was... eine sehr gute Wahl !!!
    Congratulations Hermen !!!

  6. big ed@w sagt:

    Ich denke Shu"s Aufgabe ist nun mal genauer zu gucken welche kleinen Studios sich qualitativ als 2nd parties oder für Übernahmen anbieten.

  7. 3DG sagt:

    Jetzt kann er entscheiden wer wann entlassen wird.

  8. LDK-Boy sagt:

    Geil

  9. eccostar sagt:

    Sehr gute Wahl. Besser hätte man es gar nicht treffen können.

  10. Starfish_Prime sagt:

    Ich habe keine Ahnung davon! Ob es gut oder schlecht ist, dass weiß ich nicht!