Fast and Furious Crossroads: Lizenz-Racer mit einem Trailer angekündigt – Kritik an der Grafik

Kommentare (24)

Mit "Fast and Furious Crossroads" wurde ein neuer Lizenz-Racer angekündigt, der im kommenden Jahr den Markt erobert. Wir haben erste Details und einen Trailer für euch. Das Videomaterial sorgte in den vergangenen Stunden für reichlich Kritik.

Fast and Furious Crossroads: Lizenz-Racer mit einem Trailer angekündigt – Kritik an der Grafik

Mit „Fast and Furious: Crossroads“ wurde ein neues Rennspiel angekündigt, das auf der bekannten Filmreihe basiert. Erscheinen soll der Titel 2020 für Konsolen und PC. Unterhalb dieser Zeilen seht ihr einen ersten Trailer, der nicht nur auf positive Reaktionen stößt.

Entwickelt wird „Fast and Furious: Crossroads“ von Slightly Mad und Codemasters. Die Unternehmen versprechen mit dem Titel eine authentische Story, die mit Helden, Gadgets, Autos und reichlich Action vollgestopft ist. Ihr könnt die Rennen in einem Einzelspieler-Story-Modus bestreiten, aber auch in einem Multiplayer-Modus mit anderen Spielern losdüsen.

Der grobe Release-Zeitraum steht bereits fest: „Fast and Furious: Crossroads“ wird im Mai 2020 für PS4, Xbox One und den PC auf den Markt kommen. Einen genauen Termin nannten die beiden Unternehmen nicht. Er dürfte in den kommenden Wochen folgen.

Kritik von Spielern

Auf Youtube kommt der Debüt-Trailer von „Fast and Furious: Crossroads“ auf bislang etwa 20.000 Aufrufe. Und in den Kommentaren wird der Racer kontrovers diskutiert. Einige der User bemängeln die Grafik. Zu lesen sind Kommentare wie: „Budget: 95 Prozent Vin Diesel, 4 Prozent alle anderen, 1 Prozent für ‚wirf ein paar 2002er Grafiken rein'“

Andere Kommentare gehen in eine ähnliche Richtung, darunter: „Willkommen Grafik aus dem Jahre 2007.“, „Kommt es für die PS2?“, „PS4 und Xbox One? Ist das ein Scherz? Das sieht aus wie ein Spiel von vor 15 Jahren.“ oder „Ich kann nicht glauben, dass dies tatsächlich ein Konsolenspiel ist. Ich dachte, dass es bei diesen Grafiken ein Mobile-Spiel wäre.“

Die weiteren Kommentare, die nicht allesamt kritisch sind, könnt ihr euch auf Youtube anschauen. Zunächst solltet ihr euch den zugrunde liegenden Trailer zu „Fast and Furious: Crossroads“ nicht entgehen lassen. Hier ist er:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    hahahaha so ein WITZ, wer das kauft ist definitiv ein Vollidiot.

  2. Talo1747 sagt:

    Ich finde es sieht eigentlich ziemlich gut aus

  3. StevenB82 sagt:

    Jo, das sieht echt extrem übel aus

  4. Farbod2412 sagt:

    Es muss nicht immer die Grafik sein solange das gameplay Spaß macht ist doch alles gut ich verstehe euch nicht

  5. Arkani sagt:

    Sieht auf jedenfall besser aus wie NFS heat. ^^
    Kann die Meinung bezüglich der dort angewendeten Grafik nicht ganz nachvollziehen.
    Ein Spiel was nach Ps2 aussah war wohl eher NFS Payback.

  6. Gurkengamer sagt:

    Die Grafik sagt zwar meist nichts über das Gameplay aus .... aber ich denke hier passt die Grafik zum Rest des Franchise ^^

  7. Arkani sagt:

    Ey Bibi...und das entscheidest Du, oder wie?
    Was juckt dich was andere kaufen?
    Interessiert es irgendeinem was du mit deinem Geld machst...ich denke nicht.
    Es gibt Leute die geben tausende von Euros fuer irgendwelche Schoenheits OPs aus...das nenn ich mal krank. Vorallem weil das meist nur irgendwelche (nicht lebensnotwendigen) Korrekturen sind...und das witzige dabei ist...das sie meist noch hässlicher danach sind als zuvor.

  8. Banane sagt:

    Absoluter Schrott.

  9. Ezio_Auditore sagt:

    PS2 Grafik

  10. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Arkani, hier geht es einfach darum um ein bekanntes Franchise ein halbgares und liebloses Produkt zu vertreiben um den größt möglichen Gewinn zu erzielen. Stell dir vor Mercedes würde eine Art Trabant vertreiben zu gängigen Mercedes preisen aber in der Machart und den Qualitätsansprüchen wie beim Ost-Auto. Wer das kauft ist dann in meinen Augen ( jaaaa subjektiv) ein unterbelichteter Mensch. Außerdem sollten die Zeiten in denen Titel bekannter Marken für den schnellen Rubel hingerotzt werden seit Spiderman vorbei sein, alles andere ist eine Minderung der Arbeit die Insomniac (als Beispiel) da rein gesteckt hat.

  11. Seven Eleven sagt:

    Sieht mega aus. Gekauft!

  12. ADay2Silence sagt:

    Typischer Lizenzspiel aber da es von Codemasters und Slighty Mad Studios kommen könnte es eigentlich so schlecht nicht sein aber die Grafik ist halt nicht mehr zeitgemäß vor allen die Charaktere Vin Diesel selbst da habe ich den Kopf geschüttelt

  13. Saleen sagt:

    Spiel ist genauso grottig wie diese Filmreihe selbst.
    Bin schon gespannt wann es ins Weltall gehen wird.

  14. casey sagt:

    Slightly mad sagt schon alles .. eben kein Budget a la Rockstar oder Naughty Dog vorhanden. Wird mal für 20 gekauft und platiniert

  15. ResidentDiebels sagt:

    Sieht nach absolutem Müll aus, passt somit perfekt zu den unterirdischen Filmen.

    FF hat sich nach Teil2 zum absoluten Witz entwickelt. Kenne leute die schauen sich die filme nur noch an um sich kaputt zu lachen.

    Noch ein zwei teile, dann spielt FF auf dem Mond und Vin Diesel jagt Darth Vader.

  16. Banane sagt:

    Vin Diesel lässt sich bald umbenennen auf Vin Elektro und fährt in den kommenden FF Filmen nur noch E-Autos. 😉

  17. EightySix sagt:

    Sieht besser aus als dieses Avengers Spiel..... wenn alles andere fertig ist, klappt es ja bis Mai vielleicht auch mit der Optik - ich warte mal ab und streiche es nicht sofort von der Liste

  18. pasma sagt:

    Witzig, ich hab damals Fast and Furious Showdown NUR gekauft, da es das schlechteste Spiel sein sollte. (Aus reiner Neugier) 😉
    So macht man auch Werbung...
    Fast and Furious Tokyo Drift hat eine ordentliche Umsetung finde ich.

  19. Buzz1991 sagt:

    @Banane:

    "Vin Diesel lässt sich bald umbenennen auf Vin Elektro und fährt in den kommenden FF Filmen nur noch E-Autos."

    Geil! Der war gut! 😀

  20. Volki1981 sagt:

    Habe den Trailer zufällig auf youtube gesehen. Nach 2 min habe ich es wieder ausgemacht. Zu kitschig gemacht und die Grafik könnte aus der PS2 zeiten sein.

  21. vangus sagt:

    Das war doch das Highlight der Game Awards! Das Beste kommt zum Schluss! Keighley hatte halt die Wahl zwischen Fast&Furious, Ghost of Tsushima und Samsung QLED TV.

  22. Rikibu sagt:

    Mmmh... das Spiel ist auf Grund der Zugeknöpftheit der Autohersteller, die keine Schäden, Deformationen an ihren Blechboliden sehen wollen, doch eigentlich schon gescheitert. Würde man wirklich die Zerstörungswut mit Explosion, Waffen usw. wie in den Filmen seit der Neuausrichtung in ein Spiel pumpen, wären die nobelsten Karossenanbieter doch wieder mit vollgepresster Windel unterwegs weil ihre unkaputtbaren Fahrzeuge ein schlechtes Image erhalten.

    Dabei habe ich noch gar nicht über den jüngsten crap hobbs & shaw abgeledert, der die einst grandiose F&F Serie in einen Tiefpunkt führt... so gesehen ist das Spiel von der Qualität her genau das, was die Filme seit Teil 6 darstellen... passt also... ein Fast & Furious in der die ersten Teile Pate standen, wäre grandios gewesen...

  23. Twisted M_fan sagt:

    Genau so ein Dreck wie die Filme halt auch man müsste mir schon Geld geben um mir diesen schund freiwillig anzutun.

  24. Dante_95 sagt:

    Sieht noch schlechter aus, als The Amazing Spiderman 2.

Kommentieren

Reviews