The Witcher – Nightmare of the Wolf: Hinweise auf einen möglichen Animationsfilm aufgetaucht (Update: Bestätigt)

Kommentare (9)

Könnte hinter den Kulissen an einem Animationsfilm mit dem Namen "The Witcher: Nightmare of the Wolf" gearbeitet werden? Ein Eintrag der "Writers Guild of America"-Datenbank lässt es vermuten.

The Witcher – Nightmare of the Wolf: Hinweise auf einen möglichen Animationsfilm aufgetaucht (Update: Bestätigt)

Update: In der Zwischenzeit wurde „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ auch von offizieller Seite bestätigt. Für die Umsetzung des Animationsstreifens zeichnet Studio Mir („Legend of Korra“) verantwortlich. Ebenfalls involviert sind Lauren S. Hissrich, die Showrunnerin der ersten Netflix-Staffel von „The Witcher“, sowie Beau DeMayo.

Einen konkreten Termin bekam „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ bisher leider nicht spendiert. Auch konkrete Details zur Handlung lassen noch auf sich warten. So ist bisher nur von einer neuen Bedrohung die Rede, die den Kontinent bedroht.

Ursprüngliche Meldung: Wie sich in den vergangenen Tagen abzeichnete, könnte in Kürze die Produktion der zweiten Staffel zu Netflix-Serie von „The Witcher“ anlaufen.

Allem Anschein nach könnte es mit der zweiten Staffel der Netflix-Serie allerdings noch nicht getan sein. Stattdessen machen in diesen Stunden Gerüchte um ein weiteres Projekt rund um die Abenteuer des Hexers Geralt von Riva die Runde. Für die aktuellen Spekulationen sorgt ein Eintrag der „Writers Guild of America“-Datenbank, der sich entnehmen lässt, dass möglicherweise an einem Film zu „The Witcher“ gearbeitet wird.

Animationsfilm im Bereich des Möglichen

Das besagte Projekt trägt den Namen „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ und wurde in der Datenbank von Beau DeMayo entdeckt. DeMayo zeichnete als Auto für die dritte Folge der Netflix-Serie von „The Witcher“ verantwortlich. Diese rückte das Schicksal einer Striege in den Mittelpunkt und fiel recht düster aus. Könnte es sich bei „Nightmare of the Wolf“ also um einen düsteren Animationsfilm zu „The Witcher“ handeln?

Zum Thema: The Witcher: Erster Teaser zum Schauplatz der zweiten Netflix-Staffel?

Offiziell bestätigt wurde bisher nichts. Allerdings wies Tomek Baginski, der Executive-Producer hinter der „The Witcher“-Serie auf Netflix, im Interview mit IGN Polen bereits in der Vergangenheit darauf hin, dass ein Projekt dieser Art definitiv in Betracht gezogen wird.

Zumal die „The Witcher“-Serie auf Netflix einen erfolgreichen Start feierte und weltweit bereits von 76 Millionen Abonnenten angeschaut wurde. Angesichts dieses Erfolges dürften weitere Projekte nur eine Frage der Zeit sein.

Quelle: Movieweb

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Adamska sagt:

    Geil, immer her damit.

  2. Weichmacher sagt:

    fand damals die CGI- Trailer zu TW3 unheimlich gut.

  3. WiSEWOLF sagt:

    Yellah immer her damit! Kann von dem Universum einfach nicht genug bekommen.

  4. Karottenmuffin sagt:

    Wäre sehr geil. So kann man sich Die Zeit bis Staffel 2 von The Witcher schön vertreiben.

  5. ras sagt:

    Naja Animations Filme dauern mittlerweile doch viel länger, und bei guter Qualität sind die sogar teurer.

  6. Lando_ sagt:

    Ein Witcher-Anime wäre ein Träumchen.

  7. -KEI- sagt:

    Ich frag mich ob sie sich dann optisch an die serie halten.
    Wenn ja (was sehr wahrscheinlich ist) dann: Meh!

    Haette der scheiss nicht besser von CDPR kommen koennen? Oh man...

  8. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Das wäre der Shit!

  9. Maiki183 sagt:

    nach der serie bin ich da etwas skeptischer.

    mal abwarten was daraus gemacht wird.

Kommentieren

Reviews