PS4 Pro: Konsole zu laut? Eine Wasserkühlung macht sie „ziemlich leise“

Kommentare (17)

Es klingt ein wenig verrückt, doch es scheint zu funktionieren: Ein Spieler hat seine PS4 Pro mit einer Wasserkühlung ausgestattet. Die Konsole sei jetzt ziemlich leise. Videos und Bilder zeigen die Konstruktion.

PS4 Pro: Konsole zu laut? Eine Wasserkühlung macht sie „ziemlich leise“

Die PS4 (Pro) zählt nicht zu den leisesten Konsolen auf dem Markt, was bei einem Besitzer die Idee aufkommen ließ, sein persönliches Exemplar mit einer Wasserkühlung auszustatten. Vorgestellt wird die Konstruktion in einem weiter unten eingebetteten Video sowie in einem Reddit-Thread, den ihr euch hier anschauen könnt.

Ziemlich leise und mit SSD: Als Basis diente eine PS4 Pro, die laut der Angabe des Schöpfers nun ziemlich leise ist. Außerdem erweiterte der Spieler seine Konsole mit einem 2-TB-SSD-Laufwerk, mit dem sich die Ladezeiten laut seiner Aussage halbierten.

Im erwähnten Reddit-Thread schrieb JMAGG, so der Name des Bastlers, zu einer umgebauten Konsole: „Meine PS4 Pro ist jetzt ziemlich leise. Mit der installierten 2-TB-SSD halbieren sich die Ladezeiten. Ja, ich weiß, dass es unnötig ist, aber ich finde es cool. Ich hoffe auch, dass dieses Video Leuten hilft, die ein PC-Netzteil für die Stromversorgung ihrer PS4 verwenden möchten.“

Günstig ist eine PS4 Pro mit Wasserkühlung und SSD-Laufwerk natürlich nicht. Letztendlich sollen sich die Kosten auf etwa 1.000 Dollar summiert haben, was den Kauf der Konsole mit einschließt.

Solltet ihr es in Erwägung ziehen, eure PS4 mit einer vergleichbaren Kühlung zu erweitern, dann werft einen Blick auf den Youtube-Kanal von JMAGG, wo einige Videos mit Szenen vom Entstehungsprozess gestartet werden können.

PS5 erhält aufwändiges Kühlsystem

In der Vergangenheit wurde das Kühlsystem der PS4 nicht selten mit einem Jet oder Staubsauger verglichen. Und es scheint, dass Sony in der PS5-Generation bestrebt ist, derartige Kritik gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Bisher unbestätigten Meldungen zufolge verfügt die PS5 über ein neues und kostspieliges Kühlsystem, das dazu beitragen könnte, Überhitzungen und somit unnötige Geräuschpegel zu vermeiden.

+++ PS5: Preis höher als erwartet? Komponenten werden knapp +++

Auf das neue Kühlsystem verweist Bloomberg in einem Artikel, der auf Angaben eines Insiders basieren soll. Dieser habe erfahren, dass die Lüftung „ungewöhnlich teuer“ sei. Sie soll mehrere Dollar kosten, was zunächst nach einem geringen Betrag klingt. Doch wird in solche Komponenten in der Regel nicht mehr als ein Dollar investiert, sodass der Gesamtpreis der jeweiligen Konsole im Rahmen bleibt.

Das Ergebnis können wir in wenigen Monaten hören. Erscheinen soll die PS5 gegen Ende des Jahres zu einem bislang unbekannten Preis.

Mehr zur PS5:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Maiki183 sagt:

    schonmal vorbereiten für die ps5

  2. Kirito117 sagt:

    Jo sieht schon nice aus.

  3. PS3süchtiger sagt:

    5 Jahre zu spät...

  4. Weichmacher sagt:

    PS3süchtiger: stimmt leider.

    sieht aber toll aus.

  5. PS3süchtiger sagt:

    Ja aussehen tut es wirklich sehr gut...

  6. Saleena sagt:

    Ich habe letztens bei meiner PS4 Pro die Wärmeleitpaste gegen Flüssigmetall getauscht.
    Das hat die Lautstärke ma locker mehr als ~halbiert.

    (Thermal Grizzly TG-C-001-R Conductonaut Flüssigmetall Wärmeleitpaste)
    Kostenpunkt: 10€

  7. Banane sagt:

    Ich werde meine Wärmeleitpaste ganz einfach gegen scharfen Senf tauschen. Soll angeblich das Bild schärfer machen.

  8. Cheaterarescrub sagt:

    @PS3süchtiger
    5 Jahre zu spät...
    Stimmt leider.
    Aber...Lieber spät als nie.

  9. FSME sagt:

    @Banane nimm aber den bleihaltigen Senf, der leitet besser die Wärme ab und macht das Checkerboard Upscaling überflüssig. 😀

  10. merjeta77 sagt:

    @FSME
    Und dein Kommentar ist auch überflüssig.

  11. Moonwalker1980 sagt:

    Alter und deiner erst...

  12. DudeTrust sagt:

    Lächerlich, F U Sony 😉

  13. Gurkengamer sagt:

    Da ich bei Spiderman immer dachte ich Föhn mir die Haare , hab ich heute auch mal meine PS4 pro (der ersten Generation) Generalüberholt.

    Lüfter entstaubt , Wärmeleitpaste und Wärmeleitpads getauscht ( kein super duper markenzeug , eh alles das selbe ) Ergebnis: ca 25% leiser , Lüfter ist nicht mehr so hochtourig . Morgen kommt noch ein Loch über die Stelle des Ventilators , vielleicht reichts noch für 2/3 Dezibel ...

  14. Analyst Pachter sagt:

    Ich hab gestern auch meine PS4 Pro aufgeschraubt und gegen eine Xbox ersetzt, nun ist sie bis zu 100% leiser!

  15. Nudelz sagt:

    Gab es da nicht mal vor ein paar jahren einen der eine PS3, X-Box 360 und eine Nintendo-Switch alles in ein PC Gehäuse gebaut hat mit Wasserkühlung und dann hat das Gehäuse in den Farben geleuchtet welche Konsole gerade aktiv war. PS3 in Blau, X-Box in Grün, Switch in Rot, das fand ich damals schon geil.

  16. Toxi1554 sagt:

    Naja die Ps4 Wasserkühlung gibt es schon seit 3 Jahren wer sich hier beschwert "leider zu spät" oder ähnliches hätte sich mal besser informieren müssen

    Hier der Beweis falls manche skeptisch werden: https://youtu.be/5opp_4hOCBg

  17. RoyceRoyal sagt:

    Bin ich eigentlich der Einzige wo das Ding flüsterleise läuft? Meine Katze schnurrt deutlich lauter wenn Sie neben mir auf der Couch einpennt^^
    Also meine normale PS4 hat ganz schön geschnauft bei grafisch anspruchsvollen Titeln, ganz krass war es bei der digitalen Version von Black Ops 4, wobei das ja nicht mal grafisch anspruchsvoll war.
    Ich habe meine Pro aber auch erst seit Dezember 19, vielleicht eine neue Modellreihe?

Kommentieren

Reviews