PS5-Spiele: Die bisher angekündigten PlayStation 5-Games

Kommentare (15)

Ende des Jahres kommt die PS5 auf den Markt. Doch welche Spiele wurden bisher für die neue Hardware bestätigt? Wir haben eine Übersicht für euch, die auch einige Spekulationen beinhaltet.

PS5-Spiele: Die bisher angekündigten PlayStation 5-Games

Voraussichtlich im vierten Quartal 2020 kommt die PS5 in den Handel. Während weiterhin unklar ist, welchen Preis die Fans dafür bezahlen müssen, wurden die ersten Spiele bestätigt, die auf der neuen Hardware gespielt werden können. Erst kürzlich gesellte sich „Outriders“ zur Liste der unterstützten Games hinzu. Parallel zum Next-Gen-Release erfolgt eine Veröffentlichung für die Konsolen der aktuellen Generation.

Andere bereits für die PS5 (und Xbox Series X) bestätigte Spiele lassen etwas länger auf sich warten. Das gilt beispielsweise für „Battlefield 6“. Electronic Arts und DICE gaben vor nicht allzu langer Zeit bekannt, dass sich die neue Hardware erst ausreichend verbreiten muss, bevor der neue Shooter ins Rennen geschickt wird.

Bei anderen Spielen wurde noch gar kein Release-Zeitraum genannt. So ist unklar, wann „Dying Light 2“ oder „The Elder Scrolls 6“ erscheinen werden. Das zuletzt genannte Rollenspiel wurde nicht direkt für die PS5 bestätigt. Doch angekündigt wurde der Titel schon vor längerer Zeit und ein PS4-Release dürfte kurz  vor dem Generationswechsel ausgeschlossen sein.

Bestätigte PS5-Spiele

  • Godfall – Ende 2020
  • Outriders – Ende 2020
  • Der Herr der Ringe: Gollum – 2021
  • Battlefield 6 – 2021/22
  • Watch Dogs Legion – Termin unbekannt (Current-Gen 2020)
  • Marvel’s Avengers – Termin unbekannt (Current-Gen September)
  • Rainbow Six Quarantine – Termin unbekannt (Current-Gen 2020)
  • Dying Light 2 – Termin unbekannt
  • Starfield – Voraussichtlich 2021
  • Gods & Monsters – Termin unbekannt (Current-Gen 2020)

Wie bereits erwähnt gibt es Spiele, die sehr wahrscheinlich für die PS5 auf den Markt kommen werden, aber für die neue Hardware nicht final bestätigt wurden. Dazu zählen neben „The Elder Scrolls 6“ Spiele wie „Elden Ring“ und „Ghost of Tsushima“. Beim zuletzt genannten Titel wird spekuliert, dass ein Cross-Plattform-Release erfolgen könnte.

Nicht bestätigt, aber wahrscheinlich

  • The Elder Scrolls 6
  • Dragon Age 4
  • Elden Ring
  • Ghost of Tsushima
  • Cyberpunk 2077
  • BioShock
  • Dreams
  • Overwatch 2

Hinzu kommen verschiedene Spiele, bei denen zumindest vermutet wird, dass sie den Weg auf die neuen Konsolen finden werden. Dazu gehören Games wie „The Last of Us Part 2“, „Final Fantasy 7 Remake“, ein Remaster von „Death Stranding“, „Diablo 4“ und ein neues „Ratchet & Clank“. Auch ein „God of War 2“ klingt recht wahrscheinlich. Gleiches gilt für „Spider-Man 2“.

+++ PS5: Günstigerer Preis und schwächere Leistung als die Xbox Series X? +++

Fest steht hingegen, dass Ubisoft an mehreren AAA-Spielen arbeiten lässt, die im Releasezeitraum der neuen Konsolen auf den Markt kommen werden. Davon wurden zwei bisher nicht angekündigt – darunter womöglich ein neues „Assassin’s Creed“. Auch bei den „Shadow of Colossus“-Machern ist ein Projekt in der Mache, das für die PS5 erscheinen soll.

Mehr zur PS5:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    Sollte Ratched and Clank nicht auch als Starttitel für die PS5 erscheinen und später eventuell noch Ape Escape aber dazu hält sich Sony ziemlich bedeckt. Bin gespannt ob ein God of War 2 und Horizon Zero Dawn 2 auch beim start der neuen Konsole mit am start sein werden.

  2. Moonwalker1980 sagt:

    Das Thema Content ist alles kein Problem wenn wirklich eine Abwärtskompatibilität kommt. Und wenn nicht wäre ich mit AssassinsCreed Ragnarok (oder wie auch immer es heißen wird) voll zufrieden, alleine mit dem Spiel werde ich wahrscheinlich 3 Monate beschäftigt sein. Und die PS4 Pro wird auch nicht sofort in Rente geschickt, es sei denn die PS5 ist eben voll PS4-abwärtskompatibel, dann weg damit.

  3. Starfish_Prime sagt:

    Ich habe mich noch gar nicht entscheiden können für einen möglichen Kauf meiner nächsten Konsole. Wenn man mit der XBox tatsächlich auf Steam zugreifen kann wäre das schon cool. Ich habe bisher immer eine PS gehabt und bin persönlich mit der PS4, aber vor allem mit dem Controller, nicht wirklich zufrieden. Die Exclusiven Spiele spielen für mich kaum eine Rolle. Die paar Spiele die ich mir im Jahr gekauft habe sind keine gewesen. Ich habe ja noch Zeit bis nächstes Jahr.

  4. SchatziSchmatzi sagt:

    Keines der bestätigten Games scheint für mich interessant zu sein. Andersrum sieht es bei den unbestätigten Games aus.

  5. Zockerfreak sagt:

    Die PS5 wird doch eh verschoben,wegen diesem Virus, somit haben die Entwickler auch mehr Zeit,was wiederum der Qualität zu gute kommt und zum Release sind dann auch mehr Spiele verfügbar als diese paar.

  6. big ed@w sagt:

    @Moonwalker

    Das thema content ist ohnehin kein Problem
    da die Frühkäufer zu 90% aus Spielern bestehen
    die eine ps4 besitzen u
    einen kilometerlangen Backlog an Spielen haben.

    Eine Abwärtskompatibilität wird es zu 99% auch geben
    obwohl für den Kunden eher irrellevant(s. Switch),
    nur wird Sony versuchen sich Optionen offenzu halten um Microsofts gamepass zu kontern der einen auf Netflix macht.
    Und da macht schon ordentlich Sinn wenn man mit einem Schlag tausende von KonsolenSpielen hat die MS gar nicht bieten kann weil sie über kein ps1&2 portfolio verfügen.

  7. klüngelkönig sagt:

    soll nicht auch ein studio von nd an einem sci fi titel arbeiten ? naja wenn sie den tlou mp zum launch bringen bin ich sofort dabei ! sie würden die leute doch nicht so lange warten lassen , um dann doch nur die konsole ohne geile starttitel zu zeigen ...

  8. Kehltusa sagt:

    Remaster zu Death Stranding? Wofür? Ich dachte die PS5 wird zur PS4 abwärtskompatibel..

  9. Cult_Society sagt:

    Das mit Steam wäre schon ein Hammer für die X Box aber da würde doch keiner mehr die X Box Version nehmen . Spiele gerade Sinking City und die Pro geht ab wie ein Düsenjet fast ohne Pause. Das ist zum Kotzen.

  10. bausi sagt:

    Wenn dass das lineup ist wäre ich ziemlich enttäuscht

  11. VincentV sagt:

    Natürlich ist es das nicht. E3 kommt noch und Sony selbst wird noch die eigenen Games zeigen.

  12. Weichmacher sagt:

    Nun, als aller erstes einmal wird jetzt Final Fantasy 7 gekauft und dann, zum Release der PS5, bzw. wenn der nächste und letzte Teil kommt, wird es als komplettes Game für die PS5 gekauft.

  13. Noir64Bit sagt:

    Na ja. Zunächst mal was die Ankündigungen angeht.
    Das CP2077 jetzt als PS5 Game gelistet wird war ja fast schon abzusehen. Oder ist das wieder nur eine Play3 spekulation?

    Davon abgesehen, wen interessiert was bei der xBox anders sein wird?
    Entweder man ist Playstation User oder nicht. Ich finde es inzwischen auch peinlich wenn man sich noch immer über die Lautstärke der Pro aufregen muss. Warum? Wen das wirklich stören würde, der hätte schon 3x auf die xBox wechseln können. Nur warum tut das kau einer?

    Ok, die Pro kann schon laut werden, keine Frage. Aber ich persönlich höre das nur noch wenn ich einen Blick auf die Konsole werfe. Wenn ich auf den Bildschirm schaue und im Spiel vertieft bin blende ich das komplett aus!
    Wie das geht? Ganz einfach, hört nicht hin! 😛

  14. Schwanewedi sagt:

    Tes 6, diablo 4, gt7 oder iwas anderes geiles neues wird schon zur ps5 kommen... Brauchen ja hochkarätige spiele zum launch der ps5 damit die leute gkeich umsteigen. Das ist ja sonys Ziel die spieled zur ps5 zu ziehen so achnell es geht... Und das geht jur durch passende Spiele

Kommentieren

Reviews