Spider-Man 2: Unbestätigte Gerüchte zum Releasezeitraum, der spielerischen Umsetzung und mehr

Kommentare (22)

Aufgrund des kommerziellen Erfolges von "Spider-Man" gilt als sicher, dass Insomniac Games bereits an einem Nachfolger arbeitet. Zu diesem erreichte uns heute ein Schwung unbestätigter Details.

Spider-Man 2: Unbestätigte Gerüchte zum Releasezeitraum, der spielerischen Umsetzung und mehr

In den vergangenen Wochen wurden die Entwickler von Insomniac Games bereits mehrfach mit einem Nachfolger zum erfolgreichen Action-Titel „Spider-Man“ in Verbindung gebracht.

Auf der Online-Plattform Reddit tauchte heute ein vermeintlicher Leak mit unbestätigten Details zu „Spider-Man 2“ auf. Wie es unter anderem heißt, soll der Nachfolger im Herbst 2021 für die PlayStation 5 veröffentlicht und bereits im Laufe dieses Sommers offiziell enthüllt werden. Die Handlung von „Spider-Man 2“ setzt laut den unbestätigten Angaben zufolge etwa fünf bis sechs Monate nach den Geschehnissen des ersten Teils ein und verfrachtet die Spieler nach Queens und Brooklyn.

Zum Thema: Spider-Man: Weiterer Film in Arbeit? Gerüchte sprechen von einem Spin-off

Peter trauert immer noch um Tante May und erinnert sich ständig daran, was passiert ist. MJ und er leben zusammen. Allerdings taucht MJ im kompletten ersten Akt der Geschichte nicht auf. Zu den weiteren Charakteren, auf die die Spieler in „Spider-Man 2“ treffen werden, sollen Eddie Brock, Carnage, Mysterio und Harry Osborn gehören. Harry Osborn wird sich laut dem Insider in Venom verwandeln, wobei Insomniac Games hier einen etwas anderen Ansatz als in den Comics verfolgt.

Die weiteren unbestätigten Details zu „Spider-Man 2“ haben wir nachfolgend für euch zusammengefasst.

Spider-Man 2: Weitere unbestätigte Details in der Übersicht

  • Oscorp versucht, eine bestimmte DNA zu klonen, um einen Supersoldaten zu erschaffen. Da das Ganze schief geht, werden neue Bösewichte erschaffen.
  • Miles ist in ausgewählten Abschnitten des Spiels spielbar. Allerdings bleibe abzuwarten, ob die Spieler die Möglichkeit erhalten, die Welt mit Miles zu erkunden, oder ob Miles lediglich in vorgegebenen Abschnitten spielbar ist.
  • Es ist ein System enthalten, das an Arkham Knight erinnert, wo ihr in bestimmten Situationen zu den anderen Charakteren der Bat-Familie wechseln konntet.
  • Die Schwing-Mechanik wurde komplett überarbeitet, um beispielsweise im Bereich der Animationen mehr Abwechslung zu bieten. Insomniac Games soll zwei Designer abbestellt haben, die sich ausschließlich um die Animationen der Schwingmechanik kümmern.
  • Es gibt drei Schwing-Modi: Realistisch, Arcade und Hybrid (Benennung noch nicht endgültig). Im realistischen Modus wird es vor allem auf eine authentische Schwung-Physik ankommen. Im Arcade-Modus hingegen wurde die Schwung-Mechanik bewusst unkompliziert gehalten, um Anfänger nicht zu überfordern. Hybrid stellt eine Mischung aus beiden Modi dar.

Entsprechen die Angaben des selbst ernannten Insiders den Tatsachen, dann werden weitere Details zu „Spider-Man 2“ in den nächsten Monaten folgen. Offiziell angekündigt wurde der Nachfolger bisher allerdings nicht.

Quelle: Reddit

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dennis_ sagt:

    Für mich ein Grund die PS5 zu kaufen.

  2. Red Hawk sagt:

    Das Ding wird so krank auf der PS5 aussehen. Auf der PS4 sah das schon unrealistisch gut aus.

  3. RamboOO7 sagt:

    Bitte diesmal mehr Abwechslung... Diese ständigen Prugeleien haben schon nach wenigen Stunden kein Spaß mehr gemacht.
    Ein Klongegner nach dem anderen.
    Die Schwungmechanik hingegen war top.

  4. Plastik Gitarre sagt:

    wird auf der next gen xbox bestimmt hammer hart aussehen.
    ups....
    finde den fehler.

  5. FSME sagt:

    Könnte der erste Kaufgrund für die PS5 sein, allerdings soll es ja erst gegen Ende 2021 kommen. 😀

  6. vangus sagt:

    Wenn die Leute erstmal die Games sehen, wird sich das Blatt schnell wenden...

  7. Leitwolf01 sagt:

    @RamboOO7: Interessant zu lesen, aber auch komplett an die bisherigen Berichte vorbeigeschrieben, denn bislang sind mehr Entwickler und Studios über die PS5 begeistert, was gestern nochmal bei IGN zu hören war.

    Bisherige Gerüchte und einzelne Entwickler Interviews geben auch nur wieder, dass die PS5 Devkits mehr Gaming Performance bieten und die Tools dort sehr gut sind.

  8. StevenB82 sagt:

    PS5 wird die neue PS3 und Godfall beweist es. Das ist n PS4pro Titel mit Raytracing

  9. RamboOO7 sagt:

    @Steven

    Ja Godfall wird wohl ein Reinfall. Aber mal gucken was Sony noch parat hat.

  10. Ezio_Auditore sagt:

    Und du StevenB82 bist der neue Pocher bei Play3?! Liest du dir deine Kommentare durch bevor du die abschickst ?! ^^

    Mag zwar sein, dass die neue Xbox auf Papier etwas stärker ist. Aber mir Schnuppe. Spätestens, wenn die ersten Spiele zu sehen sein werden, wird die Welt anders aussehen.

    Allein bei solchen Spielen wie Spider-Man, God of War, Horizon, LOU, Days Gone, Uncharted kann ich nicht nein sagen.

  11. bausi sagt:

    Juckt mich 0 das die neue Box etwas stärker ist, die xbone x ist auch schneller als die ps4 pro und ich bin mit meiner ps4 pro immer noch sehr zufrieden und dann die 2,5 fache Leistung mit der ps5 wird unsere Augen zum glänzen bringen.

    Mir sagen die exklusiv spiele von Sony viel mehr zu.

    Trotzdem Respekt an MS die Series X wird echt n Monster

  12. OFWGKTA sagt:

    Wenn wir alle ein bisschen Geld zusammen legen, kann sich Steven sicher seine erste Therapiestunde leisten.

  13. VincentV sagt:

    @Steven

    Und Hellblade 2 ist ein One Titel mit Raytracing. Unterschied? :p
    Nur das Godfall Third Party ist. Hellblade nun First Party. Ha!

  14. Chadder88 sagt:

    Spiderman mit der neuen Technik eine Augenweihde

  15. Mr. Monkey sagt:

    Die Verbrechen waren wirklich viel Wiederholung, ansonsten aber top.

  16. Barlow sagt:

    Woher kommt eigentlich der Käse, dass Hellblade Cross-Gen ist?

    Für mich ist Spidey kein Kaufgrund aber bin gespannt was Insomniac da zaubern kann.

  17. StevenB82 sagt:

    Hab doch schon gesagt dass selbst Xbox One Titel besser aussehen als PS5s. DirectX sei dank. Deswegen kann sich Sony seine mikrige micro Festplatte in die Haare schmieren. Freu mich schon auf die ersten heulenden Gesichter wenn die ersten Preise für Upgrade Festplatten kommen. Und wenn jeder eine hat und somit wesentlich mehr gelöhnt hat als die Box Leute haut euch Sony die Pro um die Ohren. Aber dann wirds die 4er Festplatte auch in der Pro Box geben.
    #Cernyout

  18. RamboOO7 sagt:

    @Steven

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Absolute Zustimmung.

  19. Nathan Drake sagt:

    Rambo und Steven
    Holt euch ein Zimmer und wedelt gegenseitig, das Microsoft auf Papier EINE höhere Zahl hat.
    Wenn die Endleistung bei Sony höher liegt (also was wir auf dem Bildschirm sehen), könnt ihr euch bis zur nächsten Konsolen Enthüllung wieder verkriechen.

    Es braucht nicht mal viel Intelligenz um es zu verstehen. Aber ignoranz ist bei euch wohl der Stärkere

  20. VincentV sagt:

    @Barlow

    Weil MS selbst sagte das sie keine exklusiven NextGen Games bringen werden die ersten Jahre.

    Und zum Rest: Unter Garantie werden One Games nicht besser aussehen als reine PS5 Titel. Das wisst ihr selbst. Ihr wollt halt nur den Oscar für den besten SDtuss gewinnen. :p

  21. Lox1982 sagt:

    Alle Rennen se den Tflops hinterher .....
    Also hab mal an meiner PC GPU den test gemacht mit 1815 MHZ und 2050 MHZ der Tflops wert in der Messung hat sich nicht verändert nur eine Messtoleranz zu gunsten der 1815 mhz .
    Fazit aber mit 2050 war der FPS Anstieg in Games Enorm die Leistung war da nu nicht wenn man die Tflops misst .