COVID-19: Sony kündigt 100-Millionen-Dollar-Hilfsfond für drei Schlüsselbereiche an

Kommentare (17)

Sony wird sich finanziell am Kampf gegen das Coronavirus beteiligen. Ein 100-Millionen-Dollar-Hilfsfond wurde angekündigt, von dem drei recht unterschiedliche Bereiche profitieren sollen.

COVID-19: Sony kündigt 100-Millionen-Dollar-Hilfsfond für drei Schlüsselbereiche an
Sony möchte nicht tatenlos zuschauen. 100 Millionen US-Dollar investiert das Unternehmen in die Bewältigung der Corona-Pandemie.

Sony hat einen weltweiten COVID-19-Hilfsfond mit einem Volumen von 100 Millionen US-Dollar angekündigt, der zur Bekämpfung der aktuellen Coronavirus-Pandemie eingesetzt werden soll. Das japanische Unternehmen gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass das Geld für drei Schlüsselbereiche verwendet wird.

Zu den Bereichen zählen: 

  • Unterstützung für Personen, die sich zur Bekämpfung des Virus mit medizinischen Maßnahmen an vorderster Front bewegen.
  • Unterstützung für Kinder und Erzieher, die getrennt voneinander agieren müssen.
  • Unterstützung für Mitglieder der Kreativ-Community in der Unterhaltungsbranche.

Laut Sony gehören Spiele ebenso wie Musik, Film und Animation zu den von der Pandemie betroffenen Unterhaltungsbranchen. Das Unternehmen verspricht, nach Wegen zu suchen, um aufstrebende Schöpfer, Künstler und andere Mitarbeiter der Branche zu unterstützen. Während PlayStation-Spiele nicht explizit erwähnt wurden, scheinen First-Party- und Indie-Studios vom Hilfsfonds profitieren zu können.

Wie sich der Liste entnehmen lässt, möchte Sony nicht nur der Spielebranche auf die Beine helfen. In diesem Zusammenhang spendet Sony 10 Millionen US-Dollar an den COVID-19 Solidarity Response Fund, der von der Weltgesundheitsorganisation betrieben wird. Auch sucht Sony nach anderen Möglichkeiten, im aktuellen Kampf gegen das neuartige Coronavirus zu helfen.

Zum Thema

Für das Bildungswesen untersucht Sony Möglichkeiten, die dabei behilflich sind, die eigenen Technologien zur Unterstützung von Bildungsaktivitäten einzusetzen und mit Pädagogen zusammenzuarbeiten, um diese Maßnahmen umzusetzen.

Statement von Kenichiro Yoshida

„Um die beispiellosen Herausforderungen zu bewältigen, denen wir als Gesellschaft heute auf der ganzen Welt gegenüberstehen, werden wir als globales Unternehmen alles tun, um die Menschen an der Front des Kampfes gegen COVID-19 als auch die Kinder, die unsere Zukunft sind, und diejenigen, die in der kreativen Community betroffen sind, zu unterstützen“, so Sony-Präsident Kenichiro Yoshida.

+++ Gamescom 2020: Messe soll stattfinden – Mindestens in digitaler Form +++

Das neuartige Coronavirus hat massive Einflüsse auf die Spielebranche. Mehrere große Messen mussten abgesagt werden, Spiele erscheinen später, die Entwickler arbeiten im Home Office und müssen zugleich für die Betreuung ihrer Kinder sorgen. Andere Branchen, die im Grunde komplett brach liegen, traf es noch schlimmer.

Jedoch ist Sony nicht das einzige Unternehmen, das sich finanziell am Kampf gegen das COVID-19-Virus beteiligt. CD Projekt steuert rund 1 Millionen Dollar bei und auch Giganten wie Google machen mobil.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LDK-Boy sagt:

    Respekt. Grosses Herz von Sony.

  2. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Das dachte ich mir auch. Hätte ich von Sony nicht erwartet. Coole Sache. <3

  3. Buzz1991 sagt:

    Schöne Geste! Top!

  4. Accounting sagt:

    Wo bleibt Microsoft, Geiz ist nicht geil!!!

  5. Saleen sagt:

    Steifes Brett.... Als nette Geste kaufe ich eure Playstation 5 mit all ihren Exklusiven 🙂

  6. Schwanewedi sagt:

    Wäre geil wenn die im store ne spendenfunktiin hätten. Gab es bei irgendeiner Katastrophe in Japan mal. Glaube auf ps3 war das. Da konnte man ganz einfach betrag nach wahl spenden...

  7. PS Fangirl sagt:

    Kommentar gelöscht...

  8. clunkymcgee sagt:

    Sony is einfach nur Liebe <3

  9. Black_Star_Nero sagt:

    @PS Fangirl
    Selbst wenn es nur eine Marketingaktion sein sollte, was macht das schon, die Leute, die es bekommen, hilft es, trotzdem weiter, so gut wie jede Spende, da sollte der Grund vollkommen egal sein, den jede Aktion könnte man unterstellen eine Marketingaktion zu sein.
    Aber dir scheint es ja eher darum zu gehen, mal wieder Sony herunterzumachen und weiter zu Trollen.
    Ich für meinen Teil finde die Aktion gut, würde es Toll finden, wenn mehr solche Aktionen gemacht werden auch von anderen Unternehmen, mich würde es nicht Wundern, wenn MS und Nintendo da mitziehen würden.

  10. Moonwalker1980 sagt:

    Top Sony! Viel mehr Großkonzerne und multinationale Firmen, sowie der internationale Geld.adel sollten Spenden gegen Corona eigentlich als Verpflichtung ansehen! Wie Zb Microsoft.

    PSFangirlRamboSteven: bei dir ist schon lange Hopfen und Malz verloren. Natüüüüüürlich... 100Mio dafür, dass das Geld quasi abgeschrieben werden kann, weil es ihnen direkt nichts bringt ist GAAANZ KLAR Marketing, was auch sonst. Sag das bitte den Leuten, die direkt von diesen Spenden profitieren werden. Sag denen, die jetzt zb zusätzlich zwa.ngsbeatmet werden können und dadurch dem T.ode entrinnen, bitte, dass sie nicht dankbar sein sollen, weil es ja nur "Marketing" sei...

    PS.Fangirl... Dasselbe schwa.chsinnige Troll.getue wie deine restlichen Accounts, wie zb StevenB82RamboFrauenarzt.

  11. Moonwalker1980 sagt:

    Top Sony! Viel mehr Groß.konzerne und multinationale Firmen, sowie der internationale Geld.adel sollten Spenden gegen Corona eigentlich als Verpflichtung ansehen! Wie Zb Microsoft.

    PSFangirlRamboSteven: bei dir ist schon lange Hopfen und Malz verloren. Natürlich... 100Mio dafür, dass das Geld quasi ab.geschrieben werden kann, weil es ihnen direkt nichts bringt ist GANZ KLAR Marketing, was auch sonst. Sag das bitte den Leuten, die direkt von diesen Spenden profitieren werden. Sag denen, die jetzt zb zusätzlich zwa.ngsbeatmet werden können und dadurch dem T.ode entrinnen, bitte, dass sie nicht dankbar sein sollen, weil es ja nur "Marketing" sei...

    PS.Fangirl... Dasselbe schwa.chsinnige Troll.getue wie deine restlichen Accounts, wie zb StevenB82RamboFrau.enarzt.

  12. Andyäpisch sagt:

    Gute Sache...Bravo Sony!!

  13. RiSiNGxSuN sagt:

    M$ könnte deutlich mehr spenden, bin auch absoluter Sony und Playstation Anhänger aber Xbox/Microsoft ist soooooooooooooooooo viel potenter in Sachen Geldanlagen. ^^

  14. Kalim1st sagt:

    Microsoft unterstützt die komplette WHO und auch die Wirkstoff Entwicklung Weltweit.
    So ein billigem Sony Promo Move, weil die PS5 so einen MIESEN Ruf hat, brauch die Xbox Marke derzeit nicht.
    Sony schon.

  15. Spielstationfünf sagt:

    @rising. Ohne die Sony Aktion klein reden zu wollen, jeder Cent hilft, aber a) rede nur über Dinge von denen Du Bescheid weißt b) halt einfach den Schnabel wenn es nicht so ist. Alleine die Gates Stiftung mit ihrer tiefen Verwurzelung in Microsoft finanziert weltweit Gesundheitssysteme. Dann gibt es die Stiftung des MS Ceo Nadella, der alleine schon wegen seines Sohns unzähliges Geld spendet. Wie gesagt, von Sony sehr löblich, und es gehört sich nicht Spenden zu kommentieren, aber ahnungslos vollkommene Scheisse von sich zu lassen (siehe zB Hopp) ist das Allerletzte.

  16. Analyst Pachter sagt:

    Hier spendet man ja auch jeden Tag ein paar seiner Gehirnzellen beim lesen der Kommentare.

  17. Twisted M_fan sagt:

    Play3 könnte auch mal eine Wohltat machen in dem ihr PS Fangirl und seinen ganzen anderen namen die IP endlich mal löscht.Sollte technisch kein Ding sein.

Kommentieren

Reviews