Skater XL: Releasezeitraum eingegrenzt – Neuer Gameplay-Trailer zur Skating-Simulation

Kommentare (6)

Zum Abschluss der Woche zeigt sich die Skating-Simulation "Skater XL" in einem frischen Gameplay-Trailer. Darüber hinaus wurde der Releasezeitraum des Titels eingegrenzt.

Skater XL: Releasezeitraum eingegrenzt – Neuer Gameplay-Trailer zur Skating-Simulation

Da sich große Marken wie „Skate“ oder „Tony Hawk’s Pro Skater“ in den vergangenen Jahren eine kreative Pause gönnten, versuchen verschiedene Indie-Studios derzeit, aus diesem Szenario Profit zu schlagen.

Darunter die Entwickler der Easy Day Studios, die aktuell an „Skater XL“ für die Konsolen und den PC arbeiten. Wie das unabhängige Studio zum Abschluss der Woche bekannt gab, wird die Skating-Simulation im Juli 2020 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht. Begleitet wird diese Ankündigung von einem frischen Gameplay-Trailer, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Spielern soll die volle Kontrolle über das Board eingeräumt werden

Eigenen Angaben zufolge haben sich die Macher der Easy Day Studios das Ziel auf die Fahnen geschrieben, mit „Skater XL“ eine realistische Simulation abzuliefern, die den Skating-Sport auf authentische Art und Weise auf den Bildschirm zaubert. Unter anderem wird versprochen, dass den Spielern in „Skater XL“ die komplette Kontrolle über das Board eingeräumt wird.

Zum Thema: Skater XL: Neue Skateboard-Simulation bringt die volle Kontrolle

„Mit einer neuen bahnbrechenden und intuitiven Steuerung hat sich Skateboarding in einem Videospiel noch nie so authentisch, flüssig und reaktionsschnell angefühlt. Machen Sie jeden Trick und jede Linie zu Ihrem eigenen Stil“, so die Entwickler der Easy Day Studios.

Gespielt wird an an ikonischen Orte in Kalifornien. Zudem wurde eine Mod-Unterstützung in Aussicht gestellt, die für neue Inhalte wie Maps, Herausforderungen und mehr sorgen soll.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Analyst Pachter sagt:

    Her damit...SOFORT!

  2. Analyst Pachter sagt:

    Leider sieht die Umgebung nicht so schön aus wie bei Skate. Es fehlt ein Filter und etwas Filmkörnung. Ich hoffe da kommt noch was. Und die Welt ist leider auch total unbelebt. Da kommt kein richtiges Skate Feeling auf.

    Die Simulation scheint ja echt gut zu sein. Darauf freue ich mich sehr.
    Gibt es auch Storymissionen wie bei Skate?
    Ich muss mal meine 3er wieder fit machen. Habe ja noch alle 3 Skate Teile. Leider ist der Controller von den ganzen 360 und Hardflips schon durch und die Deadzone fast überall dead 😀

  3. SalBei sagt:

    Du kannst auch wahlweise per Dualshock 4 mit Kabel an der ps3 zocken.

  4. LDK-Boy sagt:

    Die welt ziemlich leer aus. Keine anderen skater keine autos keine Passanten. Ist wohl wegen der Ausgangssperre

  5. Shaft sagt:

    "Unter anderem wird versprochen, dass den Spielern in „Skater XL“ die komplette Kontrolle über das Board eingeräumt wird."

    was für ein unsinn. das wird bestimmt so ein lächerlicher fummelkram wie bei skate. ein für alle mal: man kann die interaktion zwischen füßen und board beim skaten NICHT mit einem controller simulieren. das ist großer blödsinn.

  6. Shaft sagt:

    btw, es gibt ein zwei gelungene ansätze in dreams für skaterspiele.

Kommentieren

Reviews