The Last of Us Part 2: Gameplay-Leaks aufgetaucht – Reiten im Schnee und Gitarrespielen

Kommentare (13)

Mit einigen geleakten Gameplay-Szenen können wir trotz Verschiebung einen weiteren Blick auf "The Last of Us: Part 2" werfen. Unklar ist allerdings, wie aktuell die Spielversion war, aus der die Szenen stammen. Zudem liegen die Videos in recht schlechter Qualität vor.

The Last of Us Part 2: Gameplay-Leaks aufgetaucht – Reiten im Schnee und Gitarrespielen

Während die Fans des kommenden Naughty Dog-Titels „Last of Us Part II“  die erneute Verschiebung verdauen, tauchten im Internet einige Gameplay-Szenen aus dem Spiel auf (via Dualshockers). Zu sehen sind zwei Gameplay-Clips.

Geleakte Gameplay-Szenen aufgetaucht

Beim betrachten der Videos solltet ihr im Hinterkopf behalten, dass die Videokompression deutlich an der allgemeinen Qualität genagt hat. Zudem scheinen die Gameplay-Szenen aus älteren Builts von „The Last of Us: Part 2“ zu stammen. Unter anderem fallen Soundprobleme auf.

Die nun aufgetauchten Szenen zeigen Ellie, wie sie mit ihrer Freundin durch eine verschneite Landschaft reitet. In einem weiteren Clip ist Ellie zu sehen, wie sie eine Gitarre spielt. Das besondere an der Szene ist jedoch, dass es die Gitarre offenbar komplett frei vom Spieler gespielt werden kann.

Dafür haben sich die Entwickler von Naughty Dog ein interessantes Steuerungsschema ausgedacht, wie das Gitarrespielen mit dem DualShock 4-Controller simuliert werden kann. Das Touchpad wird dabei genutzt um den Schwung über die Saiten zu simulieren, während mit dem rechen Analogstick die zu spielenden Noten ausgewählt werden. Zudem können mit den L1- und R1-Tasten die Akkorde gewechselt werden.

Zum Thema: The Last of Us Part 2: Die Story soll alles in Frage stellen, was die Fans zu wissen glauben, sagt Troy Baker

Diverse Quellen der geleakten Szenen wurden bereits gesperrt, sodass davon auszugehen ist, dass auch die hier im Artikel eingebundenen Szenen früher oder später gesperrt werden.

Im Rahmen der jüngsten Verschiebung haben die Verantwortlichen von Naughty Dog bestätigt, dass sich „The Last of Us: Part 2“ kurz vor der Fertigstellung befindet. Allerdings könne man die für den 29. Mai 2020 geplante Veröffentlichung dennoch nicht einhalten, sodass die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, „um die beste Erfahrung für alle zu erhalten“.

Sobald weitere Details bekannt werden, lassen wir euch umgehend davon wissen. Es bleibt also vorerst noch abzuwarten, wann der Titel in den Handel kommen soll.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Die erneute Verschiebung tut echt weh. Alles andere als ein Meisterwerk ist hier nicht zu erwarten.

  2. elwoodblues85 sagt:

    Hört auf sowas hier zu posten oder schreibt wenigstens nichts vom Leak Inhalt in die Überschrift. Ich will nicht sehen und nichts lesen über Leaks und Spoiler.

  3. AlgeraZF sagt:

    Ich bin dankbar für diese News! Es wird in den zwei kurzen Videos null gespoilert. Es sei denn jemand ist überrascht, das Ellie wieder mit am Start ist. 😀

  4. nico2409 sagt:

    Leak=Marketing

  5. Moonwalker1980 sagt:

    Nico2409: und du (und wir) ein Konsument der von Marketing abhängig ist und beeinflusst und gelenkt werden. Auch wenn das sehr viele nicht wahrhaben wollen. Marketing nutzt verschiedenste ausgefuchste und optimierte, tiefenpsychologische Strategien die unter anderem in uns das Gefühl auslösen soll, man würde frei entscheiden. Was aber sehr oft nicht der Fall ist.

  6. Urbanstyle87 sagt:

    Was labert ihr hier denn gleich wieder für ne schei*e? Genügt vollkommen wenn die Überschrift ,Last of us 2 leaks aufgetaucht‘ heißt, um genügend clicks zu generieren. Nicht nur das die gewählte Überschrift sich liest als hätte sie n 6 jähriger geschrieben, sondern es gibt auch viele wie @elwoodblues85 die sowas einfach nicht wissen wollen. Ganz egal wie klein der Spoiler auch scheinen mag.

    Völlig unnötig sowas.

    Und zum Thema ‚tiefenpsychologie‘ und so n quatsch.... last of us hatte sein größtes Marketing mit nem grandiosen ersten Teil (und weil‘s von ND is). Als ob dieses Spiel noch Marketing oder Psychotricks braucht xD
    Das spiel verkauft sich alleine durch den Hype wie kein zweites dieses Jahr.

  7. big ed@w sagt:

    Wenn man bei Sony schlau ist ,verschiebt man den Titel bis zum PS5 release.
    Die paar Wochen machen nun den Braten auch nicht mehr fett u man hat einen Systemseller zum Konsolenrelease.

    Was das tiefenpsychlogische Zeugs angeht.
    Edward Bernays,der US-Goebbels sozusagen,
    hat das schon vor knapp hundert Jahren behauptet
    und dass seine Methoden funktionieren hat er bewiesen indem er
    in der Werbebranche damit stinkreich wurde.

    Leider hat er es nicht bei Werbung belassen.
    "Die bewusste und zielgerichtete Manipulation der Verhaltensweisen und Einstellungen der Massen ist ein wesentlicher Bestandteil demokratischer Gesellschaften."
    (Edward Bernays,1928 Propaganda)

  8. Gurkengamer sagt:

    Dann klickt doch einfach nicht auf die News ..

  9. Urbanstyle87 sagt:

    @gurkengamer

    Genau darum gehts doch. Ich würde ja auch nicht auf die News klicken. Aber die Überschrift liest man gezwungenermaßen wenn man über die News scrollt.
    In diesem Fall hab ich nur auf die News geklickt um Play3 darauf aufmerksam zu machen. Gelesen oder angeschaut hab ich natürlich nichts.

    Wie schwer kann es denn sein nichts inhaltliches in die Überschrift zu packen?!

  10. Analyst Pachter sagt:

    Spoiler3.de

  11. Analyst Pachter sagt:

    Impressum:

    Inhaber - Christian Clickbait

  12. Andyäpisch sagt:

    elwoodblues85

    achtung Spoiler...es wird Gitarre gespielt und das Pferd mußt du reiten^^

    das gabs noch nieeeee^^

  13. merjeta77 sagt:

    @big ed
    Das wird auch so sein.
    The last of us 2 wird PS5 Launch Titel sein.

Kommentieren

Reviews