Call of Duty Warzone: Entwickler planen Fortnite-ähnliche Events

Kommentare (3)

In einem Interview betonte der Narrative Director Taylor Kurosaki, dass für "Call of Duty Warzone" Events geplant sind, die an "Fortnite" erinnern. Präzise Einzelheiten wurden nicht genannt.

Call of Duty Warzone: Entwickler planen Fortnite-ähnliche Events
Infinity Ward möchte einen Hauch "Fortnite" in den Shooter bringen.

Mit „Call of Duty Warzone“ konnten Activision und Infinity Ward einen Shooter etablieren, der mehr als 50 Millionen Spieler anzog. In den kommenden Monaten sollen es deutlich mehr werden, was die Entwickler offenbar dazu animierte, einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen.

In einem Gespräch mit Venturebeat plauderte Infinity Wards Narrative Director Taylor Kurosaki unter anderem darüber, wie das Studio in der Welt von „Call of Duty Modern Warfare“ mit den Seasons und „Warzone“ eine Geschichte am Laufen halten kann. So kehrten in der Vergangenheit Ghost und Alex zurück, deren Storys mit Intro-Videos und Trailern erzählt wurden.

„Wir haben in der Vergangenheit viel darüber gesprochen, ob Spiele wie Fortnite eine Erzählung haben“, so seine Worte. „Ich würde absolut ja sagen. Ich würde sagen, Warzone auch.“

Events wie in Fortnite

Im Verlauf des Interviews betonte Kurosaki außerdem, dass es Pläne gibt, „Warzone“ mit „Fortnite“-ähnlichen Events zu erweitern. Als Beispiel kann das Blackhole-Event genannt werden, bei dem im Battle Royale-Hit einige Tage lang ein schwarzer Bildschirm gezeigt wurde. Gespielt werden konnte „Fortnite“ in diesem Zeitraum nicht, da Epic Games im Hintergrund auf die Ankunft von Kapitel 2 hinarbeitete.

Laut Infinity Ward wird an ähnlichen Ereignissen gearbeitet. Allerdings müssen sie in die gesamte Welt der modernen Kriegsführung passen und auch die Eigenheiten von „Warzone“ berücksichtigen.

Zum Thema

Derartige Events seien „exakt die Dinge“, an denen bei Infinity Ward gearbeitet wird. „Auch hier wird alles in dieses Makro passen, das wir in Modern Warfare eingerichtet und das wir in Warzone fortgesetzt haben. Wenn man weiß, wer die Spieler in Modern Warfare sind, macht alles Sinn und fühlt sich dem Universum angemessen an“, so Kurosaki.

Nachdem „Call of Duty Modern Warfare“ im vergangenen Herbst auf den Markt kam, folgte vor wenigen Wochen der Free-2-Play-Shooter „Warzone“, der kontinuierlich unterstützt wird. Mehr zum Shooter erfahrt ihr in unserer „Warzone“-Übersicht.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Khadgar1 sagt:

    Bevor die an irgendwelchen Events arbeiten, wäre es mir lieber man würde erstmal den Sound fixen.

  2. _Hellrider_ sagt:

    Wenn es zu MW passt, und kein "buntes abgespacestes irgendwas" ist, dann finde ich Events, Mottos etc. eine nette Abwechslung 🙂

  3. Seven Eleven sagt:

    Der Sound passt doch

Kommentieren

Reviews