Skate 3: Offenbar Mobile-Version geplant – Allerdings kein Skate 4

Kommentare (9)

Aktuellen Berichten zufolge bereitet Electronic Arts die Veröffentlichung eines Mobile-Ablegers zu "Skate 3" vor. An einem "Skate 4" hingegen soll das Unternehmen kein Interesse haben.

Skate 3: Offenbar Mobile-Version geplant – Allerdings kein Skate 4
Aktuellen Gerüchten zufolge plant EA kein "Skate 4".

Mittlerweile sind seit der Veröffentlichung von „Skate 3“ im Mai 2010 rund zehn Jahre ins Land gezogen. Ein Zeitraum, in dem sich sich die Fans immer wieder für einen neuen Teil der Serie einsetzten.

Nachdem in den vergangenen Monaten das Gerücht die Runde machte, dass die Reihe zurückkehren könnte, erreichten uns heute weitere unbestätigte Details zum Comeback von „Skate“. Allzu große Erwartungen sollten wir demnach nicht haben. Stattdessen berichtet der ehemalige Profi-Skater Jason Dill, dass er von EA kontaktiert wurde, um an einer Mobile-Version von „Skate 3“ zu arbeiten.

Skate 4 ist aktuell offenbar kein Thema

An einem Nachfolger in Form von „Skate 4“ hingegen wird derzeit wohl nicht gearbeitet. „Ich habe vor rund zehn Monaten einen Anruf von den Leuten von EA erhalten. Diese sagten: ‚Hey, wir wollen über das Skate-Spiel sprechen.‘ Ich sagte, dass das in Ordnung ist. Im Grunde sagten sie: ‚Wir wollen eine mobile Version von Skate 3 machen‘. Ich schrieb zurück und fragte: ‚Was noch?‘ Sie antwortete: ‚Nein, das war’s'“, so Dill.

Zum Thema: Skate 4: Hoffnung auf die Fortsetzung – Trademark doch nicht aufgegeben

Und weiter: „Ich schrieb zurück: ‚Hey. Das ist keine große Sache aber niemand will eure blöde mobile Version von Skate 3. Macht einfach Skate f–king 4. Macht einfach das Spiel und ich nehme wieder teil.‘ Man kann es damit nicht auf die gleichen Zahlen wie bei den anderen Titeln bringen. Aber man macht es für eine kulturelle Sache, die sich später auszahlt.“

EA selbst wollte die aktuellen Gerüchte um die Zukunft von „Skate“ bisher nicht kommentieren.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Mäh

  2. Cult_Society sagt:

    Darauf hat die Welt gewartet !

  3. Tobse sagt:

    Geil Mobile Games!! Das braucht die Welt!
    Hat mich sofort gecatched, genau wie die ständige nicht nervige Werbung bei gefühlt jedem YT-Video: PLAY SHADOW LEGIONS, NOOOOOOW!

  4. ADay2Silence sagt:

    Das Gefühl man wartet ewig auf skate 4 kriegt man skate 3 als mobile ins Gesicht geschlagen ist für Skatefans schon ein Schlag ins Gesicht erinnert mich an die blizzcon Situation alle warteten auf diablo 4 bekam man diablo Mobilgame

  5. Halfcast91 sagt:

    Was für ein Schrott

  6. DrSchmerzinator sagt:

    Don´t you Guys have Phones??!!??

  7. Chad_Muska sagt:

    Guter Mann, der Jason Dill! Hätte ich nicht besser formulieren können...

  8. Highman sagt:

    Schade. Aber jetzt erstmal Skater XL abwarten. Und die mobile version von Tony Hawk 2 war auf handy auch nicht schlecht. Frag mich nur wie genau die steuerung aufm display wird. Einfaches Knöpfe drücken war skate ja nicht.

  9. pasma sagt:

    Ich kenne mich mit Skate leider nicht aus, aber in einem meiner PlayStation Hefte steht bei Skate 3: "Skate muss aufpassen, sonst rollt es sich so schnell aus, wie Mr. Hawk." Vielleicht bekommen die keine Qualität mehr hin, wie die meisten neue Teile der EA Spielefortsetzungen?

    Fällt euch was auf? Genau! EA verzichtet mal auf weitere Fortsetzungen eines ihrer Hausmarken.

    UND es ist wieder nicht richtig.
    Man kann es auch nie recht machen.
    Aber gut, ein gescheites Skateboardspiel fehlt.
    Vielleicht hole ich mir irgendwann Skate. Gibts ja ne aufgebesserte Version. 😉

    Und sollte Skate 3 für die Switch erscheinen, dann wäre auch das eine Überlegung wert.

    Fürs Handy? No, thanks.

Kommentieren

Reviews