Minecraft: Mojang Studios enthüllen neue Spielerzahlen

Kommentare (6)

Microsoft und die Mojang Studios haben weitere Verkaufs- und Spielerzahlen zu "Minecraft" bekannt gegeben. Der Titel hat inzwischen mehr als 200 Millionen Käufer gefunden. Außerdem werden rund 126 Millionen monatlich aktive Spieler gezählt.

Minecraft: Mojang Studios enthüllen neue Spielerzahlen

Microsoft und die Mojang Studios haben aktuelle Spielerzahlen für den Mega-Erfolg „Minecraft“ enthüllt. Seit der Veröffentlichung vor rund elf Jahren wurden demnach mehr als 200 Exemplare verkauft.

126 Millionen aktive Spieler

Aktuell tummeln sich 126 monatlich aktive Spieler in „Minecraft“. In den vergangen Monaten stieg die Zahl der aktiven Spieler um 25 Prozent. Gleichzeitig stieg die Anzahl der Multiplayer-Sitzungen um 40 Prozent an. Der Titel profitiert offenbar von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, dank der immer mehr Menschen in Multiplayer-Titeln versuchen, den Kontakt mit anderen Menschen zu pflegen, mit denen sie sich im realen Leben aufgrund von Kontaktsperren nicht treffen durften.

Die bereits seit März kostenlos verfügbaren Bildungsinhalte der „Minecraft: Education Collection“ erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden seit dem 24. März 2020 mehr als 50 Millionen Mal heruntergeladen.

Auf der offiziellen Seite wird bekannt gegeben: „Bis heute wurde Minecraft mehr als 200 Millionen Mal verkauft. Darüber hinaus erleben 126 Millionen aktive Spieler monatlich packende Abenteuer oder erschaffen immer neue Welten.“

Zum Thema: Mojang: Minecraft-Macher gönnen sich neuen Namen und neues Logo

Passend zum elften Geburtstag von „Minecraft“ habe die Mojang Studios auch die Umbenennung und das zugehörige Logo enthüllt. Gleichzeitig wurde bestätigt, dass das Studio an mehreren neuen Ideen für neue Projekte arbeitet. Genauere Details wurden aber noch nicht genannt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Smoff sagt:

    Werde diesen Hype nie verstehen

  2. CICADA sagt:

    Ja, genau so dämlich wie die ganzen Lego Games !

  3. DoktoreX sagt:

    Meinen Kindern macht es sehr viem Spass. Dämlich ist nur der Kommentar vor mir. 200 Millionen ist schon eine Marke.

  4. Haggy sagt:

    Wie kann man so ein geiles Game dissen? Mal ehrlich.

    Es gibt halt nicht nur Leute die in Videospielen alles zerstören und rasieren wollen, sondern auch jene die es reizt zu erschaffen.

    Naja hauptsache motzen und erstmal als Kinderkram abwerten. 100% sitz da hinter der Tastatur selbst noch ein halbes Kind.

  5. Banane sagt:

    Für Kinder ist sowas natürlich super.

    Aber Erwachsene die sowas spielen haben echt einen an der Waffel.^^

  6. Kintaro Oe sagt:

    Ging irgendwie komplett an mir vorbei. Aber schön zu sehen, wie es auch ein einfaches Spiel schaffen kann!

    Gruß

Kommentieren

Reviews