Dreams: VR-Support – Testphase soll in Kürze starten

Kommentare (4)

Media Molecule bereitet derzeit offenbar die VR-Features für "Dreams" auf die Veröffentlichung vor und sucht nun noch einige Tester für die finalen Tests. Es handelt sich offenbar um zwei Wochen intensive Tests, für die die Tester auch entlohnt werden sollen.

Dreams: VR-Support – Testphase soll in Kürze starten

Media Molecule hat bereits vor der Veröffentlichung des PS4-exklusiven Kreativ-Baukastens „Dreams“ angekündigt, dass der Support für PlayStation VR geboten werden soll. Zum Verkaufsstart des Spiels gab es noch keine Unterstützung für Virtual Reality-Features, doch allzu lange müssen VR-Fans offenbar nicht mehr warten.

Dreams: Tester für VR-Version gesucht

Mit einem bevorstehenden Update sollen die Virtual-Reality-Features in „Dreams“ verfügbar gemacht werden. Doch bevor es soweit ist, sucht MediaMolecule noch eine begrenzte Zahl an Testern, die die VR-Features testen und auf den finalen Launch vorbereiten.

Die Tester müssen bereit sein, im Rahmen der Testphase vom 3. bis 17. Juni 2020 einige Videoanrufe mit den Entwicklern zu machen und mindestens jeden zweiten Tag einen Erfahrungsbericht über ihre Erfahrungen in „Dreams VR“ abzuliefern. Für die umfangreichen Mühen werden die Tester auch entsprechend bezahlt.

Wann genau das VR-Update für „Dreams“ veröffentlicht werden soll, ist bislang noch nicht bekannt. Es ist zu vermuten, dass es sich um einen der finalen Tests mit externen Testern handelt. Dementsprechend könnte die Veröffentlichung des VR-Updates im Sommer dieses Jahres zu erwarten sein. Einen offiziellen Termin gibt es noch nicht. Dieser ist vermutlich auch vom Feedback der Tester abhängig.

Zum Thema: Dreams: VR-Unterstützung so gut wie fertiggestellt – Multiplayer lässt vorerst auf sich warten

„Dreams“ ist exklusiv für PS4 erhältlich. Der Titel soll einen langfristigen Support erhalten. Und auch Support für die PS5 wurde bereis zugesichert.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. killer-X9 sagt:

    endlich nach dem VR Update soll nämlich seitens der Entwickler, der Multiplayer folgen.

  2. KINGxenomorph sagt:

    Da bin ich leider nicht kreativ genug für, ich war schon bei Liltle big Planet nicht Ehrgeizig genug . Aber finde ich gut das es sowas überhaupt gibt.

  3. Dmx5656 sagt:

    Warte nur auf den VR support =( . Seit der alpha....... .

  4. GeaR sagt:

    Ist halt ein sehr zeitintensives Unternehmen ein Spiel alleine auf Dreams zu machen. Ich hab es versucht und einen Tag damit verbracht und nichts erreicht. Mir ist dann die Zeit zu kostbar und schaue mir nur die Spiele an, die gemacht wurden.

Kommentieren