PS5: Zwei Fighting-Games wohl in Entwicklung

Kommentare (9)

Offenbar wird gerade an Next-Gen-Portierungen von den Prügelspielen "Mortal Kombat" und "Injustice" gearbeitet. Darauf weisen aktuelle Stellenangebote hin.

PS5: Zwei Fighting-Games wohl in Entwicklung
Neben "Mortal Kombat" könnte "Injustice" seinen Weg auf die Next-Gen-Konsolen finden.

Vor kurzem ist eine Jobanzeige von den Netherrealm Studios aufgetaucht, den Entwicklern der „Mortal Kombat“- und „Injustice“-Reihe. Dort suchen sie nach einem leitenden Software-Ingenieur, der auf Grafik spezialisiert ist.

Dieser soll die grafischen Anforderungen für die beiden Kampf-Spielereihen auf der PS5 und der Xbox Series X voranbringen. Hier geht es wohl um angemessene Portierungen oder eine Abwärtskompatibilität, die die Vorteile der neuen Konsolen ausnutzen.

Diese Beschreibung wurde bei der Stellenanzeige angegeben:

Als Principal Graphics Engineer arbeiten Sie eng mit dem Lead-Ingenieur und Ihren Kollegen zusammen, um hochmoderne Grafiktechnologie für die PS5- und XBOX-Serie X zu entwickeln. Ihr Aufgabenbereich erstreckt sich über die gesamte Rendering-Pipeline und Ihre Verantwortung umfasst die Optimierung, das Design und die Implementierung wichtiger neuer Grafiktechnologie.

Darüber hinaus haben Sie als Teil unserer hochgradig kollaborativen Engineering-Gruppe ausreichend Gelegenheit, Ihre Erfahrungen und Ihr Fachwissen zur Entwicklung von Engineering-Systemen in der gesamten Codebasis auszutauschen. Auch Möglichkeiten zur Beteiligung am kreativen Prozess bieten sich regelmäßig. Dieser Job erfordert eine enge Zusammenarbeit mit der technischen und künstlerischen Führung bei der Implementierung neuer Funktionen.“

Zum Thema

Sicher ist es natürlich nicht, dass „Mortal Kombat“ und „Injustice“ auf den Next-Gen-Konsolen erscheinen werden. Am ehesten können wir uns eine Portierung des jüngsten Ablegers „Mortal Kombat 11“ vorstellen, da es vor nicht allzu langer Zeit erschienen ist. Sobald weitere Informationen auftauchen, werden wir unverzüglich darüber berichten.

Würdet ihr die beiden Beat em Up-Spiele gerne auf der PS5 sehen?

Quelle: WB Games

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Smoff sagt:

    2 neue Shooter in Entwicklung für PS5
    Battlefield und Call of Duty

    2 neue Fussball games wohl in Entwicklung für PS5
    Fifa und PES
    Soll ich weiter aufzählen?
    Ein neues Battlefront wohl in Entwicklung für PS5

  2. Barlow sagt:

    Und ich dachte XI/11 kommt nach X/10

  3. King Azrael sagt:

    Hoffentlich ein neues Injustice....

  4. clunkymcgee sagt:

    Das sind Fighting Games, keine Beat em ups ^^

  5. Smoff sagt:

    @clunkymcgee du hast recht!

    Beat ’em ups verfügen in der Regel über Levelstrukturen, früher meist horizontal oder diagonal scrollend, in denen ein oder mehrere Spieler gemeinsam gegen mehrere verschiedene, schwächere Gegner kämpfen müssen. Um in den nächsten Level zu gelangen, muss nicht selten ein zäherer Endgegner besiegt werden. Mit anderen Spielegenres wie dem Jump ’n’ Run (in dem Geschicklichkeitseinlagen im Vergleich zum kämpferischen Aspekt des Beat ’em ups klar überwiegen), dem Action-Adventure und dem Hack and Slay bestehen teils Überschneidungen. Bekannte Vertreter des Beat ’em ups sind zum Beispiel die Double-Dragon-Reihe, Final Fight und Fighting Force.

    Fast ausschließlich im deutschsprachigen Raum wird der Begriff Beat ’em up fälschlicherweise auch für Fighting Games wie Street Fighter und Mortal Kombatverwendet. Dabei handelt es sich allerdings um ein eigenständiges Genre, auch wenn es hier ebenfalls Überschneidungen gibt.[1][2]

  6. -KEI- sagt:

    Clunkymcgee weiss wie es laeuft.
    Wollte schon hier reinkommen und den laden aufmischen...

  7. Crysis sagt:

    Echt nice und ich Spekuliere sogar das ein neues FIFA, COD, Battlefield, F1, Need for Speed naja und die normalen Updates von Spielen sich in Entwicklung für die Next gen befinden. Mal schauen was Criterion Games bei Need for Speed aus der Konsole kitzeln wird.

  8. Mursik sagt:

    Der jüngste ableger ist nicht X sondern MK11.

  9. Horst sagt:

    Falscher kann der Titel der News also kaum sein: Es sind weder Beat´em Ups, noch sind sie neu! >_>

Kommentieren