Crash Bandicoot 4: Lokaler Multiplayer geplant? Hinweis im PSN

Kommentare (20)

Das im Oktober erscheinende "Crash Bandicoot 4: It’s About Time" könnte ein Feature mit sich bringen, das bislang kein Thema war. Im PlayStation Store wird auf einen lokalen Multiplayer-Modus verwiesen, der zwei bis vier Spieler unterstützt.

Crash Bandicoot 4: Lokaler Multiplayer geplant? Hinweis im PSN
Der Beuteldachs startet im Herbst erneut durch.

Vor zwei Tagen wurde mit „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ ein neuer Teil der populären Reihe angekündigt. Erste Details drangen durch. Und auch die ersten Spielszenen stehen zur Ansicht bereit.

Doch es scheint ein Feature zu geben, über das der Publisher Activision Blizzard bislang nicht im Detail sprach. Möglicherweise umfasst „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ einen lokalen Multiplayer-Modus, der zwei bis vier Spieler unterstützt.

Den vermeintlichen Hinweis auf den Offline-Multiplayer liefert der hiesige PlayStation Store, in dem der Titel bereits gelistet ist. Nachfolgend haben wir den entsprechenden Textauszug für euch:

Feature-Beschreibung im PSN

  • Offline-Multiplayer (2-4) Spieler)
  • Verwendet die DualShock 4-Vibrationsfunktion
  • Verbessertes Spiel auf der PS4 Pro-Konsole
  • Offlinespiel aktiviert

Sollten die Angaben stimmen, wovon nicht zwangsweise ausgegangen werden sollte, erwartet euch in „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ vermutlich ein Koop-Modus, der euch gemeinschaftlich das eine oder andere Abenteuer bewältigen lässt.


Der Beuteldachs kehrt zurück und ist bereit für weitere Abenteuer.

Zwar dient der erste Teil der Reihe für das in diesem Jahr erscheinende Spiel als Vorlage. Und im Klassiker ist ein solcher Modus nicht zu finden. Doch keimten Spekulationen auf, dass neben Crash und Coco auch der Bösewicht Dr. Neo Cortex, der in „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ spielbar ist, zur Koop-Ausstattung zählen könnte.

Mit seiner Raygun ist der zuletzt genannte Charakter in der Lage, Feinde in Plattformen zu verwandeln, was zu neuen Wegen führt. Das klingt nach einem Feature, das bei einem möglichen Koop-Modus eine gewisse Zusammenarbeit erfordert. Denkbar wäre aber auch die Integration eines Minispiels. Ihr erinnert euch vielleicht an „Crash Bash“.

Zum Thema

Mögliche Switch-Version: Angekündigt wurde „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ für die beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One. Aber auch eine Switch-Version scheint im Bereich des Möglichen zu sein. Zu diesem Thema wollte sich Activision bislang nicht wirklich äußern. Das Unternehmen möchte zu einem späteren Zeitpunkt über zusätzliche Plattformen nachdenken.

Ebenfalls nicht angekündigt sind Ableger für die neue Konsolengeneration. „Crash Bandicoot 4“ soll zunächst am 2. Oktober 2020 für PS4 und Xbox One erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. hizi sagt:

    Glaub eher an ein paar Minispiele ala Crash Bash die man dann bis zu 4 Spieler spielen kann.

  2. Horst sagt:

    DAS wäre mal eine saugeile Sache 🙂

  3. Mursik sagt:

    Wieso kann man den Dr.Cortex jetzt spielen, war doch immer der Erzfeind von Crash ?

  4. Analyst Pachter sagt:

    Er fühlte sich diskriminiert

  5. Das Wissen sagt:

    es sollte weitaus mehr Spiele geben die lokalen Multiplayer bieten. Da sehe ich die Stärken bei Nintendo immer noch ganz klar im Vordergrund.

  6. Analyst Pachter sagt:

    Dr.Cortex hat sich den Anwalt Druckmann genommen um seine Rechte durchzusetzen

  7. VincentV sagt:

    @Mursik

    Entweder ist er diesmal nicht der Gegner oder er arbeitet für den Bösen.
    In Twinsanity btw war er ja sogesehen auch spielbar.

  8. Mursik sagt:

    Wenn das so ist wirds boykottiert, wie kann man seine Hauptcharaktere so unglaubwürdig handeln lassen ??? Die Entwickler spucken damit auf alle Fans des ersten Teils. Am Release werde ich erst mal ne Review auf Metacritic verfassen die es in sich hat.

  9. VincentV sagt:

    Ahja

  10. hgwonline sagt:

    Hab eben den Preis im Store gesehen und gelacht...

  11. VincentV sagt:

    Weil ein Spiel was von Grundauf neu gemacht ist Vollpreis kostet?
    Was dich alles so amüsiert.

  12. Kietzler sagt:

    Jetzt fährt Naughty Dog auch noch die GTA Schiene... Ich könnte kotzen!

  13. VincentV sagt:

    Kann jemand den Troll mal sparren? :p

  14. VincentV sagt:

    Sperren natürlich 😀

  15. ilija1984 sagt:

    Ich würde mich über mehr lokale Multiplayer freuen. Raymen Legends war super zu dritt.
    Aus dem Grund habe ich noch die Switch gekauft, da kann man mit Freunden auf der Couch mehr machen als mit der PlayStation

  16. Argonar sagt:

    Couch Coop ist immer eine feine Sache.

  17. Kietzler sagt:

    @VincentV
    Lerne bitte erstmal deutsch bevor du gegen andere Menschen hetzt die nicht deine Meinung vertreten.
    Mods, bitte diesen VincentV sperren. Danke.

  18. Imanuel Cunt sagt:

    Ich hätte nix dagegen, der Multiplayer von God of War Askesension war damals auch unterschätzt! Hatte den ähnlich viel wie den MP von COD4 gezockt. Tagelang... Richtig gut gewesen, wie der MP von The Order 1888.

  19. Kietzler sagt:

    @ Imanuel Cunt
    God of War Ascension war richtig genial! Wird heute immernoch gezockt bei LAN Parties. Schick mir doch deine MSN Adresse dann lade ich dich ein.

  20. Mursik sagt:

    MODS BITTE SPERRT ANALYST PACHTER ICH GLAUBE ER IST EIN FAKE. ER SPRICHT DOCH EIGENTLICH GAR KEIN DEUTSCH.