RPG Maker MV: Der Rollenspiel-Baukasten hat einen Termin – Neuer Trailer

Kommentare (4)

Am Nachmittag bekam der "RPG Maker MV" einen Releasetermin für den europäischen Markt spendiert. Passend dazu zeigt sich der Rollenspiel-Baukasten in einem frischen Trailer.

RPG Maker MV: Der Rollenspiel-Baukasten hat einen Termin – Neuer Trailer
Im "RPG Maker MV" können eigene Rollenspiele erschaffen werden.

Mit dem „RPG Maker MV“ stellt der Publisher NIS America einen weiteren Ableger der langlebigen Rollenspiel-Baukasten-Serie bereit.

Nachdem der Titel bereits im vergangenen Jahr für den westlichen Markt bestätigt wurde, bekam der „RPG Maker MV“ am Nachmittag einen konkreten Releasetermin spendiert. Wie NIS America bekannt gab, werden hiesige Spieler am 11. September 2020 mit dem „RPG Maker MV“ bedacht. Versorgt werden die PlayStation 4 und Nintendos Switch. Abgerundet wurde die heutige Ankündigung von einem neuen Trailer.

Erstellt euer eigenes Rollenspiel

Mit dem „RPG Maker MV“ wird euch ein weiteres Mal die Möglichkeit geboten, eurer Kreativität freien Lauf zu lassen und ein eigenes Rollenspiel zu erschaffen. Mit einer großen Palette an Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten sollen der eigenen Kreativität kaum Grenzen gesetzt sein.

Zum Thema: RPG Maker MV: Lässt auch PS4-Spieler zum Spielemacher werden

„Eine epische Reise beginnt. Der Spieler wird mit dem RPG Maker MV zum meisterhaften Spielentwickler. Mit einer umfangreichen Auswahl an Werkzeugen kann der Spieler spannende, einzigartige Abenteuer für die Konsole entwickeln“, so NIS America weiter.

Wer der Meinung sein sollte, ein besonders spannendes Rollenspiel-Abenteuer auf die Beine gestellt zu haben, kann seine Kreation anschließend hochladen und mit Spielern rund um den Globus teilen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Angelo_Merte sagt:

    Nimm sicher sehr viel Zeit in Anspruch. Dann vielleicht lieber seine eigene Geschichte in der realen Welt schreiben. 😉

  2. Kintaro Oe sagt:

    Man kann schon echt geilen Kram damit anstellen. Aber dauert auch ewig lange. Hatte aber damals meinen Spaß mit rpg maker 2000, man hatte die 9 Jahre aber auch sinnvoll investieren können, anstelle eines verbuggten games. 😛

    Gruß

  3. Lando_ sagt:

    Ich war auch ein ziemlicher RPG Maker 2K3-Suchtie. Hoffentlich wird die Handhabung komfortabel an Controller bzw. Touchscreen (Switch) angepasst.

  4. Argonar sagt:

    Der ist ja schon so alt, ich dachte den gibts schon lange auf allen Plattformen.
    Ich bin jetzt nicht so der Fan von den neueren Makern mit den Script Sprachen. Die RTP Artstyles sind jetzt nicht so meins und neue Grafiken zu pixeln dauerrt auch viel länger als früher

    Es ist zwar deutlich leichter Sachen von anderen einzubinden, aber ich mochte echt den alten Charm mit Events und co. (ich weiß ich weiß, grundsätzlich gibts das alles noch) Und es haben ja Leute bewiesen, dass man selbst damit ganz schön was machen kann.

    Mit dem 2000 und dem 2003 hatte ich eben auch viel Spaß. Darum hab ich die auch sofort gekauft als sie bei Steam dann rausgekommen sind, so als Ausgleich für früher- (damals gabs ja nicht wirlich eine legale Version davon)

Kommentieren