PS5: Details zum „Activities“-Feature durchgesickert – Offizielle Präsentation in Kürze?

Kommentare (13)

Heute erreichten uns erste Details zur "Activities"-Funktion der PlayStation 5. Einem als verlässliche Quelle geltenden Insider zufolge soll die offizielle Enthüllung des Features bereits in Kürze erfolgen.

PS5: Details zum „Activities“-Feature durchgesickert – Offizielle Präsentation in Kürze?
Die PS5 erscheint im Weihnachtsgeschäft 2020.

In den vergangenen Monaten wiesen die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment bereits darauf hin, dass es dem Unternehmen bei der PS5 darum gehen wird, die allgemeine Nutzererfahrung zu verbessern.

Ein Unterfangen, das offenbar unter anderem mit dem sogenannten „Activities“-Feature in Angriff genommen werden soll. Zu den „Activities“ erreichten uns heute die ersten Details, die in einem Vorschau-Artikel von Gamereactor zu finden waren. Auch wenn der Artikel schon nach kurzer Zeit wieder vom Netz genommen wurde, geistern die entsprechenden Details seitdem durch das Internet. Wie es heißt, stammen die Informationen zur „Activities“-Funktion der PS5 aus einer Präsentation des Offroad-Rennspiels „WRC 9“.

Sofortiger Zugriff auf das Spiel und seine Inhalte

Laut den Angaben von Gamereactor wird es durch das „Activities“-Feature möglich sein, vom Dashboard der PS5 auf das Rally-Spiel an sich oder ausgewählte Inhalte wie Rennen oder Aktivitäten zuzugreifen und diese ohne Verzögerung in Angriff zu nehmen. Somit dürften sich die Gerüchte der letzten Monate bewahrheitet haben, die aufkamen, nachdem ein Patent von Sony Interactive Entertainment entdeckt wurde, in dem von einer Direct-Gameplay-Lösung die Rede war.

Zum Thema: PS5: Offenbar Termin der nächsten State of Play bekannt – Wann soll es so weit sein?

Ein offizielles Statement zur „Activities“-Funktion der PS5 steht aktuell noch aus. Laut dem Analysten und als verlässliche Insider-Quelle geltenden Daniel Ahmad alias „ZhugeEx“ soll die offizielle Präsentation des Features aber schon in Kürze erfolgen. Könnte es im Rahmen der „State of Play“ im August, die zuletzt immer wieder in der Gerüchteküche auftauchte, so weit sein?

„Das Ganze ist etwas, über das wir bald mehr hören sollten. Eine tiefgreifende Integration zwischen dem PS5-Betriebssystem und den Spielen, um das Gesamterlebnis für die Benutzer zu verbessern“, so Ahmad.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eloy29 sagt:

    Hui das hört sich wirklich gut an.
    Wäre eine tolle Sache.

  2. King Azrael sagt:

    Spannender wäre Discord Support für Partys...

  3. deepWang sagt:

    Geniales Feature.

    Das kommt dabei raus, wenn man sich auf die Verbesserung der Nextgenerfahrung der Gamer konzentriert und nicht auf Nichtigkeiten wie Ramschpässe, Flops oder Lastgen-Halo Andromedas

  4. deepWang sagt:

    "Ich hätte gern ein Feature das es mir ermöglicht alle Features für immer abzustellen und einfach nur zocken zu können."

    Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen....nach Hause gestürzt...Ocarina of Time Cartridge in den N64...Power Button gedrückt und los gings.

    Wenn die Ganingbranche mal implodiert kommt das vielleicht mal wieder.

  5. big ed@w sagt:

    Das Feature gibt es schon längst.

    Einfach die Konsole vom Netz fernhalten.

  6. big ron sagt:

    @Analyst Pachter
    Kauf dir ne Nintendo Switch. Dort geht das.

  7. MR.AK sagt:

    Einfach CD einlegen und Spielen, da würde mich mal wieder eine Konsole überraschen und gewinnen.

  8. Sonny_ sagt:

    Einfach "CD einlegen" und spielen mache ich jetzt immer noch. Weiß nicht, was der Satz im Kontext von Features zu suchen hat. Vielleicht nutzt ihr ja die Konsole falsch.

  9. Brok sagt:

    Bei den ganzen „früher war alles besser“ Kommentaren könnte man denken man ist hier im Altersheim. Fehlen nur noch die Kriegsgeschichten.

    Wäre ein sehr gutes Feature wenn das so kommt. Dieses durchklicken durch die Menüs bis man mit seinem Speicherstsnd im Spiel ist und die gewünschte Aktion gestartet hat ist ein ziemlich nervender Faktor

  10. Hippiekiller sagt:

    Bei DeepWang sitzt der Stachel tief, sehr tief...

  11. The_Hoff sagt:

    DeepWang aka DangerZone hat ganz klar Schreib-Tourette! Der treibt sich mangels echter sozialer Kontakte und der fehlenden Möglichkeit, tatsächlich auch mal ne Runde zu zocken hier nur rum und schreibt immer wieder in Rotation die gleichen Phrasen von „Failsoft“, „Ruderbox“ , „Ramschpass“ usw. Das macht der Typ seit Monaten. Scheinbar pellt der sich jedes Mal ein Ei darauf. Eigentlich kann der einem nur leid tun.

  12. Bodom76 sagt:

    Deep Wangs einziger sozialer Kontakt heißt Danger Zone ..hoffentlich erfindet er noch einen Charakter hinzu,der die Xbox mag ..zwei Handsocken die streiten

  13. SkaZooka sagt:

    Brok: „ Bei den ganzen „früher war alles besser“ Kommentaren könnte man denken man ist hier im Altersheim. “

    Und das stimmt noch nicht einmal. Früher war nicht alles besser. Aber: „was früher gut war, wäre es auch heute noch - wenn man es in Ruhe gelassen hätte.“ (J. Malmsheimer)

Kommentieren

Reviews