PS5: Konsole soll aktuell getestet werden – Weitere Details in Kürze?

Kommentare (25)

Aktuellen Berichten zufolge erhalten britische Medien und Influencer in dieser Woche die Möglichkeit, selbst Hand an die PlayStation 5 zu legen. Dies könnte darauf hindeuten, dass uns bald weitere Details zur PlayStation der nächsten Generation ins Haus stehen.

PS5: Konsole soll aktuell getestet werden – Weitere Details in Kürze?
Die PS5 erscheint im Weihnachtsgeschäft 2020.

Auch wenn Sony Interactive Entertainment zur Markteinführung der PlayStation 5 weiter schweigt, nähert sich die Veröffentlichung der PlayStation der nächsten Generation mit großen Schritten.

Aktuellen Berichten zufolge soll sich Sony Interactive Entertainment dazu entschlossen haben, Medien und Influencern in Großbritannien in dieser Woche die Möglichkeit einzuräumen, selbst Hand an die PlayStation 5 zu legen und sich ein eigenes Bild von der neuen Konsole zu machen. Es versteht sich wohl von selbst, dass diese Gelegenheit mit einem sogenannten Non-Disclosure Agreement (kurz: NDA) beziehungsweise einer Verschwiegenheitserklärung verbunden ist.

Neuigkeiten auf der Gamescom 2020?

Unklar ist, welche Laufzeit die Geheimhaltungsklauseln haben. Somit kann nicht abgeschätzt werden, wann die Medien offen über ihre Eindrücke sprechen dürfen. Vermutet wir allerdings, dass es nicht allzu lange dauern könnte, da Sony Interactive Entertainment möglicherweise die in diesem Jahr in einer rein digitalen Fassung stattfindende Gamescom (27. August – 30. August 2020) nutzen wird, um weitere Details zum Launch der PS5 zu nennen.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X: Launch im November? Insider bringt Termine & Preise ins Gespräch

Im Laufe des heutigen Tages erreichte uns bereits das Gerücht, dass die beiden Modelle der PlayStation 5 am 13. November 2020 veröffentlicht werden könnten. Während das Standard-Modell der PS5 für 499 US-Dollar beziehungsweise Euro angeboten werden soll, gibt der als verlässliche Quelle geltende Insider Roberto Serrano den Preis der Digital-Only-Ausgabe der PlayStation 5 mit 399 US-Dollar oder Euro an.

So lange sich Sony Interactive Entertainment nicht dazu durchringt, endlich für Klarheit zu sorgen, sollten die aktuellen Berichte vorerst natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Quelle: Tidux (Twitter)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Jerzy Dragon sagt:

    Kann man bestimmt in Dubai testen wie die VR damals...wieso gibt es keine test Stationen in Deutschland!!!

  2. Thug86 sagt:

    Influenza.. wenn ich das schon lese kommt's mir oben hoch und unten runter..

  3. Rikibu sagt:

    Vor allem sind Influenza stets auf ihren eigenen Vorteil bedacht und wirken immer so, als ließen sie sich ihr Hobby von Spendern und Partnern wie Publisher usw. finanzieren. Selbst tun sie ja eigentlich nichts wirklich produktives... Die Filmwirtschaft würde wohl Abmahnungen und Unterlassungserklärungen verschicken, wenn man ihre geistigen Werke zeigt... ach ich bin glaub ich zu alt für diesen Unsinn des "ich zeige die Arbeit anderer und bereichere mich dran"...

  4. bulku sagt:

    @Rikibu 100% zustimmung, dazu noch das viele von denen sehr manipulativ sind und so aufgebaut sind, das sie Kleinkinder und heranwachsende abziehen und sie zum spenden verleiten...

  5. nico2409 sagt:

    Ich hab 15k Instagram Follower und bekomme bald eine von Sony. Darf aber aus NDA Gründen derzeit nicht näher darauf eingehen.

  6. bulku sagt:

    bzw. Ihre Eltern blechen dann dafür...

  7. Rikibu sagt:

    ... und dann nicht mal Spendenquittungen rausgeben.
    Es gibt einige Youtuber, die wirklich was kreatives, wissenswertes machen, aber dieses "gugg mir zu wie ich spiele" Selbstfilmer sind keinerlei Bereicherung.
    Dummerweise sehen es Marketingabteilungen als Publikumsmagnet, und was Influenza nicht spielen, setzt sich nicht durch.

  8. giu_1992 sagt:

    Influencer sind sowieso in der Regel entweder gekauft oder haben Angst vor Klagen, was ja einige schon eingeräumt haben, gerade große Channels sind nicht mehr als Werbeblogs, deswegen kann man darauf quasi gar nichts geben und wenn man sich dessen erstmal bewusst ist, kann man, bei Bedarf, das kostenlose „Filmmaterial“ und die eine oder andere interessante Info genießen

  9. MCRN sagt:

    Influencer..., die wichtigsten Menschen auf dem Planeten.

  10. Eloy29 sagt:

    Ja was wären wir nur ohne die von allen Seiten manipulierten Influenzer denen durch ihre Intelligenten Follower die Industrie ja auch Sony Zucker in den Allerwertesten bläst.
    Der wichtigste Berufszweig der letzten Jahre.

  11. Arkani sagt:

    Man kann sie dieses Jahr kaufen...was juckt also welche Affen die jetzt zum testen bekommen?
    Interessiert mich alles nicht...nur das Datum zum erwerben. Vielen Dank!

  12. Der Coon sagt:

    Nicht die Influezer sind das Problem, sondern die dummen Follower.
    Das ist wie mit Corona, wenn alle Abstand halten, ist der Rotz bald weg.

  13. Cult_Society sagt:

    Da müssen wir nicht neidisch sein am Ende steht ob wieder PS5 dran und unterm Tisch steht ein PC . Das kann doch jeder zuhause nachmachen!

  14. PS4SUCHTI sagt:

    Rikibu,

    das ist Neid, dir steht es ja frei, auch ein influenca zu werden. Entweder du hast das Zeug dazu oder halt nicht. Ich weiß in etwa aber was du meinst mit den Spenden, das die Leute denen auch noch Geld geben. Ansonsten wenn man es geschafft hat, siehe Monte dann kann man wohl schon ein sehr nice leben.

  15. FSME sagt:

    PS5: Konsole soll aktuell getestet werden

    Wurde der Verkauf etwa vorgezogen?
    Schließlich sind Day One Käufer Beta Hardware Tester. 😀

  16. vangus sagt:

    Widerwärtig diese Influencer-Kultur... Die Jugend verblödet genau wegen solch einen Schwachsinn... (und RTL).
    Das Schlimme ist, dass Influenzer keine Fachkompetenz besitzen und somit nur mit gefährlichem Halbwissen oder kompletten Unfug um sich schmeißen, und die Follower glauben alles sofort bei ihrer Naivität, die Jugend guckt zu ihren "Idolen" auf, den Influenzern, oh mein Gott ey..

    Für mich sind Influenzer ein Nichts! Was die labern ist so viel Wert wie das Gelabere von Otto beim Kneipen-Stammtisch.

    Wen ich mir bei YouTube manchmal ansehe, ist z.B. The Cherno. Ein Engine-Entwickler, der sehr viel Inside in Spielentwicklung gibt und zuletzt einige Spieledemos analysiert hat. Da kann man was lernen, er ist ein Experte auf seinem Gebiet und gibt sein Wissen weiter, das ist Bildung!

    Ich wüsste nur nicht, warum ich irgendeinen unbedeutenden Hansfranz aus dem Internet zuhören sollte, der verzweifelt nach mehr Followern hechelt und dementsprechend handelt...

    Und die ganzen Kids, wie letztens der Sohn meines Kumpels, auf der Frage was er mal werden will, da antwortete er "Youtuber", das ist so traurig, diese Verblendung...

  17. VincentV sagt:

    Es gibt durchaus Influenzer mit Qualität.

  18. Moonwalker1980 sagt:

    Wasn das schon wieder: "Auch wenn Sony Interactive Entertainment zur Markteinführung der PlayStation 5 weiter schweigt..." liebes play3 Team, ist es für euch nicht ausreichend genug, dass Sony den Release für Ende 2020 bestätigt hat? Wann wird die Konsolen dann wohl kommen? Wahrscheinlich knapp vor Weihnachten, was bin ich doch für ein Nostradamus... *Facepalm*

    Vangus: absolut, wie Recht du hast!! Noch dazu sind der Großteil dieser Influencer arbeitsscheue Sozialschmarotzer, vor allem die ganzen Beauty, Lifestyle, Reise und Restaurant Influencer Weiber, die eine derartige Frechheit besitzen und gratis Fressen und Übernachtungen verlangen...
    Kein Wunder, dass jedes zweite Volksschul/Grundschulkind beruflich Youtuber und Influencer werden wollen. Früher wollten die Kinder Berufe wie Lokführer, Astronaut, Arzt/Ärztin, Pilot, IT Programmierer, Mechatroniker, Mechaniker usw werden, alles Berufe wo man sich anstrengen muss in der langjährigen Ausbildung, heute wollen sie am besten nur Schnorrer und Penner werden um gratis was abzustauben, dafür, dass sie paar Fotos machen und zwei, drei Zeilen schreiben und das nennt sich dann Influencer. Früher waren das halt Penner oder Überlebenskünstler. Damit hatte ich auch kein Problem, solange es eine echte Minderheit war, heute will das wie gesagt schon fast die Mehrheit werden...

  19. Moonwalker1980 sagt:

    Wasn das schon wieder: "Auch wenn Sony Interactive Entertainment zur Markteinführung der PlayStation 5 weiter schweigt..." liebes play3 Team, ist es für euch nicht ausreichend genug, dass Sony den Release für Ende 2020 bestätigt hat? Wann wird die Konsolen dann wohl kommen? Wahrscheinlich knapp vor Weihnachten, was bin ich doch für ein Nostradamus... *Facepalm*

    Vangus: absolut, wie Recht du hast!! Noch dazu sind der Großteil dieser Influencer arbeitsscheue Sozialschm.arotzer, vor allem die ganzen Beauty, Lifestyle, Reise und Restaurant Influencer Wei.ber, die eine derartige Frechheit besitzen und gratis Fr.essen und Übernachtungen verlangen...
    Kein Wunder, dass jedes zweite Volksschul/Grundschulkind beruflich Youtuber und Influencer werden wollen. Früher wollten die Kinder Berufe wie Lokführer, Astronaut, Arzt/Ärztin, Pilot, IT Programmierer, Mechatroniker, Mechaniker usw werden, alles Berufe wo man sich anstrengen muss in der langjährigen Ausbildung, heute wollen sie am besten nur Schnorrer und P.enner werden um gratis was abzustauben, dafür, dass sie paar Fotos machen und zwei, drei Zeilen schreiben und das nennt sich dann Influencer. Früher waren das halt P.enner oder Überlebenskünstler. Damit hatte ich auch kein Problem, solange es eine echte Minderheit war, heute will das wie gesagt schon fast die Mehrheit werden...

  20. Moonwalker1980 sagt:

    VincentV: die aber in der absoluten Minderheit sind. Und leider sind viele, viel zu erfolgreich obwohl sie nur Schaisse (an)bieten.

  21. Moonwalker1980 sagt:

    PS4Suchti: ach, dir geht's also darum, dass der Influencer (Influenca ist die Grippe, mein Freund) ein "nice Leben" hat. Na sehr anspruchsvoll, na da bist du ja auch noch ein echter Altruist, was?
    Eigentlich sollte es dem Konsumenten darum gehen, dass er professionelle Meinungen abgreifen kann und nicht um Show und Schein, und dass man als Influencer ein "nice Leben" hat. Und dann noch das schwächste aller Totschlag Argumente "das sei ja bloß nur der Neid". Ganz schwache Nummer...

  22. vangus sagt:

    @Moonwalker1980
    Schon schlimm genug, dass es im Mediamarkt das Influencer-Starter-Kit zu kaufen gibt... ^^

  23. Grinder1979 sagt:

    @vangus
    XD! Was ist denn ein Influencer Starter Kit??

  24. Grinder1979 sagt:

    Die Kids werden immer degenerierter. Heutzutage vermehren sich immer mehr die schlechten Gene. Und die Kinder heissen dann Brandon Maddox! XD Was bei uns mittlerweile als Azubis rumläuft ist echt traurig. Eigenes Denken Fehlanzeige.

  25. humantarget86 sagt:

    Wenn ich schon wieder dieses Gemecker hier höre...Youtuber haben es super leicht und machen den ganzen Tag nix,...und sie machen nix produktives für die Gesellschaft...buhu. so ein Quatsch. Zugegeben,alle die sich selbst als influencer bezeichnen sind in der Regel Abschaum. Aber Youtuber arbeiten in der Unterhaltunhsbranche...die sind nicht mehr oder weniger produktiv als Schauspieler,Musiker,Künstler usw. Und die Behauptung,das Youtuber nix machen und dafür haufen Kohle bekommen ist sehr engstirnig. Als Youtuber gehst du nicht auf Arbeit,spulst 8 std. deinen 08/15 Job runter und gehst dann wieder nach Hause,mit 30 Tagen Urlaub,Wochenende und Feiertagen. Als Youtuber arbeitest du 24/7...da fragt keiner ob du mal frei haben willst. Willst du frei haben musst du Videos vorproduzieren. Du musst Videos aufnehmen,bearbeiten,hochladen. Du musst auf allen Plattformen präsent sein und Werbung für dich machen. Du musst im Gespräch bleiben,dich mit deinem Publikum auseinandersetzen. Du musst immer auf dem neuesten stand in deinem Thema sein,dazu noch Events außerhalb von YouTube,Merchandise verwalten,immer neue Ideen entwickeln,immer höher,schneller,weiter...das ist richtige Arbeit und Stress unter dem viele auch zusammenbrechen. Wer was anderes behauptet hat sich einfach noch nicht mit dem Thema beschäftigt.