Xbox Series S: Spezifikationen enthüllt – 4 TFlops und weniger CPU-Power

Kommentare (117)

Microsoft hat die technischen Details zur Xbox Series S herausgegeben. In vielen Bereichen ist sie gegenüber der Xbox Series X deutlich abgespeckt. Die GPU-Leistung wird mit 4 Tflops angegeben.

Xbox Series S: Spezifikationen enthüllt – 4 TFlops und weniger CPU-Power
Die Xbox Series S kommt am 10. November auf den Markt.

Microsoft wird im kommenden November zwei Konsolen auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich einerseits um die recht potente Xbox Series X und auf der anderen Seite um die abgespeckte Xbox Series S. Beim zuletzt genannten Modell wird nicht nur auf das Disk-Laufwerk verzichtet. Auch hat das S-Modell weniger Power unter der Haube. Microsoft gab heute die technischen Details heraus.

4 Tflops GPU-Leistung

Während in der Xbox Series X ein Grafikprozessor werkelt, der eine Grafikleistung von 12,15 Tflops ermöglicht, sind es in der Xbox Series S nur 4 Tflops. Der Unterschied ist unter anderem ein Resultat der reduzierten Recheneinheiten:

  • Xbox Series X: AMD RDNA 2 GPU 52 CUs @ 1.825GHz
  • Xbox Series S: AMD RDNA 2 GPU 20 CUs @ 1.565GHz

Etwas geringer fällt der Unterschied bei der CPU aus, der in der Praxis wohl nicht allzu sehr ins Gewicht fallen sollte. Die folgenden Angaben wurden von Microsoft zur CPU herausgegeben:

  • Xbox Series X: 8-Core AMD Zen 2 CPU @ 3.8GHz 3.6GHz w/ SMT Enabled
  • Xbox Series S: 8-Core AMD Zen 2 CPU @ 3.6GHz 3.4GHz w/ SMT Enabled

Auch beim RAM müssen Käufer der Xbox Series S Abstriche hinnehmen. Nicht nur das reine Volumen wurde abgespeckt. Auch in Bezug auf die Geschwindigkeit gibt es unterschiedliche Angaben:

  • Xbox Series X: 16GB GDDR6 RAM – 10GB @ 560 GB/s – 6GB @ 336 GB/s
  • Xbox Series S: 10GB GDDR6 RAM – 8GB @ 224GB/s – 2GB @ 56GB/s

Die abgespeckte Hardware hat natürlich zur Folge, dass die Spiele mit unterschiedlichen Auflösungen berechnet werden. Als Leistungsziele gab Microsoft die folgenden Angaben heraus:

  • Xbox Series X: 4K @ 60 FPS, bis zu 120 FPS
  • Xbox Series S: 1440p @ 60 FPS, bis zu 120 FPS

Doch nicht nur die reine Leistung unterscheidet sich. Auch kommen die beiden Konsolen mit unterschiedlich großen SSDs auf den Markt. Im Fall der Xbox Series X ist es eine 1 TB große PCIe Gen 4 NVME SSD, Käufer der Xbox Series S bekommen eine 512 GB umfassende PCIe Gen 4 NVME SSD.

Die weiteren Features der beiden Konsolen sind im Großen und Ganzen identisch. Anschauen könnt ihr euch die kompletten Specs auf der offiziellen Seite von Microsoft.

Zum Thema

Die Xbox Series X und Xbox Series S kommen am 10. November 2020 auf den Markt. Vorbestellungen sind ab dem 22. September 2020 möglich. Während die Xbox Series X mit 499,99 Euro zu Buche schlägt, sind es bei der Xbox Series S 299,99 Euro.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. XboxSeriesX/S sagt:

    „@GamingFürst
    Verstehe ich auch nicht . Die S bieten weniger Leistung als die XSX, kein Laufwerk, eine viel zu kleine Festplatte.... Bis auf den Preis ist die Konsole null attraktiv.“

    Ich wunder mich, dass in Zeiten der Corona Wirtschaftskrise jeder Mensch hier in Deutschland trotzdem noch mal eben 499€ für eine Ps5/XsX übrig hat!

    Ich aber glaube, das für den Großteil der Menschlichen Bevölkerung auch 299€ dieses Jahr Zuviel sein wird!

    Wenn ich jetzt meinem Kind zu Weihnachten eine Freude machen möchte, dann kommt mir die Konsole für 299€ gerade richtig , dann noch für 14€ eine Ultimate Mitgliedschaft und mein Kind kann auf FIFA 2019/2020 und diversen anderen Games (nicht alle , denn viele sind nicht altersgerecht) zugreifen!

    Denn
    1. viele Kinderzimmer haben eh den alten fullhd tv von den Eltern im Kinderzimmer und wenn 4K dan upscalling

    2. Die Konsole ist aktuell und kann die Spiele der nächsten 6-10 Jahre abspielen!

    Wer jetzt immer noch keinen Markt sieht, dem kann ich auch nicht mehr helfen!

    Zum Schluss sei noch gesagt, das ich es trotzdem schön finde , das eure Eltern finanziell noch so gut aufgestellt sind , das sie euch ohne mit der Wimper zu zucken, die ps5 oder XsX kaufen!

  2. usp0nly sagt:

    Vielleicht sind es ja nicht die Eltern sonder man selbst die es sich leisten können. Schließ nicht immer von dir auf andere.

  3. Benwick sagt:

    @ XboxSeriesX/S

    "Ich wunder mich, dass in Zeiten der Corona Wirtschaftskrise jeder Mensch hier in Deutschland trotzdem noch mal eben 499€ für eine Ps5/XsX übrig hat!"

    Das liegt einfach daran, dass die Situation dort noch nicht richtig angekommen ist. Das betrifft erstmal die Unternehmen. Unsere Regierung hat die Anzeigepflicht einer Firmeninsolvenz von 4 Wochen auf 6 Monate(oder waren es 9?) ausgedehnt. Sprich: Insolvente Firmen dürfen die Insolvenzmeldung um etliche weitere Monate gedulded verschleppen und dadurch wird der Schlag nächstes Jahr umso brachialer kommen. Viele Arbeitnehmer wird das nächstes Jahr extrem brutal treffen.

    Aber dieses Jahr ist noch alles lalala in vielen Köpfen. Da kann man sich es noch erlauben, 299€ alles "billigen Ramsch" abzutun und sich stolz auf die Brust klopfen, wenn man sich ein Elektrospielzeug für 500 - 600€ auf den Schrank stellen kann.

  4. PixelNerd sagt:

    @ XboxSeriesX/S
    Wer kein Geld hat , holt sich gar keine Konsole . 😉 Für die Kinder holt man ne Switch. Diese Fake-Nextgenkonsole macht genauso viel Sinn wie die Alldigital vorher. Interessanterweise sind es die selben Kommentare wie vor dem Launch der Alldigital. Was gab es da nicht ne riesige Zielgruppe für. Letztendlich war die Konsole ein Nischenprodukt. Und genau so wird’s wieder kommen. Zumindest bei uns. Wie es in den USA läuft , möchte ich jetzt nicht vorhersagen.

  5. Mr.x1987 sagt:

    @Player ich besitze mehrere Playstation und werde mir auch die Ps5 kaufen, was erklärt warum ich auf dieser Seite unterwegs bin..Nur erschließt sich mir das bei deiner Wenigkeit nicht!!!Fehlende Aufmerksamkeit?Nie aus dem Kindergartenalter rausgekommen?Und Rabenvögel haben damit mal gar nichts zutun!

  6. XboxSeriesX/S sagt:

    „Vielleicht sind es ja nicht die Eltern sonder man selbst die es sich leisten können. Schließ nicht immer von dir auf andere.“

    Dann seid ihr halt alt, könnt euch alles kaufen wollt, nur im Kopf seid ihr nicht gereift!

    Anders kann ich mir die kindischen Kommentare sonst nicht erklären!

  7. usp0nly sagt:

    Selbst in den usa werden seit einer ganzen Weile mehr playstation als boxen verkauft, Hauptgrund dafür ist garantiert das man die xbox spiele auch auf dem pc spielen kann. Ob das der richtige weg ist bei dem Niedrigpreis des Gp...
    Ms hat ja selber gesagt das der kaum gewinn abwirft.

  8. XboxSeriesX/S sagt:

    „Wer kein Geld hat , holt sich gar keine Konsole . Für die Kinder holt man ne Switch. Diese Fake-Nextgenkonsole macht genauso viel Sinn wie die Alldigital vorher“

    Es gibt für dich also nur jemanden der viel Geld hat, oder jemanden der garkein Geld hat!

    Warum sollte ich meinen Kind für FIFA und NHL und forza ne Switch kaufen, wo die Spiele noch obendrein Schweineteuerv sind!

    Warum Fake Next-Gen Konsole? Die XsS kann all das was die Ps5 auch kann bei den Multis, nur hochskalliert!
    Also wenn man keine Ahnung hat, sollte man besser nichts sagen!

  9. usp0nly sagt:

    Mit Neid kommst du hier und in deinem Leben auch nicht weiter XboxSeriesX/S.

  10. XboxSeriesX/S sagt:

    „@Player ich besitze mehrere Playstation und werde mir auch die Ps5 kaufen, was erklärt warum ich auf dieser Seite unterwegs bin..Nur erschließt sich mir das bei deiner Wenigkeit nicht!!!Fehlende Aufmerksamkeit?Nie aus dem Kindergartenalter rausgekommen?Und Rabenvögel haben damit mal gar nichts zutun!“

    Ich möchte mal antworten!

    Weil dieses hier eine Xboxnews ist und wenn man bei Google nach solchen News Sicht, gelangt man zu Play3

  11. XboxSeriesX/S sagt:

    „Mit Neid kommst du hier und in deinem Leben auch nicht weiter XboxSeriesX/S.“

    Wau sehr erwachsen!

    Mit was verdienst du dein vieles Geld, mit sandförmchen bauen?

  12. ps3hero sagt:

    Spiele verkaufen Konsolen.

  13. big ron sagt:

    @Jacksonaction
    Sowohl die PS4 als auch die XBox Ine hatren dieses Feature bereits an Bord. Texture Streaming und Tiles Loading war bereits Bestandteil der DX11-Version von Microsoft. Bei Sony heisst das Partially Resident Textures und war Programm der Shader Language. Sony war hier kein Vorreiter. Wie auch. Beide bedienen sich aus demselben Regal von AMD und die wissen, was für Technologien es für den zukünftigen Stand der Technik braucht, um die Hardware voll auszunutzen. Dementsprechend entwickeln beide Hersteller Lösungen dafür, wenn sie die mitgelieferten Lösungen nicht wollen bzw. diese noch nicht da sind.

    Das Sony und MS diesmal mit neuen Entwicklungsstufen kommen, sollte wohl klar sein.

  14. usp0nly sagt:

    Mit beleidigungen kommst du auch nicht weiter 🙂

  15. PixelNerd sagt:

    @ XboxSeriesX/S
    Verstehst du eigentlich extra alles falsch? Warum sollen Eltern nicht einfach zu Lastgen oder anderen Konsolen greifen. Erkläre das mal bitte.

  16. Waltero_PES sagt:

    Hat nicht Tom Warren von the Verge spekuliert, dass die CPU der Series S stärker als die der PS5 ist? Das war ja wohl nix!

  17. usp0nly sagt:

    Das war heute sogar die Überschrift bei einer gamespro-meldung. Ich will nicht wissen wieviele deppen wegen solcher Meldungen jetzt glauben das die xss jetzt stärker ist als die ps5.

1 2 3