Life is Strange: Macher geben Update zur Zukunft der Marke

Kommentare (10)

Seit der Veröffentlichung von "Life is Strange 2" wurde es wieder ruhiger um die Marke. Nun sprachen deren Schöpfer über die Zukunft der IP.

Life is Strange: Macher geben Update zur Zukunft der Marke
"Life is Strange" ist unter anderem für PlayStation 3 und PlayStation 4 erhältlich.

Mit ihrem „Life is Strange“ gelang den Verantwortlichen bei Dontnod Entertainment ein Achtungserfolg, der seitdem eine leidenschaftliche kleine Fan-Gemeinde um sich versammeln konnte. Seit dem Release der Fortsetzung, „Life is Strange 2“, wurde es allerdings wieder etwas ruhiger um die Marke. Nun sprachen die Macher der Reihe gegenüber den Kollegen von Eurogamer über deren Zukunft.

„Life is Strange“ wird nicht vergessen, aber…

Genauer äußerten sich Luc Baghadoust, der Executive Producer von „Life is Strange“, und Michel Koch, seines Zeichens Ko-Schöpfer des Titels, zu diesem Sachverhalt. Ihren Worten zufolge, sei eine Rückkehr zur Marke an einem noch nicht definierten Zeitpunkt nicht ausgeschlossen, allerdings lägen die Prioritäten der Studios derzeit hingegen wohl woanders. Genauer sagten sie in einem gemeinsamen Statement:

„Die Teams von Dontnod und wir sind dankbar, dass wir die Chance hatten, die ‚Life is Strange‘-Spiele durch Geschichten, die uns sehr am Herzen lagen und die eine so liebenswerte Gemeinschaft von Spielern auf der ganzen Welt geschaffen haben, zum Leben zu erwecken. Das bedeutet nicht, dass wir nicht auch in Zukunft weiter an der ‚Life is Strange‘-Marke arbeiten werden, aber wir haben auch einige neue aufregende Ideen, die wir erforschen wollen und von denen wir hoffen, dass sie der ‚Life is Strange‘-Community und den Fans gefallen werden.“

Allzu viele Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr ins „Life is Strange“-Universum sollten sich Fans aufgrund dieses Statements entsprechend vorerst vermutlich nicht machen. Derzeit werkeln die Verantwortlichen von Dontnod Entertainment mit „Twin Mirror“ an einem neuem Titel, der am 1. Dezember 2020 für PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen wird.

Was ist eure Meinung zu diesem Statement der „Life is Strange“-Macher?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xjohndoex86 sagt:

    Sollen sich ruhig Zeit lassen. Mir hat LiS2 ziemlich gut gefallen, kam aber bei weitem nicht an die erste Staffel heran. Zwar war die Idee gut beide Brüder auf eine Reise zu schicken, dafür hat aber die Vertrautheit gefehlt, die bei der ersten Staffel viel zur magischen Atmosphäre beigetragen hat. Man hat halt andauernd neue Gesichter und Orte vor Augen gehabt, die dann an einem vorbei gezogen sind. Das größte Problem war aber wie damals bei Telltale's Walking Dead Staffeln, das viele Ereignisse erzwungen wirkten, nur um den nächsten "großen emotionalen Moment" zu bieten, anstatt einem wirklich den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Und darin war die erste Staffel meisterlich! Hoffentlich können sie daran noch mal anknüpfen.

  2. f42425 sagt:

    Gut so. Telltell Games hat gezeigt, wie sich immer das gleiche Spielsystem abnutzt, wenn es zu sehr gemolken wird.

    Mir haben die Games alle gefallen und wenn dontnod es schafft, die Serie irgendwann upgedated zurückzubringen, bin ich da.

  3. Frosch1968 sagt:

    Die haben grade erst 'Tell me why' für Xbox raus gebracht. Ist eine inoffizielle Fortsetzung von LiS2.
    Geht um 2 Schwestern von denen sich eine zum Mann um operieren lassen hat.
    Sehr gut !

  4. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Frisch

    Klingt ja spannend. Gibt es davon ne Retail mit Eimer zum rein reiern?

  5. Bodom76 sagt:

    Es geht um die Beziehung eines transgender jungen und seiner Schwester ..ein verschlagendes Nest in Alaska und den mord an der eigenen Mutter ..insgesamt schwierig zu umschreiben,hab die Story durchgespielt und wurde gut unterhalten...

  6. qFLASCHp sagt:

    Kugel ist da jemand in der Zeit stecken geblieben

  7. AlgeraZF sagt:

    Ich habe mir zu Tell Me Why paar Videos angesehen. Besser und interessanter als LiS2 finde ich es allemal.
    Aber Teil 1 von Life is Strange werden sie wohl nie übertreffen können.

  8. RoyceRoyal sagt:

    Bitte LiS 1 für die PS5 bringen.

  9. keepitcool sagt:

    LiS 2 war leider "nur" noch ok, konnte mMn nicht mal ansatzweise mit LiS 1 und auch nicht mit mit Before the Storm mithalten.
    Mal schauen, würde es begrüssen wenn man z.b. eine hübsche Collectors Complete Edition für die PS5 in 4k/60fps rausbringt, würde da sofort zuschlagen:-). Gerade LiS 1 ruckelt auf der PS4 ganz schön, v.a. beim Laden/Speichern...

  10. keepitcool sagt:

    @AlgeraZF
    Habe Tell me why per Gamepass am PC gezockt und mitten in der 2. Episode abgebrochen. Hat mich leider überhaupt nicht gepackt. Mal schauen wie Twin Mirror wird und ja, LiS 1 mit Max und Chlioe wird schwer zu übertreffen sein, das war damals echt ein geniales, wendungsreiches und v.a. emotionales Abenteuer...

Kommentieren