Assassin’s Creed Valhalla: Eivors Wikinger-Saga im Story-Trailer

Kommentare (14)

Ubisoft zeigt Videomaterial zu "Assassin’s Creed Valhalla". In den Fokus des Story-Trailers rückt die Geschichte des Protagonisten Eivor. Der Marktstart des Ubisoft-Abenteuers erfolgt im November.

Assassin’s Creed Valhalla: Eivors Wikinger-Saga im Story-Trailer
In "Assassin’s Creed Valhalla" geht es recht gewalttätig zur Sache.

Ubisoft hat weiteres Videomaterial zu „Assassin’s Creed Valhalla“ veröffentlicht. Aussagekräftiges Gameplay-Material bekommt ihr nach dem Start des unten eingebundenen Clips zwar nicht zu Gesicht. Doch gewährt das neue Videomaterial einen Blick in die Geschichte des kommenden Action-Adventures.

Ein hin- und hergerissener Protagonist

Der Story-Trailer erzählt von Eivors Wikinger-Saga, die von einem Protagonisten handelt, der hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber dem Bruder Sigurd und der persönlichen Suche nach Ruhm und Erfüllung ist.

„Assassin’s Creed Valhalla“ versetzt euch in ein Szenario, in dem Eivors Klan durch endlose Kriege und schwindende Ressourcen aus Norwegen vertrieben wird und versucht, sich in den Königreichen Englands eine neue Zukunft aufzubauen. Während seiner Reise stößt der Protagonist laut Ubisoft auf mächtige Persönlichkeiten, darunter sächsische Könige und die kriegstreibenden Söhne Ragnar Lothbroks. Hinzu kommt eine wachsende Bedrohung, die Englands Schicksal bestimmen könnte.

Erst vor ein paar Tagen wurde die Frage beantwortet, welche Auflösung und Framerate „Assassin’s Creed Valhalla“ auf der PS5 erreicht. Erwarten könnt ihr auf dieser Plattform wie auf der Xbox Series X eine 4K-Auflösung mit 60 FPS.

Zum Thema

„Assassin’s Creed Valhalla“ wird am 10. November 2020 für PS4, PC, Xbox Series X, Xbox Series S und Xbox One den Markt erobern. Die PS5-Fassung folgt am 19. November 2020 zum Launch der neuen Konsole. „Assassin’s Creed Valhalla“ soll außerdem parallel zum Start des Ubisoft-Kanals auf Amazon Luna erscheinen.

Hier vorbestellen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gaia81 sagt:

    Ps 5 version auch mit 4k und 60 fps ?

  2. LDK-Boy sagt:

    Steht doch da.also JA. Wird das erste Spiel auf Nextgen.

  3. Dromek sagt:

    @Gaia81 steht doch oben in der News PS5 4K 60FPS, Ubisoft hat das vor 6 oder 7 Tagen bekantgegeben.

  4. questmaster sagt:

    Und warum wieder x box game play und kein ps5 game play ist x box Entwickler haupt platform?

  5. SilberSilvretta sagt:

    Ich hatte es für die PS4 vorbestellt... günstiger als für die 5er und das Upgrade ist ja zm glück kostenlos... und es kommt am 12ten schon... also dann am 19ten nur umswitchen...

  6. Crysis sagt:

    Weiß noch nicht, was ich von den neuen Ubisoft Spielen halten soll. Habe wirklich gerne die Jahre die Assassins Creed Reihe und auch die Watch Dogs Reihe gespielt, aber irgendwie ist bei mir da noch nicht der Funken übergesprungen. Vermutlich dürfte Cyberpunk 2077 das erste Next Gen Spiel bei mir werden und dann Ratched and Cank RA und Horizon FW die ich bereits vorbestellt habe.

  7. King Azrael sagt:

    Wird fett! Schneidet sich halt echt mit Cyberpunk....echt schwer dieses Jahr

  8. Baran2 sagt:

    Ja wissen wir crysis willste dass jetzt 1000mal sagen

  9. Gaia81 sagt:

    Super danke für die Antworten

  10. VincentV sagt:

    @Questmaster
    MS ist seit Origins Werbepartner.

  11. SkywalkerMR sagt:

    Endlich wieder mal ein männlicher Eivor zu sehen!

  12. BenjaminBreeg1976 sagt:

    Mal von dem Konzept der Franzosen abgesehen - entweder die Spiele gefallen oder nicht - wie haltet ihr es eigentlich mit Storytelling und Gameplay? Also um meine Frage zu konkretisieren: Ego oder Third Play?
    Hätte sehr gerne die „Far Cry“-Reihe gespielt aber die First Person ist einfach nicht meins (spiele allerdings auf Beamer - bin mir aber nicht sicher ob das ein Ausscheidungskriterium ist).
    Spielt ihr hier alle eher Third oder First?
    Oder Beides?
    Oder ist die Welt doch eine Scheibe?
    Egal - die Antwort is eh 42!

  13. usp0nly sagt:

    Bei manchen games wie spiderman, got, tlou oder ac finde ich Third person besser aber ein cod, bf oder killzone muss in der Egoperspektive sein. Aber bei Resident Evil finde ich zb. beides gut, der 7. Teil war echt geil mit der Egoperspektive und die story kam auch nice.

    Beim neuen ac finde ich das setting nice, deswegen werde ich mir den auch holen, ansonsten hatte ich nur ac black flag, weil mich das an Fluch der Karibik erinnert hat.

  14. Moonwalker1980 sagt:

    Wird auf jeden Fall fett werden! Die vielen Neuerungen hören sich durch die Bank sehr, sehr gut an!

Kommentieren