Destruction AllStars: Dynamische 4K-Auflösung und weitere technische Infos

Kommentare (93)

Ab November könnt ihr auf der PS5 in die Fahrzeugschlachten von "Destruction AllStars" eintauchen. Auf der Webseite von PlayStation wurden zuvor einige technische Details genannt.

Destruction AllStars: Dynamische 4K-Auflösung und weitere technische Infos
"Destruction AllStars" bietet eine dynamische 4K-Auflösung.

„Destruction AllStars“ zählt zu den bisher weniger beachteten Launch-Titeln der PS5. Im Gegenzug handelt es sich um eines der wenigen Next-Gen-Spiele, die im Herbst zu Multiplayer-Battles einladen. Auf der offiziellen PlayStation-Webseite wurden in dieser Woche ein paar ergänzende Details zu den Fahrzeugschlachten geteilt.

HDR und 4K-Auflösung

Das von Lucid Games, einem in Liverpool ansässigen Studio, das von ehemaligen Veteranen von Bizarre Creations gegründet wurde, entwickelte Car-Combat-Spiel unterstützt laut der offiziellen Angabe der verantwortlichen Unternehmen eine „dynamische 4K-Auflösung“ und ist zudem HDR-kompatibel.

Auf der PlayStation-Webseite heißt es im Wortlaut: „Überragende Grafik: Hat ein Totalschaden jemals so gut ausgesehen? Erlebe das globale Phänomen des fahrzeugbasierten Kampfs in scharfer, dynamischer 4K-Auflösung.“ Um die genannten Features nutzen zu können, ist natürlich ein 4K- und HDR-tauglicher TV oder Monitor erforderlich.

Auch gingen die Macher auf die weiteren Vorteile ein, die „Destruction AllStars“ auf der PS5 zu bieten hat. Dazu zählen die kurzen Ladezeiten, die mithilfe der verbauten SSD erreicht werden. Nur minimal informativer sind die Angaben zur Nutzung der adaptiven Trigger und des haptischen Feedbacks:

  • Adaptive Trigger: Erhalte dank der adaptiven Trigger des DualSense-Wireless-Controllers einzigartiges Feedback für jedes Fahrzeug.
  • Haptisches Feedback: Spüre die Aufprallkraft von Rammaktionen und Stößen, denn die Doppelantriebe des DualSense-Wireless-Controllers können durch immersives sensorisches Feedback das Gefühl deiner Handlungen im Spiel simulieren.
  • Tempest 3D AudioTech: Lausche mit der Tempest 3D AudioTech der beeindruckenden 360°-Stimmung in den Arenen.

Zum Thema

Den kompletten Eintrag zu „Destruction AllStars“ lest ihr auf playstation.com. Erscheinen wird der Titel im Herbst zum Launch der PS5, die am 19. November 2020 ihr Debüt feiern wird. Vorbestellungen der Hardware sind im Moment nicht möglich, da alle Kontingente restlos vergriffen sind.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. RegM1 sagt:

    @Korean619
    Ja, es gibt Softwarelösungen für upscaling, kommt aber nicht an eine AI/Hardware-Lösung wie DLSS 2.0 ran - leider.

    @Analyst Pachter
    4K ist einfach eine tolle Sache, reduziert Aliasing, erhöht den gesamten Bildeindruck, Nintendo-Spiele in 4K sehen trotz der normalen Texturen so wundervoll aus, leider ist das legal nicht möglich, sodass ich es nur durch Youtube-Videos erahnen kann, aber eventuell kommt ja die Switch 4K?

    @Lox1982
    Sony hat im Vorfeld hat UE5 Demo gezeigt, ständig wurde über die Wunder-SSD geredet, da werden die extrem hochgesteckten Erwartungen nun eben enttäuscht.

    Zum Spiel:
    Sieht nett aus, mal schauen, wie es als Vollpreistitel angenommen wird.

    Zur allgemeinen Playstation-Lage:
    Die Konsole ist durch die Games trotz der verfehlten Erwartungen ein Must-Have für jeden echten Spieler.
    Nur mal so am Rande, von Nintendo war ich auch enttäuscht, weil die Konsole oft nicht einmal 1080p liefert und das sind valide Kritikpunkte in der heutigen Zeit.

    Nur weil jemand enttäuscht von der Auflösung/Grafik/whatever ist, muss man nicht gleich immer Hater schreien, objektive Kritik ist sinnvoll und die Fans (aller Lager) sollten mal aufgeschlossener für Argumente sein.

  2. RegM1 sagt:

    @VincentV
    Wenn Sony die Games auf PC bringt, dann kannst du das Argument bringen, solange bleibt die PS5 die einzige Plattform für bestimmte Spiele.

  3. Sandraklaus sagt:

    Dann guckt euch mal das Gameplay von Assasins Creed Valhalla in 4K/60 fps an das sieht grauenhaft aus, die Grafik sieht aus wie zu anfangs ps4 Zeiten

  4. Nathan Drake sagt:

    Ich hoffe Sony hat ihre Checkerboard Technik verbessert (gab ja ein Patent dazu).
    4K brauchts da nicht. Die Rechen-Kosten für so eine Auflösung sind für eine 500.- Konsole viel zu hoch

  5. proevoirer sagt:

    sollte es aber wenn man schon seit Jahren damit wirbt

  6. redeye4 sagt:

    Anfang PS3 Zeiten konnten manche Spiele nicht 720p. Anfang PS4 Zeiten konnten manche Spiele nicht 1080p. Und jetzt erwartet man native festgelegte von Anfang an? Mit RT und 60 FPS? Für 500 Euro? Ja klar. Ich frage mich echt manchmal wie früher manch Konsolenspieler hier klar gekommen ist.
    Keine Geduld mehr. Wartet doch ab. Es wird schon noch besser im Laufe der PS5 Zeit.

  7. TemerischerWolf sagt:

    @Benwick Oh ja, insbesondere mit Twisted Metal im Splitscreen hatten wir damals richtig viel Spaß.

  8. Crysis sagt:

    Destruction AllStars wird ehh der erste richtig große Flopp der PS5 und das wird sicherlich an dem viel zu hohen Preis liegen.

  9. Benwick sagt:

    @Temerischer Wolf
    Jaaa...das war echt fett! Was gäbe ich für ein neues Twisted Metal...
    Wäre toll, wenn sie die Marke wieder reaktivieren würden.

  10. TemerischerWolf sagt:

    @red Aus meiner Sicht wird das Ganze aufgeblasen. Bereits auf der Pro gibt es Beispiele, wo das Game zu 99,99% in nativem 4K läuft, aber offiziell, weil eben nicht 100%, "nur dynamisches 4K bietet".

  11. redeye4 sagt:

    @TemerischerWolf

    Ja. Manche kriegen so schnell Panik. Anstatt mal abzuwarten wie das Ganze dann aussieht.

  12. TM78 sagt:

    @TemerischerWolf, also diese Beispiele würden mich jetzt echt interessieren. 99% der 4 Ausgabe und mit dynamischen 4k deklariert. Also ich kenne keins. Hilf mir mal auf die Sprünge. Die meisten Spiele auf der Pro liegen zwischen 1440p und 1800p, meist werden die 1800p auch nur CBR erreicht. Ich denke du irrst dich da ein wenig.

  13. VincentV sagt:

    @Reg
    Er sagte ja nur das ihm 4K wichtig ist. Wenn ihm Spiele wichtig wären dann wäre Natives 4K zweitrangig.

  14. TemerischerWolf sagt:

    @TM78 Also erstens hast du meinen Punkt offensichtlich nicht verstanden 😉 und zweitens würde ich da mal so ganz spontan an Wipeout denken...^^

  15. Benwick sagt:

    @Temerischer Wolf
    Wipeout sah auch auf der PS3 absolut beeindruckend aus und lief butterweich(auch wenn es etwas "steril" wirkte und sackschwer war 😉 ).

  16. Zocker1975 sagt:

    @Screamlord
    Bis jetzt hat eigentlich so gut wie jedes gezeigte Sony Spiel Raytracing gehabt auch dieses hier hat es .

  17. VincentV sagt:

    Was halt viele verwechseln ist das was Sony und MS mit den Specs angeben bedeutet "Ist für 4K/60" ausgelegt. Das ist kein Versprechen das jedes Game so laufen wird. Das liegt am Entwickler. Ob er das will oder doch lieber die bessere Grafik nimmt und eben FPS und Auflösung anpasst. Oder ob das der Entwickler auch kann.

    Es gibt ganz oft Studios die hässlige Games machen und die laufen dann trotzdem nur in 30 FPS. 😀

  18. MaDDoG1207 sagt:

    Also wirklich, noch mal zum Mitschreiben an alle, die es noch nicht verstanden haben: In Deutschland teilt sich 4K seit 2020 mit Full HD die Ränge, d.h. es ist gleich auf mit steigender Tendenz und ab 2021 ist 4K selbstverständlich Standard. Ist ja wohl klar, dass die PS5 ca. die nächsten 3 Jahre die Stellung halten und den aktuellen TV Standard bis 2024 abdecken soll und dieser ist für diese Zeit 4K und nicht FHD! Und es ist Sony und nicht Nintendo ^^ Was für lächerliche Diskussionen, sorry, dass privat wie im Freundeskreis noch FHD Geräte Standard sind. Schön und gut, ihr könnt diese ja auch gerne noch weiter nutzen wenn euch das reicht, aber hier zählt der globale Markt sowie entsprechende Prognosen, Analysen und fortschrittlichste Technologien und nicht die Nachbar- oder Freundesklicke aus der Nachbarstrasse.

    Ich teile auch die Meinung, dass die PS5 leistungstechnisch am Ziel leicht vorbei ist. Sie erfüllt selbstverständlich den mindesten (wie man jetzt weiß öfters nicht nativen) 4K-Standard, und selbst wenn es dynamisch in 1440p-1800p stellenweise läuft, sehen die meisten Games top und scharf aus und den hardware/technisch-uninteressierten 08/15 Gamer fällt das auf seinem 40-50 Zöller aus 3-4 Metern Sitzentferung eh nicht auf.

    Trotzdem muss man eben als Core-Gamer und Hardware- Technikinteressierter, und das sind ja wohl hoffentlich die meisten hier, konstatieren, dass spätestens jetzt klar ist, dass die PS5 die nächsten Jahre bei bestimmten Titeln die nativen 4K nicht erreichen wird, bei 60fps noch seltener bzw. wahrscheinlich nur mit 1440p/1800p. Ich glaube aber dass Sony hier bewusst das 4K@60fps Ziel nicht ausgerufen hat, weil sie eher Cernys 5,5GB/s SSD und weiterem wie den Funktionen des Dualsense weichen wollten aber vielleicht auch mussten. Wie ich vermute um eine Alleinstellungsmerkmal und etwas Exklusives anbieten zu können. Zudem wird es sehr spannend wenn erste Tests zur Kühlung und Laustärke kommen, bei der Größe und Design ist man zumindest leicht skeptisch.

    Es ist einfach der Kompromiss, der eingegangen worden ist. Besser man versteht es jetzt bevor man sinnlos die nächsten Jahre sich darüber aufregt, warum sie 4K nativ oft nicht schafft, gut bei den 9TF war es im Grunde ja schon bei Veröffentlichung des specs ziemlich klar. Wem native 4K sehr wichtig sind, der muss wohl zur SX greifen, wenns um Konsolen geht, oder klar, zum PC.

  19. Dromek sagt:

    Also wenn es nach einen gewissen jemanden, auf einer gewissen Xbox Seite geht. Ist das alles kein echtes Raytracing auf der Ps5 . Ich frag mich dan was er damit meint. Doch dann muss ich laut lachen, weil ich bis jetzt kein Xbox series X Gameplay mit egal was für Raytracing gesehen habe

  20. redeye4 sagt:

    Bei Sony wird jetzt gekotzt wegen gewissen technischen Aspekten, aber MS muss auch mal beweisen wie gut sie in Sachen NextGen sind.

  21. TemerischerWolf sagt:

    @ Dromek Es gab doch auch noch gar kein Next Gen Gameplay "captured on series x".

    @Vincent Sehe ich auch so. Konsolen sind immer alle ein Kompromiss...nicht mehr und nicht weniger.

    @benwick Ja, Wipeout war DER Grund für mich mir die PS1 zu holen. Allein das Geschwindigkeitsgefühl und der Soundtrack. Hat mich damals einfach nur weggeblasen.^^

  22. Zocker1975 sagt:

    Bei Dynasty wird man für eine kleinigkeit gebannt wenn man die Xbox nicht gleich auf den Thron hebst und hier toben sich die dummen Trolle mit noch dümmeren aussagen voll aus .

  23. vangus sagt:

    Warum seid ihr alle so doof und versteht es immer noch nicht, dass 4K und 60fps nicht das geringste Problem darstellt für die PS5? Es ist das leichteste der Welt, für jeden Entwickler, jedes Spiel in 4K und 60fps zu bringen.
    Die Technik ist nicht zu schwach dafür, das ist der größte Unsinn überhaupt, den ihr hier immer wieder schreibt seit Jahren und Monaten...
    Nicht die Technik ist schuld, sondern die Studios! Jedes Studio entscheidet sich bewusst für dynamisches 4K oder 1440p oder was auch immer. Die Entwickler zielen darauf ab, das Spiel bestmöglich aussehen zu lassen, und 4K ist da nunmal unnötige Ressourcen-Verschwendung und wird es auch bleiben (Doppelt mehr Pixel, die berechnet werden müssen gegenüber 1440p)

    Das hat NULL mit der PS5 zu tun!
    Wenn Entwickler 4K 60fps wollen, dann wird das Spiel auch 4K 60fps haben. Wollen sie aber in den meisten Fällen nicht, weil sie lieber das Spielerlebnis steigern wollen, deshalb gehen sie lieber mit dem ebenfalls sehr scharfen 1440p, und nutzen die Ressourcen stattdessen für eine stärkere Grafik, für mehr Effekte, besseres Licht usw., um die Atmosphäre zu steigern, um es vielleicht noch cineastischer aussehen zu lassen, um Welten und Charaktere noch glaubwürdiger zu gestalten, um den Spielern eben ein stärkeres Erlebnis bieten zu können.

    Das wird in der gesamten Generation so bleiben, weil 1440p oder dynamische Auflösung immer für bessere Grafik sorgen wird, die Spiele werden so IMMER visuell besser aussehen, was logischerweise wichtiger ist als das bisschen mehr Auflösung. Dieser Auflösungsunterschied zwischen 1440p und 2160p entscheidet nicht darüber, wie gut ein Spiel aussieht, man kann eher sagen, dass 4K(2160p) -Spiele in dieser Gen für schlechtere Grafik stehen werden gegenüber den Spielen mit 1440p/dynamisches4K.
    Eurer Auflösungswahn ist lachhaft und zeugt von Ahnungslosigkeit. Jeden Tag muss man sich hier denselben Mist durchlesen, am besten den Kommentarbereich ganz schließen bei dieser RTL-Show hier...

  24. Benwick sagt:

    @Temerischer Wolf
    Ja, damals noch von "Psygnosis", einem meiner liebsten Entwicklerstudios. Das war auch einer meiner Hauptgründe für die PS1(abgesehen von Destruction Derby, Ridge Racer, Twisted Metal, Battle Arena Toshinden, Resident Evil, FF7, MGS, Tekken, Warhawk, Krazy Ivan, Loaded, Die Hard Trilogy, Alien Trilogy,.... XD ).

  25. Saleen sagt:

    @Dromek

    Laut Z.O.R.N nutzt die PS5 auch keine echten Raytracing Kerne :'D
    Merkwürdig.... Ich weiß sofort wer gemeint ist.
    Ist halt Fanboy der obersten Stufe.

    Ich bete, dass seine Seite irgendwann flöten geht ^^

  26. TemerischerWolf sagt:

    @vangus Hey, du musst hier doch auch nicht jeden Ernst nehmen. 😉
    Außerdem hast du zu 99% Recht. Jeder halbwegs kompetente Gamer sollte sowieso wissen, dass Entwickler immer einen Kompromiss aus Auflösung, FPS und "aufwendiger Grafik" wählen müssen.

    Selbst Digital Foundry hält "Auflösung für überbewertet" in diesem Zusammenhang...Halo Infinite ist doch das beste Beispiel...da war ich regelrecht "schockiert" von der "Next Gen Optik" zumal es vorher hieß es handele sich um die "fortschrittlichste Engine der Welt".
    Ach ja, die billigste Lösung für die Entwickler im Rahmen des Dreiecks aus Auflösung, FPS und "aufwendiger" Grafik ist übrigens Auflösung und FPS nach oben zu treiben (einfach gesagt alte Grafik bieten und dann kann man Auflösung und FPS bei neuer Hardware quasi "automatisch" erhöhen). "Aufwendige" Grafik ist dagegen kostenintensiv bei der Entwicklung und bietet m.E. am meisten.

  27. SKALAR1 sagt:

    Sony hat große Sprüche gema ht uns viele Freisprechen gemacht und. Und nun geht's nur noch Berg ab. Keiner weiß was richtigs wie Lautstärke und vieles mehr. Für. Ich ist die PS5 gestorben dynamisches 4k und das bei der so hochgelobten Power die Sony versprochen hat die können ihre PS5 behalten.

  28. TemerischerWolf sagt:

    LOL...oh Mann...^^

  29. redeye4 sagt:

    @SKALAR1
    Im Labbern und Versprechen über ihre NextGen Power ist MS selbst auch nicht besser. Noch nix gezeigt und bewiesen was da würdig wäre.
    Schön das du dich nicht für die PS5 entscheidest. Ist auch besser so. Dann musst du dir keine Gedanken mehr machen. Braucht niemand so einen Wichtigtuer.

  30. qFLASCHp sagt:

    Was erwartet ihr eigentlich immer von einer 500€ Konsole alleine eine Grafikkarte die 4K fähig ist kostest mehr als die ps5 und die neue Xbox also warum erwartet ihr das ne 500€ Konsole 4K und 60fps schafft haha

  31. SKALAR1 sagt:

    Da kann mann nur mit dem Kopf schütteln was sony sich hier erlaubt große Sprüche und da hat man die Frechheit alle Fans Ur noch zu verarschen sony ihr könnt. Ich mal.

  32. redeye4 sagt:

    @SKALAR1
    Musst du jetzt weinen?
    Ja echt krass was auch MS macht. Sprüche klopfen und NextGen Optik versprechen und dann das Desaster. Die verarschen echt alle.

  33. proevoirer sagt:

    Es interessiert doch kein was MS angeblich auch nicht kann.
    Den eigenen Mist mit etwas anderem vergleichen ändert nichts an der Tatsache, und das hat jetzt nichts mit allstars zutun sondern generell.

  34. Pro27 sagt:

    Bei mir ist es im November die ps5.
    Sony liefert da mach ich mir überhaupt keine Sorgen.
    Da müsste die xbox schon das doppelte leisten um nur annähernd an ein Sony entwicklerteam ran zu kommen.
    Was naughty dog oder insomniac aus dem Ding raus holen werden wird ein augenschmaus... Und da ist es mir egal ob 4k oder nicht.
    Hab das halo video gesehen... Ja die xbox kann schon was... Müssen vielleicht noch ein zwei Studios kaufen dann wird das schon.
    So... Das musste sein... Für alle hater da draussen

  35. KoA sagt:

    @ vangus:

    Du bringst es mal wieder korrekt auf den Punkt. Danke! 🙂

  36. KoA sagt:

    @ MaDDoG1207:

    „Trotzdem muss man eben als Core-Gamer und Hardware- Technikinteressierter…“

    Ein immer wieder gern verteilter Link, speziell für technikinteressierte Core-Gamer:
    twitter.com/TWTHEREDDRAGON/status/1270381267712978945. 🙂

  37. hgwonline sagt:

    Das ein kleines Arena Game (und die Arenas wirken wirklich nicht groß) wie in DestructionAllStars es nicht schafft konsequent auf 4k zu bleiben finde ich schon merkwürdig, ist doch nicht so daß ständig ein neuer Teil einer riesigen Map geladen werden muss...

  38. Stardust140 sagt:

    Leute ist doch nicht so schlimm, Sony hat eben eine 1080p checkboard Konsole entwickelt. Sie müssen ja schließlich die Ps5 pro rechtfertigen, welche dann wirklich 4K bei 30 fps schafft.

  39. Lox1982 sagt:

    @Saleen
    Zorn hat eh viel Phantasie 😀

  40. Zocker1975 sagt:

    @MaDDoG1207

    Das mit den 9 Teraflops ist immer noch falsch , der Takt ist auch nichts mehr Außergewöhnliches die Desktop GPU die ca die Specs der PS5 hat wird 2,5 Ghz haben 2500 Shader 40 CU s damit 12,8 Teraflops .
    Teraflops sind nicht wirklich sehr aussagekräftig , die SX wird da keine wirklichen Vorteile bringen nur auf dem Papier eine höhere Zahl .
    Wenn man richtige 4K Leistung haben will die das unter jeder Bedingung schafft dann bleibt nur die 3080 zur Zeit .
    Jetzt als Beispiel die 5700Xt hat zwar auch 9,7 Teraflops aber jetzt eine RDNA 2 mit den selben Teraflops leistet mehr .
    Jetzt gehen wir zu Nvidia die 2080 Ti hat 14,2 die 3070 20 auf dem Papier aber die beiden sind ca gleich schnell .

    AC Valhalla läuft auf beiden Konsolen übrigens auch mit 4k und 60 .
    @hgwonline
    Das Destruction AllStars läuft in 60 fps mit Raytracing bei schnellen Gameplay mit viel Explosionen .

    Na ja hab mir beide Konsolen vorbestellt und ne 3080 .

  41. Zocker1975 sagt:

    @redeye4
    MS hat die größeren Sprüche gehabt und noch nix gezeigt bisher was auf ihrer Hardware gelaufen ist , Sony war aber eher der King im schweigen dieses mal .

  42. Rookee sagt:

    Wie ihr alle die Kiste schönredet und spekuliert... am 19.11 kommt die ernüchterung

  43. VincentV sagt:

    Nein. Da kommt der Spielspaß. Auch in dynamischen 4K. :p

1 2

Kommentieren