Borderlands 3: Season Pass 2 mit neuen Inhalten angekündigt

Kommentare (5)

Gearbox Software hat mitgeteilt, dass "Borderlands 3" mit weiteren Inhalten unterstützt wird. Diese sind im Season Pass 2 gebündelt, der sich aus dem "Designer's Cut" and "Director's Cut" zusammensetzt.

Borderlands 3: Season Pass 2 mit neuen Inhalten angekündigt
"Borderlands 3" erhält neue Inhalte.

2K Games und Gearbox Software haben heute den zweiten Season-Pass für „Borderlands 3“ angekündigt. Er setzt sich aus zwei neuen Erweiterungen zusammen, die auf die Namen „Designer’s Cut“ and „Director’s Cut“ hören. Beide DLCs umfassen neue Modi und Möglichkeiten, das Spiel zu meistern.

Season 2 startet Mitte November

Am 10. November 2020 wird zunächst der „Designer’s Cut“ veröffentlicht. Mit der Erweiterung erhalten alle Vault Hunter einen zusätzlichen Skill Tree und einen Spielmodus namens Arms Race. In den kommenden Wochen sollen weitere Details dazu enthüllt werden. Einen Zeitplan gibt es bereits:

  • 20. Oktober 18 Uhr – Enthüllung der neuen Skill-Bäume von Amara und FL4K mit Livestreams des Borderlands Creator Teams
  • 22. Oktober 18 Uhr – Enthüllung der neuen Skill-Bäume von Moze und Zane mit Livestreams des Borderlands Creator Teams
  • 29. Oktober 17 Uhr – Premiere des neuen Modus Plüller-Parade, Entwickler-Interviews und vieles mehr in der Borderlands Show
  • 30. Oktober 17Uhr – Im Bordercast wird das erste Live-Gameplay der Plüller-Parade gestreamt, sie wird mit besonderen Gästen durchgespielt

Etwas länger müsst ihre auf die Details zum „Director’s Cut“ warten, der ohnehin erst im Frühjahr 2021 veröffentlicht wird. „Aber seid versichert, dass es im zweiten Jahr von Borderlands 3 vor einem Chaos der nächsten Stufe strotzen wird“, so Gearbox Software in der heutigen Ankündigung. Den kompletten Blogeintrag zur zweiten Season von „Borderlands 3“ findet ihr hier.

Zum Thema

„Borderlands 3“ ist für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Doch auch Besitzer der neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X gehen nicht leer aus. Erst kürzlich gab Gearbox Software bekannt, dass ihr dank eines Gratis-Upgrades problemlos umsteigen könnt. Die Addon-Inhalte und Spielstände dürfen auf die Next-Gen-Konsolen der gleichen Konsolenfamilie übertragen werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eskimo sagt:

    Ich liebe Borderlands einfach, hab's jetzt nochmal auf meinem neuen PC gestartet, was für ein Augenschmaus was da teilweise für ein Effektfeuerwerk auf dem Bildschirm abgebrannt wird, einfach herrlich.

  2. Shezzo sagt:

    Wenn man irgendwann die richtigen Waffen hat Fliegt man da durch wie nichts selbst auf dem letzten Schwierigkeitsgrad . Da könnten die ruhig noch 20 Stufen drauf packen 😀

  3. Shaft sagt:

    @Shezzo
    "Wenn man irgendwann die richtigen Waffen hat Fliegt man da durch wie nichts selbst auf dem letzten Schwierigkeitsgrad ."

    das ist das große problem. weil gearbox auf rumjammernde kacknulpen gehört hat, werden einem die legendaries massiv in den popes geschoben. in bl2 mußte ich mir meine bitch und lyuda verdienen. wenigstens gibt es in bl3 keine modernieten.

  4. AlgeraZF sagt:

    Ich habe damals zusammen mit nem Kumpel die ganze Nacht Hyperius gefarmt um den Norfleed RW zu bekommen. Auch um Übermachtlevel 8 zu erreichen haben wir uns den Arsch aufgerissen. Das waren noch Zeiten. Dagegen ist BL3 ein Witz.

  5. RegM1 sagt:

    Na da haben sie ja gelernt wie man abkassiert, die ersten DLCs waren bis auf Moxxi eher mittelmäßig mit einer Tendenz nach unten.

Kommentieren