Spider-Man Miles Morales: Frische Spielszenen aus dem Superhelden-Abenteuer

Kommentare (13)

Wenige Wochen vor dem offiziellen Release zeigt sich das vielversprechende Superhelden-Abenteuer "Spider-Man: Miles Morales" in frischen Gameplay-Videos. Diese liefern euch neue Eindrücke aus dem Spielgeschehen.

Spider-Man Miles Morales: Frische Spielszenen aus dem Superhelden-Abenteuer
"Spider-Man: Miles Morales" erscheint im November.

Zu den Titeln, die von den PlayStation-Studios zum Launch der PlayStation 5 veröffentlicht werden, gehört unter anderem das Superhelden-Abenteuer „Spider-Man: Miles Morales“.

Nachdem uns in dieser Woche bereits technische Details zur PlayStation 5-Umsetzung erreichten, zeigt sich das Abenteuer von Miles Morales heute in zwei neuen Gameplay-Videos. Diese liefern euch Eindrücke aus dem laufenden Spielgeschehen und präsentieren unter anderem das Kampfsystem sowie die Spielwelt an sich. Zudem wartet eine Katze auf ihre Rettung.

Aus übernatürlichen Kräften erwächst Verantwortung

Wie es der Name bereits andeutet, schlüpft ihr im neuen „Spider-Man“-Abenteuer nicht mehr in die Rolle von Peter Parker. Stattdessen rückt das neueste Werk aus dem Hause Insomniac Games den Protagonisten Miles Morales in den Mittelpunkt, der zunächst damit beschäftigt ist, sich in seiner neuen Heimat zurechtzufinden. Als eine dunkle Gefahr auf den Plan tritt, bleibt ihm jedoch nichts anderes übrig, als in die Rolle von „Spider-Man“ zu schlüpfen und sich der Bedrohung zu stellen.

Zum Thema: Spider-Man Miles Morales: Auflösung, Ladezeiten, Raytracing – Technische Details zur PS5-Version

„Doch als eine finstere Macht sein neues Zuhause zu vernichten droht, wird dem Nachwuchshelden klar, dass aus großer Kraft große Verantwortung folgt. Um Marvels New York zu retten, muss Miles in die Rolle von Spider-Man schlüpfen und sie sich vollkommen zu eigen machen“, so die offizielle Beschreibung weiter.

„Spider-Man: Miles Morales“ wird am 12. November 2020 für die PlayStation 4 erscheinen. Die PS5-Fassung wird pünktlich zum hiesigen Launch der neuen Konsole am 19. November 2020 folgen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Emzett sagt:

    werde ich mir mal holen wenn es günstiger ist. Sieht auf jeden Fall wieder nach ner Menge Spaß aus 🙂

    Was ich nicht verstehe: Warum packt Sony das Game nicht ins PS Now? Das wäre sicher sehr fördernd für etliche neue Abos....und ich würde mich natürlich auch freuen 😉

    Finde das Game ist wie geschaffen für PS Now 🙂

  2. usp0nly sagt:

    Ich verstehe zwar nicht was das mit der Katze soll^^ aber trotzdem Geil.

  3. Sunwolf sagt:

    In Spider-man Homecoming gab es doch auch so einen Kiosk Besitzer mit so einer Katze.

  4. usp0nly sagt:

    Ja aber das die mit spidermanmaske da mitkämpft^^

  5. Twisted M_fan sagt:

    Werde ich vielleicht auch nur mal vergünstigt kaufen grafisch haben sie sich jedenfalls deutlich zurück entwickelt,siehe detailarmere Charaktere und Hintergründe.Meine Erwartungshaltung ist jedenfalls sehr sehr gering daher auch nur gebraucht oder deutlich verbilligt.

  6. DrSchmerzinator sagt:

    Es gibt einen Anzug wo dann die Katze im Rucksack hinten drin sitzt^^ Arme Katze:P

  7. Twisted M_fan sagt:

    Sorry dem Text galt AC Valhalla keiner ahnung wie ich das hinbekommen habe haha.

  8. Stuka sagt:

    Twisted m_fan

  9. Stuka sagt:

    Lustig _daumen hoch.

  10. Enova sagt:

    Katzen gehen immer ^^

  11. VincentV sagt:

    @Emzett

    Weil sie gerne mehr Geld dran verdienen möchten. :p

  12. big ed@w sagt:

    @mz
    Verstehe ich nicht.
    Warum bezahlst du nicht 200 euro für ps now anstatt 50.
    Dann würde dir Sony bestimmt Spiderman auch für lau anbieten.

    Wenn man nur 15 cent an Tag bezahlt wird es schwierig das Geld zusammenzubekommen um 100 mio euro budgets für Spiele zu finanzieren,
    weil man gefühlt 300 mio Abonnenten braucht,damit sich das rechnet.
    Und man muss schon eine gewisse Dreistigkeit an den Tag legen
    um für so wenig Geld so viel zu verlangen.

  13. Shinobee sagt:

    Ach schade, dachte würde hier wieder was tolles von Einradbrot lesen wie, yeah, geile Grafik, Raytracing und Crapbox go home.
    Naja, vielleicht kommt das noch, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt XD

Kommentieren